javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

SNG-Strategie: Eine Einführung

In dieser Artikelserie werden wir Single-Table-Sit-'n'-Gos (kurz: SNGs) behandeln. Das besondere an dieser Turnierform ist, dass die SNGs keine festen Startzeiten haben, sondern sofort beginnen, sobald die benötigte Anzahl Spieler Platz genommen hat. Dann scheidet ein Spieler nach dem anderen aus, sobald er keine Chips mehr hat, bis am Ende ein Sieger übrig bleibt. Ob das "Go" nun dafür steht, dass es losgeht, wenn alle sitzen oder dass man gehen muss, wenn man keine Chips mehr hat, ist heute nicht eindeutig zu klären, beide Meinungen werden vertreten.

Ein SNG im Sinne dieser Artikelserie wird mit sechs, neun oder zehn Spielern und einem festen Buy-in gespielt

Bei einem typischen Neun-Spieler-SNG wird das Preisgeld wie folgt aufgeteilt:

  • 1. Platz: 50 % vom Preispool
  • 2. Platz: 30 % vom Preispool
  • 3. Platz: 20 % vom Preispool

Da die Plätze 4 bis 9 leer ausgehen, ist die grundlegende Strategie:

  • anfangs tight und vorsichtig spielen und unnötige Risiken vermeiden.
  • Steigen die Blinds und werden damit die Stacks in Relation zu den Blinds deutlich kleiner, wird immer looser und vor allem sehr viel aggressiver gespielt.

Die aggressive Spielweise birgt Vor- und Nachteile. Vorteile sind, dass man mit seinen guten Händen oft um größere Pötte...

 err_notlogged_required_GreyStar
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr