javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

7 Card Stud Hi/Lo: Eine Einführung

Einführung in Seven Card Stud Hi/Lo 8 or Better

Zum ersten Mal kam ich mit Seven Card Stud Hi/Lo während der World Series of Poker 1997 in Las Vegas in Berührung. Es wurde ein Satellite zu einem WSOP-Event angeboten und da ich zu dieser Zeit sehr oft die Hi-Variante von Seven Card Stud in Europa spielte, war ich natürlich neugierig auf die Besonderheiten dieses Spiels. Schon nach wenigen Händen war ich völlig fasziniert davon, aber nur einige Hände später musste ich feststellen, dass zumindest ein intensives Studium der Grundlagen nötig war, um hier nicht völlig chancenlos unterzugehen.

Stud Hi/Lo war – und ist auch heute noch – weit verbreitet in den Südstaaten der USA. Es war das Spiel von Buchmachern und Zockern auf den Pferderennplätzen und garantierte ihnen die nötige Action, auch wenn die Pferde mal Pause davon machten, ihre Runden zu drehen.

Einen enormen Aufschwung erlebte Stud 8 or Better gerade in den letzten zwei Jahren, als die Pokervariante H.O.R.S.E. bei der nachrückenden Generation zunehmend beliebter wurde, stellt sie doch eine der fünf Varianten dar. Die Live-Action bei Stud Hi/Lo ist nach wie vor als Solospiel dünn gesät. Eine regelmäßige Partie, zwei bis drei Tische, findet man eigentlich nur während der sieben Wochen...

 Du musst dich hier anmelden, um diesen Inhalt zu sehen.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
Skill League Die Skill League der Pokerschulen von PokerStars bietet seit vielen Ja...
Skill League - Pokerliga mit über $44.000 an Preisen
Mehr