javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

FLP: Fehler #10

In Shorthanded-Spielen werden Sie oft geraist, gesemi-blufft, gecheckraist oder geblufft. Es gibt Situationen, in denen es richtig ist, gegen Ihren Gegner durchzucallen, nämlich wenn Sie die beste Hand haben und wenn Sie Ihre Gegner darauf aufmerksam machen wollen, dass Sie nicht ohne Weiteres folden und ihre Semi-Bluffs callen werden, sodass Sie feststellen, dass es sich nicht lohnt, gegen Sie zu semi-bluffen. Es gibt viele Situationen, in denen es richtig ist zu folden, da die Odds zu sehr gegen Sie stehen, im Augenblick die beste Hand zu halten und in den Folgerunden nicht zurückzuliegen. Eine Reihe von Beispielen:

  • Beispiel 1: Wann Sie auf einen Raise eines Spielers in Late Position hin folden sollten

Sie haben vor dem Flop im Cut-off in einem Spiel mit fünf Spielern mit :As:6s geraist. Ein durchschnittlicher Spieler cold-callt Sie auf dem Button, ebenso wie der Big Blind.
Ihre Hand: :As:6s

Flop: :Kc:Qd:4h
Der Big Blind checkt. Sie setzen in der Hoffnung, den Pot zu gewinnen. Der Button raist. Der Big Blind callt. Die Entscheidung zu folden, fällt leicht. Es ist ziemlich offensichtlich, dass die möglichen Hände dieser beiden Spieler ein Paar Kings, ein Paar Queens und ein Straightdraw sind. Da zwei Spieler im Pot sind, ist es unwahrscheinlich,...
 err_notlogged_required_GreyStar
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr