javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

Florian Langmann im Interview: "Das Jahr läuft bisher einfach Bombe!"

Spätestens seit seinem zweiten Platz bei der EPT London 2007, der ihm satte £346.528 in die Kasse spülte, ist Florian Langmann ein bekanntes Gesicht in der internationalen Pokerszene und auch 2008 war für den 26-Jährigen aufgrund seiner sehr konstanten Ergebnisse (über $200.000 Turniergewinne) insgesamt sehr erfolgreich. In diesem Jahr ist FA_Morgoth allerdings auf dem besten Weg, das alles bei weitem zu übertrumpfen, denn nach Rang zwei beim $5.000-Side-Event im Rahmen des PCA ($184.300), folgten ein Cash bei der WPT-Championship in Beloxi (18./$15.823), Rang neun bei der EPT Dortmund (€50.000) und vergangene Woche der Sieg beim PLO-Turnier des Spring Poker Festivals im CCC Wien. Ganz nebenbei wurde der in Verden geborene Poker-Pro auch noch in das Team der PokerStars.de ShootingStars aufgenommen. Höchste Zeit also für ein Interview!

 

PokerStarsblog: Hallo Florian! Es sind zwar erst drei Monate im neuen Jahr vergangen, allerdings waren die für dich ja schon überaus erfolgreich. Wie zufrieden bist du bisher und wie tief sitzt der Stachel, dass es bei der EPT Dortmund „nur“ zum neunten Platz gereicht hat?

Florian: Das Jahr läuft bisher einfach Bombe und es ist extrem angenehm, gleich so gut zu cashen. Eine Top-3-Platzierung bei einem EPT-Turnier bringt vom Preisgeld her zwar mehr, aber die regelmäßigen Erfolge sind sehr gut für das eigene Selbstvertrauen. Deshalb bin ich auch mit dem Abschneiden in Dortmund mittlerweile total zufrieden.

PokerStarsblog: Seit Dortmund bist du nun auch offiziell im Team der PokerStars.de ShootingStars. Spekuliert wurde darüber ja schon seit Beginn des Jahres, aber was hat letztlich den Ausschlag für das Sponsoring von PokerStars gegeben und wie weit beeinflusst es die vorherigen Pläne?

Florian: Die ersten Gespräche gab es schon im Dezember, während der EPT Prag, und es war auch schon ein paar Wochen vor der offiziellen Bekanntgabe in Dortmund sicher, dass es klappt. Es mussten aber noch Details geklärt werden, denn so ein Sponsoring enthält natürlich auch Verpflichtungen. Meine Planungen werden dadurch aber nicht so stark beeinflusst, denn viele Turniere, wie z. B. das EPT Grand Final oder den WSOP-Main-Event, würde ich auch so spielen. Es ist einfach ein gutes Gefühl, zu diesem Team zu gehören und für einige ausgewählte Turniere gesponsert zu werden.

PokerStarsblog: Deine Turnierplanung für die kommenden Wochen musstest du allerdings komplett über den Haufen werfen. Statt im Flieger zu sitzen, um ab Freitag die WPT-Championship Foxwoods Poker Classic zu spielen, bist du noch in Dresden. Warum?

Florian: Nach Foxwoods sollte es eigentlich sogar weiter zum WPT-Finale nach Las Vegas gehen, aber ich kuriere gerade eine Schleimhautentzündung aus und außerdem kollidiert das Ganze mit San Remo und Monte Carlo.

PokerStarsblog: Das bedeutet, bis zur EPT San Remo steht ausschließlich Onlinepoker auf dem Programm, zum Beispiel die SCOOP bei PokerStars?

Florian: So richtiges Onlinegrinden mache ich zwar nicht mehr, aber bei der SCOOP werde ich sicherlich ein paar Turniere spielen. Allerdings nicht jeden Tag.

PokerStarsblog: Kommen wir noch einmal kurz auf die World Poker Tour zu sprechen. Insgesamt hast du schon sieben WPT-Championships gespielt und im Januar in Beloxi erstmals gecasht. Was reizt dich an der Tour, dass es dich immer wieder nach Übersee zieht?

Florian: Zumindest im Vergleich zur aktuellen EPT-Saison ist die Struktur mit 90-Minuten-Levels und einem hohen Startingstack doch wesentlich besser. Außerdem spielen die Profis in den USA viel konservativer und insgesamt sind die Teilnehmerfelder lange nicht so stark besetzt wie bei der EPT. Das sind schon gute Gründe, dort mitzuspielen.

PokerStarsblog: Nachdem deine Pokerkarriere im Internet begann, hast du dich mittlerweile ja zu einem echten Spezialisten für Liveturniere entwickelt und bist ein Weltenbummler. Planst du diese Pokerreisen, die du ja mitunter auch ganz allein machst, unter rein professionellen Gesichtspunkten oder ist das dein persönlicher Luxus, wie für andere eine schicke Wohnung oder ein getuntes Auto?

Florian: Es ist eine Kombination aus beidem. Es gibt Turniere wie das PCA, das EPT Grand Final und den WSOP-Main-Event, die gute Strukturen haben und einfach gesetzt sind. Bei anderen Turnieren spielen die Feldstärke, das Angebot an Side-Events, der Ort und ob befreundete Spieler mitkommen eine große Rolle. Ob man auch wirklich etwas von der Stadt bzw. dem Land sieht, hängt dann aber in erster Linie vom Abschneiden am Pokertisch ab. In Dortmund war ich zum Beispiel so lange im Turnier, dass ich anschließend nicht einmal Zeit hatte, meinen Bruder zu besuchen.

PokerStarsblog: Welche Ziele hast du dir für 2009 noch gesteckt?

Florian: Zeitlich begrenzte Ziele setzen einen unter Druck und ich setze mich nicht gern unter Druck. Deshalb führe ich auch keine Statistiken, wie oft ich ins Geld gekommen bin oder so. Allerdings gibt es natürlich schon gewisse Ziele, die man irgendwann erreichen möchte, z. B. einen Major-Titel zu gewinnen oder einen WSOP-Final-Table zu erreichen. Bei Letzterem bin ich dieses Jahr optimistisch, denn 2007 und 2008 lief bei der WSOP ja recht wenig zusammen (lacht).

PokerStarsblog: Wir wünschen dir natürlich viel Erfolg. Allerdings ist das Interview damit noch nicht beendet, denn bei unseren Usern sind Ratschläge eines Topspielers natürlich immer gefragt, deshalb möchte ich dich jetzt bitten, unseren Lesern deine Top-5-Turniertipps zu verraten.

Florian: O.k., gern.

Tipp 1: Selbstdisziplin!
Tipp 2: Sich für jede Entscheidung immer genügend Zeit nehmen
Tipp 3: Sich immer seines aktuellen Images am Pokertisch bewusst sein
Tipp 4: Alle Stackgrößen immer grob im Auge haben
Tipp 5: Seine Strategie laufend an Tipp 3 und 4 anpassen

    PokerStarsblog: Abschließend möchte ich noch wissen, was dir spontan zu den folgenden Namen bzw. Begriffen einfällt.

    Sebastian Ruthenberg

    Florian: Chinese Poker for rolls

    Joseph Mouawad (Sieger EPT London 2007)

    Florian: Weltklasse-Heads-up-Spieler; Overplay AKo ;)

    WSOP-Main-Event

    Florian: Ich freu mich wahnsinnig drauf!

    SV Werder Bremen

    Florian: Die Heimat – lebenslang Grün-Weiß!

    Cooler

    Florian: 34s < A9o
     

    In order to comment, you must login or register
    Quiz
    Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
    Schon Mitglied? Melde dich hier an
    javascriptNotEnabled
    Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
    Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
    Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
    /JETZT SPIELEN/
    The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
    The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
    Mehr