javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

WPT Mirage Poker Showdown - Championship-Event Tag 3

WPT LogoDer dritte Tag des World Poker Tour Championship Events im Mirage von Las Vegas sollte für die Erfolgreichen ein kurzes Vergnügen werden. Nach etwas mehr als vier Stunden war das Feld bereits auf 18 Spieler reduziert, die heute um den Einzug an den Finaltisch spielen. Unangefochtener Chipleader ist weiterhin Darrel Dicken, der als einziger Akteur seinen Stack auf über eine Millionen Chips ausbauen konnte. Auf dem zweiten Platz liegt Cory Carroll (siehe Bild unten links), der vor knapp drei Wochen bereits beim World Series of Poker Circuit (WSOPC) Main-Event im Caesars Palace triumphierte.

Der Tag begann mit Blinds von 2.000/4.000 und einer Ante von 500 Chips und es ging sofort richtig zur Sache. Nach nicht einmal einer Stunde war das Feld bereits von 40 auf 30 Spieler reduziert. Unter den Ausgeschiedenen befanden sich unter anderem auch Eric „EFro“ Froehlich und David „Chip“ Reese.

Cory CarrollCory Carroll war zu Beginn sehr aktiv und übernahm kurz vor der Bubble mit 644.000 Chips sogar die Führung. Zum Bubbleboy avancierte schließlich Tommy Garza, der mit Ad-Jd ein All-In von John D’Agostino callte. D’Agostino zeigte im Showdown Pocket Tens, das Board (7d-4c-3c-7c-9c) brachte keine Veränderung und damit war Garza auf dem undankbaren 28. Platz ausgeschieden.

Als 26. mit einem Preisgeld von $17.292 verabschiedete sich Jared Hamby. „The Waco Kidd“ hatte schon gegen Ende von Tag 2 etliche Federn gelassen und schied schließlich gegen Darrel Dicken aus. In seiner letzten Hand schaute er nach der Turncard zuversichtlich auf einen vollendeten Flush. Doch Dicken pulverisierte diesen durch ein Full-House mit der Rivercard. Wenig später übernahm Dicken mit 750.000 in Chips auch wieder die Führung beim Chipcount.

Als letzten Spieler des Tages erwischte es dann Mark Ketteringham, der mit As-Ks All-In ging und von Richand Kirsch mit 7-7 gecallt wurde. Auf dem Flop tauchten zwei weitere Pik auf, und die Turncard gab Ketteringham zusätzlich einen Gutshotdraw. Dennoch reichte es am Ende nicht, da die Rivercard keine weitere Hilfe brachte. Ketteringham schied somit als 19. aus und kassierte ebenfalls ein Preisgeld von $17.292. Kirsch kletterte auf Platz drei und schloss mit 610.000 Chips ab.

Auch Phil Ivey liegt noch gut im Rennen. Als Zweiter mit 289.900 Chips in den Tag gestartet, baute er seinen Stack auf 475.000 aus und nimmt Position sechs ein. Für David „The Dragon“ Pham dagegen wird es eng. Mit 107.000 Chips geht er an 17. Stelle in den nächsten Tag.

 

© 2007 IntelliPoker

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr