javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

No-Limit Hold'em: BSS - Der Flop (1)

Die Grundlagen

In diesem Artikel geht es um das Spiel mit einem großen Stack auf dem Flop. Der Flop bildet sich, wie ja bekannt, aus den ersten drei Gemeinschaftskarten, sodass wir bereits fünf (Holecards und Flop) von insgesamt sieben Karten kennen – das sind bereits 71,4 %!

Wie bereits in den Strategieartikeln zur SSS beschrieben, entscheidet der Flop über die zu wählende Strategie. Viele verschiedene Informationen spielen dabei eine wichtige Rolle. Während für die Setzrunde vor dem Flop noch lediglich drei Faktoren für unsere Strategie von Bedeutung waren, sind es nun insgesamt sechs:

  1. die Aktionen vor dem Flop
  2. unsere Position (relativ zu den anderen Spielern)
  3. die Kategorie der eigenen Hand
  4. die Struktur des Flops
  5. die Größe des Pots
  6. die Anzahl und Art der Mitspieler

Diese Faktoren sollen in diesem Artikel genauer durchleuchtet und im zweiten Teil anhand praktischer Beispiele erläutert werden.

1. Die Preflop-Aktionen

Vor dem Flop sollte man genau beobachten, wie welche Gegner agieren. Wer war der Raiser und wer der Caller? Wie viele Raises gab es? Alles Fragen, die unsere Flop-Strategie beeinflussen.

Setzt auf dem Flop beispielweise ein Spieler an, der bereits vor dem Flop erhöht hat, führt dieser einfach die Aggression...

 Du musst dich hier anmelden, um diesen Inhalt zu sehen.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
Skill League Die Skill League der Pokerschulen von PokerStars bietet seit vielen Ja...
Skill League - Pokerliga mit über $44.000 an Preisen
Mehr