javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

Sit & Go: Die mittlere Phase (Postflop)

Postflop-Spiel in der mittleren Phase

Nach dem Flop sollten Sie aggressiv spielen, wenn noch nicht alle Chips auf dem Tisch liegen. Wenn Sie als Erster setzen oder alle vor Ihnen gecheckt haben, sollten Sie routinemäßig 2/3 des Pots setzen. Ist Ihr Stack kleiner als das 1,5-Fache des Pots, gehen Sie beim Setzen All-in.

Wenn Sie auf dem Big Blind bei einem Family Pot den Flop kostenlos sehen können

  • Setzen oder erhöhen Sie mit mittleren Made Hands, starken Draws oder besseren Blättern. Gehen Sie auf dem Turn oder gegen ein Raise All-in - Passen ist auf dieser Position fast immer ein Fehler. Sie sollten außerdem mit mittleren Draws nur dann checken oder callen, wenn die Blätter sich stark verbessern können und wenn ein Call nicht mehr als 20% Ihres Stacks kostet.
  • Wenn Sie sich in späteren Runden mindestens auf eine mittlere Made Hand verbessern, spielen Sie um Ihren gesamten Stack.
  • Checken oder passen Sie in jeder Runde, wenn Ihr Blatt sich nicht verbessert.

Im Heads-up, wenn Sie der Preflop-Raiser waren:

  • Mit einer mittleren Made Hand, einem starken Draw oder einem bessen Blatt sind Sie meist Pot Committed. Deshalb sollten Sie setzen - und in der Regel All-in gehen. Wenn jemand vor Ihnen setzt, callen oder erhöhen Sie selbst All-in.
  • Mit schwachen Made Hands, schwachen Draws oder besseren Blättern sollten Sie setzen, wenn zu Ihnen gecheckt wird.
  • Wenn Sie erhöhen oder gecallt werden, gehen Sie auf dem Turn All-in, selbst wenn Sie sich mit einem starken Draw, einer mittleren Made Hand oder einem besseren Blatt nicht verbessern, und checken oder checken/passen Sie mit jedem anderen Blatt.
  • Wenn Sie sich mit Ihrem Draw oder Ihrer Made Hand verbessern, gehen Sie ungeachtet der Runde All-in.
  • Wenn jemand nach Ihnen erhöht, folgen Sie den Tipps zu den Pot Odds (oben), um die Chancen einer Erhöhung zu berechnen.
  • Bei einer Potquote von 2,5 zu 1 oder besser callen/erhöhen Sie mit schwachen oder besseren Made Hands und mittleren oder besseren Draws.
  • Bei einer Potquote von 3,5 zu 1 oder besser callen Sie mit schwachen oder besseren Made Hands und schwachen oder besseren Draws.

Als Preflop-Raiser bei einem Family-Pot:

  • Mit mittleren Made Hands, starken Draws oder besser sind Sie Pot Committed und sollten setzen (in der Regel All-in). Wenn jemand vor Ihnen setzt, callen oder erhöhen Sie selbst All-in.
  • Mit einem mittleren Draw sollten Sie nur checken/callen, wenn Sie eine gute Quote erhalten und der Call Sie nicht mehr als 20% Ihres Stacks kostet.
  • Mit allen anderen Blättern sollten Sie auf jeden Einsatz mit einem Check antworten oder passen - es sei denn, Sie bekommen eine gute Quote.
  • Wenn Sie sich in späteren Runden auf mindestens ein mittelstarkes Blatt verbessern, sind Sie Pot Committed und sollten setzen (in der Regel All-in). Wenn jemand vor Ihnen setzt, callen oder gehen Sie selbst All-in.
  • Beispiele:
  1. Die Blinds sind bei 50/100, Sie haben 2.100 Chips und erhöhen mit  auf dem Cut-off auf 400. Der Small Blind hat mehr Chips und callt. Der Flop bringt  und gibt Ihnen ein Top Pair mit einem guten Kicker. Ihr Gegner setzt 650 auf einen Pot von 900. Ihr Blatt ist zu stark, um zu passen - deshalb sollten Sie All-in gehen. Ein Call würde mehr als ein Drittel Ihres Stacks aufs Spiel setzen und Sie wären ohnehin Pot Committed.
  2. Die Blinds sind bei 50/100, Sie haben 1.900 Chips und erhöhen mit vom Button aus auf 400. Der Big Blind hat einen Stack von 1.100 Chips und callt. Der Flop bringt , es sind 850 Chips im Pot und der Big Blind schiebt seine letzten 700 Chips in die Mitte. Sie haben ein Middle Pair und erhalten eine bessere Potquote als 2 zu 1, deshalb sollten Sie callen.
  3. Die Blinds sind bei 50/100 und Sie haben 2.900 Chips. Sie erhöhen auf einem Platz vor dem Cut-off mit  auf 400. Der Button ist auf dem Big Blind und hat mehr Chips als Sie. Der Flop bringt Ihnen mit  den Nut-Flush Draw mit einem Gutshot und einer Overcard. Der Big Blind setzt 600 auf einen Pot von 1.250 Chips. Sie gehen mit Ihrem starken Draw All-in. Der Pot ist bereits groß und Sie haben mehrere Outs, um sich zu verbessern.

Zusammenfassung

  • Je weniger Chips Sie haben, desto aggressiver sollten Sie spielen.
  • Lassen Sie sich nicht ausblinden.
  • Wenn Sie um ein Drittel Ihres Stacks erhöhen, sind Sie Pot Committed.
  • Wenn Sie All-in gehen, kann Ihr Gegner Sie nicht mehr aus dem Pot drängen.
  • Achten Sie auf die Stacks Ihrer Gegner.
  • Machen Sie Ihre Preflop-Entscheidungen abhängig von Ihrer Position, den Aktionen vor Ihnen und Ihrem Stack.
  • Callen Sie einen Reraise preflop entsprechend Ihres Blatts und Ihrer Pot Odds
  • Preflop sollte eine Standard-Erhöhung 4 BB betragen.
  • Limpen oder callen Sie nie einfach preflop - außer der Gegner ist All-in.
  • Spielen Sie postflop anhand der Tipps zu den Blattkategorien (oben), der Potgröße und der Anzahl Ihrer Gegner.
Sollten noch Fragen offen sein, dann besucht das Forum von IntelliPoker.
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr