javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

Sunday Two Hundred Grand: Sieg für Intelli "tomcatjo"

Während man beim Sunday Million und Warm-up von Gewinnen fern der $100.000-Marke träumen darf, ist das Sunday Two Hundred Grand schon fast langweilig. Aber auch nur fast, denn das schmale Buy-in von $11 berappt man gern und so kommen Woche für Woche die Massen an die Tische von PokerStars. Und es darf geträumt werden. Für fast 3.000 Teilnehmern wurde dann diese Hoffnung mehr oder minder erfüllt und das Buy-in hat sich zu einem Gewinn amortisiert.

Ins Finale schafften es dieses Mal gleich drei Spieler aus deutschen Gefilden und mit einem durchschnittlichen Stack von etwas über sieben Millionen in Chips (Blinds: 140.000/280.000; Ante: 28.000) konnten es die neun Finalisten schon fast gemütlich angehen lassen.

Natürlich mussten trotzdem Spieler das Feld räumen und der erste freie Platz gehörte civver (Platz neun/$1.649,86). Das Intelli-Mitglied aus Neustadt erhöhte mit Pockettens, wurde von mnmont gecallt und von HoIIy all-in gesetzt. Ihm an die Rails folgte TripleOOO's, der in seiner letzten Aktion mit einer dominierten Hand callte und keine Hilfe vom Board bekam.



Nun kam das Spiel in Fahrt und fast im Doppelpack verabschiedeten sich Whoey (Platz sieben/$3.299,71) und geoffconman (Platz sechs/$4.399,61).



Im Spiel zu fünft wurden die Chips herumgereicht, aber keiner der Spieler wollte die Segel streichen. Nach rund 20 Minuten wurde eine Pause vereinbart und die Akteure einigten sich auf einen Deal. Als das Spiel wieder aufgenommen wurde, schalteten die Spieler ein paar Gänge hoch. Nicht einmal zehn Minuten später war das Turnier entschieden. In den beiden ersten Händen ließ HoIIy Belzbub und tomcatjo aufdoppeln. Vier Runden später kam dann das Aus für den Deutschen und es war tomcatjo, der ihm vom Tisch nahm.



Keine zwei Minuten darauf holte tomcatjo erneut zum Schlag aus und es war Belzbub (Platz vier/$9.265,55), der den Gang an die Rails antreten musste. Das Intelli-Mitglied aus Oberhausen ließ es sich nicht nehmen und entledigte sich auch noch von seinen beiden letzten Widersachern. Zuerst war mnmont (Platz drei/$10.061,90) an der Reihe und gleich in der Folgehand war das Heads-up auch schon entschieden. Damit gingen $14.950,33 an tomcatjo.



Ja, ja. Diese Two-Hundred-Grand-Nächte fangen ganz langsam an, aber dann … aber dann. Ebenfalls einen netten Pay-out abgestaubt haben ferajax (Platz 50/$351,97), oleole9999 (Platz 46/$351,97), xcellistarx (Platz 45/$373,97), #Sulla9# (Platz 37/$373,97), masta 1 disast (Platz 26/$439,97) und Lesley110 (Platz 18/$549,96).

Das Ergebnis:

Teilnehmer: 21.998
Buy-in: $10 + 1
Preispool: $219.980
Bezahlte Plätze: 2.978

Dauer: 8 Stunden, 23 Minuten

Die Zahlen in Klammern sind die Pay-outs ohne den Deal.

Platz  Name Land Preisgeld
1. tomcatjo
Deutschland $14.950,33
($21.998,01)
2. navigare
Norwegen
$9.946,34
($15.398,61)
3. mnmont
Brasilien
$10.061,90
($10.999,01)
4. Belzbub
Großbritannien
$9.265,55
($8.799,21)
5. Holly
Deutschland
$19.570,13
($6.599,41)
6. geoffconman
Belgien
$4.399,61
7. Whoey
USA
$3.299,71
8. TripleOOO's
USA
$2.199,81
9. civver
Deutschland
$1.649,86

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
Skill League Die Skill League der Pokerschulen von PokerStars bietet seit vielen Ja...
Skill League - Pokerliga mit über $44.000 an Preisen
Mehr