javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

Notizen über seine Gegenspieler machen

Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die du erlernen musst, um ein guter Pokerspieler zu werden, ist deine Gegenspieler richtig einzuschätzen. Wenn du bemerkst, dass ein Spieler eine bestimmte Hand immer auf dieselbe Art spielt, oder wenn du dir zutraust, seine Bluffs zu erkennen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass du auf diese Informationen später wieder zurückgreifen kannst! Du weißt nie, wann diese dir dazu verhelfen können, einen großen Pot zu gewinnen!

Spieler markieren
Die praktischste Art und Weise, dies zu tun, ist die Verwendung der Spielernotiz-Funktion in der PokerStars-Software. Auf diese Funktion lässt sich einfach durch einen Doppelklick des entsprechenden Spielers zugreifen, was den Tab "Notizen" aufbringt, und zwar an der Stelle, wo ansonsten die Chat-Box ist. Hier kannst du dem Spieler entweder eine farbige Markierung zuordnen oder spezielle Notizen über ihn eingeben. Eine solche Markierung kann sich als sehr nützlich erweisen, um schnell zu erkennen, mit welcher Art von Gegenspieler du es zu tun hast. Es kann sich lohnen, eine Handvoll verschiedener Kategorien zu verwenden - wie beispielsweise guter Spieler, schlechter Spieler, aggressiv, tight, Calling Station etc. - und anschließend jedem dieser Charakteristika eine farbige Markierung zuzuordnen. Auf die Art wirst du beim nächsten Aufeinandertreffen sofort eine Vorstellung davon haben, welche Art von Spieler dir gegenübersitzt, und deine Handlungen entsprechend darauf abstimmen können.

Die richtigen Notizen machen
Notizen während des Spiels zu machen nimmt ein wenig extra Zeit in Anspruch, doch es kann durchaus von Vorteil sein. Allerdings solltest du keine wertvolle Zeit damit vergeuden, irrelevante Notizen zu machen, sondern nur solche, die dir auch beim Spiel weiterhelfen werden. Es ist also wenig sinnvoll, etwas zu notieren wie "der Spieler bringt mich zur Weißglut. Der hat immer Glück!". Stattdessen könntest du etwas schreiben wie "er geht mit hohen Paaren in früher Position gerne mit". Der Unterschied ist, dass der erste Kommentar nur zum Luftablassen gut ist, während der zweite dir helfen kann, gutes Geld zu gewinnen. 

Wann immer du etwas bemerkst, dass dir ungewöhnlich vorkommt, mach dir eine Notiz davon. Du brauchst keine Notizen von Dingen zu machen, die sich von selbst verstehen, wie "er erhöht mit starken Händen", doch etwas wie "sie hat vom Cut-off mit K-6 erhöht" ist durchaus bemerkenswert. Die erste Notiz sagt dir nichts außer dem Offensichtlichen. Die zweite hingegen kann dir vermitteln, dass dieser Spieler loose und aggressiv ist und sich der großen Bedeutung des Blind Stealing bewusst ist. Mit dieser Information gewappnet, kannst du ihr Spiel beim nächsten Mal mit leichten 3-Bets erwidern, denn ihre Range ist erfahrungsgemäß größer als gewöhnlich.

Es kann außerdem nützlich sein, Abkürzungen statt kompletter Sätze zu verwenden. Hier ist ein gutes Beispiel für eine abgekürzte Notiz: "r BTN K6o 3xBB, cbet K22, cc t+r." Hast du herausgefunden, was es bedeutet? Die ungekürzte Fassung lautet: "Hat auf dem Button mit K-6 Offsuit auf 3 Big Blinds erhöht. Auf einem K-2-2-Flop eine Continuation Bet gemacht und dann den Turn und River gecheckt." Es gibt einen ziemlichen Unterschied in der Länge der zwei Kommentare, doch es werden in beiden Fällen dieselben Informationen übermittelt. Du musst natürlich nicht genau dasselbe Format bei deinen Notizen verwenden. Doch wenn es dir gelingt, deine Beobachtungen effektiv abzukürzen, wird dir das dein Leben einfacher machen (und Zeit sparen!).

Verlass dich nicht zu sehr auf deine Notizen
Denke jedoch immer daran, dass alle Notizen, Markierungen und Beobachtungen, die du über deine Gegenspieler sammelst, nicht in Stein gemeißelt sein sollten. Damit diese Informationen verlässlich sind, musst du zunächst einmal mehr als nur ein oder zwei Hände eines Spielers mitverfolgt haben. Nur weil jemand einmal Pocket Asse mit Slow Play angegangen ist, heißt das noch lange nicht, dass er es jedes Mal genauso machen wird - achte also darauf, ob diese Person beim nächsten Aufeinandertreffen eine andere Strategie anwendet, bevor du dich auf deine früheren Beobachtungen verlässt. Auch können Spieler über lange Zeit hinweg an ihrem Spiel arbeiten und es anpassen. Eine Notiz oder Beobachtung von vor einem Jahr ist dann nicht mehr aktuell, wenn der Spieler jetzt eine andere Spielweise an den Tag legt!

Für weitere Strategie-Tipps eröffnest du am besten ein KOSTENLOSES PokerStars-Konto und wirst Mitglied von IntelliPoker.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr