javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

FLP: Fehler #6: In den falschen Situationen zu aggressiv zu sein

Semi-Bluffen ist eine machtvolle Strategie, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt gegen die richtigen Gegner eingesetzt wird. Der richtige Zeitpunkt ist dann, wenn ein für den Gegner angsteinflößendes Board liegt, und die richtigen Gegner sind Spieler, die zumindest hin und wieder mit einer besseren Hand folden, nachdem ein Spieler geraist hat. Wenn keine Chance besteht, dass Ihr Gegner foldet, dann ist der Semi-Bluff eine schlechte Strategie.

Es ist korrekt, in Shorthanded-Spielen gegen normale Spieler aggressiv zu spielen. Manche Spieler legen ihre Hand nicht weg und sind bereit, mit As-hoch oder Bottom Pair zu callen, ganz gleich, wie furchteinflößend das Board sein mag. Gegen diese Calling Stations ist ein Semi-Bluff oder Bluff eine Selbstzerstörungsstrategie, da sie keine Hand folden würden, die besser ist als ihre. Es lohnt sich nach wie vor, gegen Calling Stations aggressiv zu sein, jedoch nur dann, wenn Sie glauben, vorn zu liegen und "for value" betten.

 You must be logged in. Login here.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr