javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

LP: Fehler #4: Zu oft zu folden

In einem Fullring-Spiel hat ein tighter Spieler, der auf die richtige Hand wartet, oftmals einen Vorteil. Er ist in der Lage, seine mittelmäßigen Blind-Hände gegen Early-Position-Raiser zu folden. Er ist in der Lage, :Qx:Qx wegzuwerfen, wenn ein :Ax auf dem Board auftaucht und ein solider Spieler setzt. Er sieht, wenn ein Spieler seinen Flushdraw vervollständigt haben könnte und foldet sein Toppaar. All diese Fähigkeiten sind in einem Fullring-Spiel nützlich. Sie sind auch in Shorthanded-Spielen nützlich, aber die Umstände sind nicht dieselben. Sich anpassen zu können ist der springende Punkt. Manchmal passen sich die tighteren Spieler nicht korrekt an Shorthanded-Spiele an. In einem Shorthanded-Spiel sollten mittlere bis hohe Pocket-Paare nicht ohne guten Grund weggeworfen werden. Die Gegenwart einer oder zweier Overcards auf dem Board ist noch kein guter Grund, ein Pocket-Paar zu folden.

  • Beispiel 1

Sie sind im Big Blind in einem Spiel mit vier Spielern.
Ihre Hand: :Tx:8x off-suit
Der Button open-raist und der Small Blind foldet. Folden Sie diese Hand nicht automatisch, wie Sie es in einem Fullring-Spiel tun würden. Möglicherweise liegen Sie zurück, aber wenn Sie nach dem Flop gut spielen, haben Sie die Potodds, die Sie benötigen, um den Flop zu...
 err_notlogged_required_GreyStar
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr