javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

Pot-Limit Omaha: Eine Einführung

Omaha, eigentlich Omaha Hold'em, ist eine dem Texas Hold'em ähnliche Pokervariante. Omaha wurde früher vor allem in Europa gespielt, in letzter Zeit wird es aber auch in den USA und online immer beliebter. Wie bei allen Hold'em-Spielen erhält jeder Spieler Holecards, die verdeckt ausgeteilt werden. Bei Omaha sind es aber vier Karten statt der zwei bei Texas Hold'em, was deutlich mehr Auswirkungen hat, als man vielleicht anfangs meinen mag. Daher wird Omaha auch gern "das Actiongame" genannt. Denn durch die vier Holecards treffen die Spieler wesentlich häufiger eine Made Hand oder einen sehr guten Draw auf dem Flop oder Turn, wodurch oft die aktuelle Nuthand gegen einen Monsterdraw spielt, der oft über 20 Outs haben kann.

Die generellen Regeln

Omaha wird genau wie Texas Hold'em mit fünf Gemeinschaftskarten gespielt, die als Flop, Turn und River ausgelegt werden. Gesetzt werden kann vor dem Flop, auf dem Flop, nach dem Turn und nach dem River, also wie bereits bekannt.
Sind am Ende noch mindestens zwei Spieler in der Hand, gewinnt der, der die beste Fünfkarten-Pokerhand bilden kann.
Der Spieler muss, um seine beste Hand zu bilden, aber genau zwei seiner Holecards und drei Karten vom Board auswählen. Dies ist einer der wichtigsten Unterschiede zum Texas Hold'em, bei...

 You must be logged in. Login here.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr