javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

FLP - Anwendung: Hände lesen

Eine Hand zu lesen bedeutet, die beiden Holecards, die Ihr Gegner halten könnte, aufgrund der Board-Karten und der Aktionen des Spielers in dieser und in vorhergehenden Händen abzuleiten. Es ist schwierig, diese Fähigkeit ohne Erfahrung am Pokertisch zu erlernen. Erfahrung bringt Sie in Kontakt mit unterschiedlichen Situationen, sodass Sie diese in der Zukunft zufriedenstellender analysieren können. Erfahrung allein nützt jedoch nichts. Sie müssen in der Lage sein, über jede Situation kritisch nachzudenken und wissen, was relevant ist.
  • Im Artikel "Den Spieler lesen" werden zunächst einige grundlegende Einflussfaktoren auf das Lesen von Spielern wie die Position, die Subjektivität der Gedankengänge und die Höhe des Limits angesprochen.
  • Der Artikel "Hände auf dem Flop, Turn und River lesen" befasst sich mit dem Lesen von Händen in den unterschiedlichen Runden und in Abhängigkeit des Boards.
  • Im Artikel "Spezielle Blätter lesen" geht es schließlich darum, wie man Flushs und Flushdraws, beziehungsweise Straights und Straightdraws lesen kann.
  • Der abschließende Artikel "Nicht eingängig" behandelt schließlich einige Spezialfälle. Es werden Situationen vorgestellt, in denen der Spieler lieber die vermeintlich schwächere Hand halten wollen...
 You must be logged in. Login here.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr