javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

MTT-Strategie: Das M-System

Für viele Entscheidungen spielt das Verhältnis des eigenen Chipstacks zu den Blinds und Antes bzw. zum bisherigen Pot eine große Rolle. Je nachdem, wie viele Runden man mit seinen Chips noch überstehen kann, bevor bei Inaktivität sämtliche Chips den Blinds zum Opfer gefallen sind (man spricht von hierbei vom "aus-" oder "wegblinden"), muss man sich entscheiden, wie man in einzelnen Situation am besten spielt.

Da im Turnier die Blinds ständig erhöht werden, kommt man häufig in die Situation, in der das Verhältnis von Stack zu Blinds so niedrig ist, dass es spieltheoretisch richtig ist, mit jeder Hand, die man spielen möchte, direkt all-in zu gehen, anstatt eine normale Erhöhung von drei bis vier BB zu machen. Alle anderen Hände würden gepasst.
Wie findet man aber heraus, wann es an der Zeit ist, seine Betting-Strategie grundlegend zu ändern? Ein sehr gut geeignetes System ist das von Dan Harrington in seiner Buchreihe „Harrington on Hold'em" vorgestellte M-System, eine Alternative dazu das „True Big Blind"- System.

Dabei gilt es in erster Linie, zwei Fragen zu beantworten:

  • Ab welchem Stack sollte man in den „Push or Fold"-Modus umschalten?
  • Mit welcher Hand und in welcher Position kann man generell profitabel all-in spielen?

Die erste...

 err_notlogged_required_GreyStar
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr