javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

7 Card Stud Hi/Lo: Starting Hands

Starthandselektion bei Seven Card Stud Hi/Lo 8 or Better


Als ich zum ersten Mal ein Hi/Lo Game spielte, dachte ich noch: „Wow, das ist ja großartig, aufgrund der zwei Wege zum Potgewinn kann man ja viel mehr Starthände spielen."

Ich hatte nicht den leisesten Schimmer, wie falsch ich mit dieser Annahme lag. Genau das Gegenteil ist der Fall! Zunächst einmal sollte man sich eines bewusst machen: Tritt man mit einer guten Hi-Starthand an, spielt man in etwa 40 Prozent der Fälle nur um den halben Pot, sofern die Hi-Hand am Ende gewinnt. Tritt man mit einer guten Lo-Drawhand an, spielt man in den massiv überwiegenden Fällen nur um den halben Pot, sofern der Lo-Draw kommt.

Es gibt zahlreiche Potlimit-Hi-Omaha-Spieler, die trotz einer relativ loosen Starthandselektion auf  Dauer erfolgreich sind. Ich kenne aber keinen einzigen Hi/Lo-Spieler, der mit einer loosen Starthandselektion auf Dauer ein „winning player" ist.

Grundsätzlich sollte die strategische Zielsetzung sein, einen Pot zu scoopen, also allein und ohne Teilung zu gewinnen, wenn man sich in das Spiel einschaltet. Schon aus dieser Überlegung heraus kann man erkennen, dass grundsätzlich den Lo-Drawhänden eine wesentlich größere Bedeutung zukommt, als den seriösen Starthänden bei Seven Card Stud...

 err_notlogged_required_GreyStar
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr