javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

Flix-Max: Der Preflop Guide #8

Der IntelliPoker 6-Max Cashgame Preflop Guide - Teil 8: Big Blind Plays

Wie bereits im vorangegangen Artikel festgehalten sind die Blinds natürliche Verlustpositionen. Im Gegensatz zum Small Blind gibt es aus dem Big Blind aber nichtsdestotrotz einige durchaus profitable Situationen, die man wiederholt in 6-Max Cashgames nutzen kann. Diese möchte ich im heutigen Artikel ein wenig genauer unter die Lupe nehmen.

Isolation von Limpern/Squeezing Deadmoney

Wenn, wie es so oft in loose/passiven Games vorkommt, zu einem im Big Blind herum gelimpt wird, sollte man den Positionsnachteil vor einem Raise mit einer marginalen Hand zumindest mit einem Equityvorteil dieser Hand gegenüber den Limping Ranges oder aber mit genügend Foldequity preflop kompensieren können. Der Positionsnachteil und die mögliche Lawine von Calls hitner einem sind keine guten Vorraussetzungen für spekulative Hände.

Das gelimpte Deadmoney kann man nur dann profitabel squeezen, wenn die Limper entweder brav und oft genug bereits preflop folden (dabei kann vielleicht auch ein hohes Sizing des Raises helfen), postflop einer Fit-or-Fold Strategie nachgehen oder selbst ihre marginalen Hände gegen genug Druck loslassen können. Es muss also, wie so oft, eine konkrete Edge gegenüber den Limpern vorliegen.

Ein großer Vorteil gegenüber dem Small Blind liegt natürlich noch in der Tatsache, dass man die Action stets im Big Blind abschliesst und sicherstellt, dass kaum starke Hände unterwegs sein können (bis auf die doch eher seltenen Limps mit dem Plan zu Limp/Raisen).

Big Blind Play gegen Open Raises

Gegen einen einfachen Open Raise kommen einem zwei große Vorteile zu Gute, die ein profitables Spiel auch mit marginalen Händen unterstützen:
  • Die günstigen Pot Odds mit bereits 1,5 BB Deadmoney im Pot (und besonders wenn es bereits einen oder mehrere Caller gibt)
  • Der Abschluß der Action
Letzterer Punkt zieht vor allen Dingen in Multiway Pötten eine extrem hilfreiche relative Position zum Raiser und den Callern nach sich. Schliesst man mit einem Call die Action ab, wird man in den meisten Konstellationen nach einem Check am Flop immer erst die Aktion des Preflop Raisers und die der nach ihm folgenden Caller abwarten können. Das führt entweder dazu, dass man für Draws nach Bet und Call(s) am Flop wieder viel günstigere Pot Odds für Drawing Hands erhält, oder aber bei Planung eines Check/Raises viel mehr Deadmoney und damit einen größeren Pot einsammeln kann.
  • Beispiel:
 
Hero hat in dieser Hand eine günstige relative Position zum Preflop Raiser. Der Preflop Raiser feuert seine Continuation Bet ab und der Caller legt weiteres Deadmoney in den Pot. Der Check/Raise generiert so mehr Value.

Auch nicht zu verachten: Ein Multiway Check/Raise nach Bet und Call(s) kann die Foldequity mit Semibluffs oder Bluffs massiv erhöhen, weil dieses Play so enorm stark aussieht.

Welche Hände man profitabel gegen einen einfachen Open Raise in verschiedenen Spots callen kann, hängt natürlich wieder vollkommen von der möglichen Edge gegenüber dem oder den entsprechenden Villain(s) und deren Ranges ab.

Gegen tighte Early Positon Opens sollte man sicher keine dominierten Hände callen, um -EV Situationen out of Position zu vermeiden. Calls mit Händen wie Suited Connectors, 1-Gappers o.ä. können sich auch dann erst in +EV Spielzüge verwandeln lassen, wenn man den eröffnenden Villain entweder aufgrund von Reads, seinen Leaks oder seiner wiederum zu schwachen Range (z.B. aus Late Position) postflop ausspielen kann.

Wenn man auch mit Händen wie oder eine Pot Equity und/oder Postflop Edge gegenüber eines stealenden Villains oder der Stealing Range eines Spielers aus Late Position hat, kann man aus dem Big Blind ggfs. auch profitabler mit einem Coldcall als mit einer 3-Bet verteidigen. Das Konzept der Konstruktion profitabler 3-Betting Ranges gegen Steals und Late Position Open Raises ist hierbei das gleiche wie im Artikel über das 3-Betting am Button. Wichtig zu beachten ist auch: Je kleiner die Open Raise Sizes der Late Position Steals sind, umso weniger profitabel wird eine 3-Betting Strategie generell. Die Odds für einen Call sind einfach viel günstiger. Die Frage ist dann eigentlich nur noch, ob einem Initiative trotz OOP Status mehr zur potentiellen Edge gegenüber dem Opener beiträgt, wenn man zwischen Call und 3-Bet entscheiden möchte.

Big Blind vs Small Blind

Wenn der Small Blind open limpt oder open raised entsteht für uns im Prinzip ein zusätzlicher Button im Orbit. Der Wert der Position steigt in diesen Spots so drastisch an, dass Handstärke oft vernachlässigt werden kann. Zusätzlich limpt oder raist der Small Blind häufig so schwache Ranges, weil er ja richtigerweise annimmt, dass er aufgrund des Deadmoneys bessere odds für einen Limp oder Steal bekommt.

Wichtig wird in diesen Spots wieder die gesamte Postflop Edge auf den Small Blind und bestimmt darüber, wie häufig bzw. mit welchen Händen man passiv oder auch aktiv (mit einer 3-Bet) verteidigen kann. Mit dem Plan, Flops und auch Turns zu floaten oder zu bluffraisen stellt sich der Spot für den Small Blind als extrem schwer zu spielen und oft sogar schon unprofitabel da - eine Form von Uphill Battle.

Je öfter ein schwacher Small Blind mit einer weiten Range limpt, umso häufiger sollte man eine maximal weite Handrange raisen, mit der man durch Initiative und Position an immensem Vorteil gewinnt. Je öfter ein aggressiver Spieler den Small Blind mit einer weiten Range eröffnet, umso häufiger sollte man mit einer maximal weiten Handrange callen oder 3-betten, abhängig von den spezifischen Preflop oder Postflop Leaks des Villains. Den geschenkten extra Button darf man nicht ungenutzt vorüberziehen lassen.

Mit diesem Artikel schliesse ich die Reihe des IntelliPoker 6-Max Cashgame Preflop Guides. Ich hoffe, ihr konntet der Artikelserie einige hilfreiche Denkanstöße zu den verschiedenen Preflop Entscheidungen und Situationen entnehmen.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr