javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

George Danzer holt Gold

Es ist vollbracht - Team PokerStars Pro George Danzer hat vor wenigen Minuten in Las Vegas sein erstes Bracelet bei der World Series of Poker gewonnen. Bei der ‚$10.000 Razz Championship' setzte sich George in einem nervenaufreibendem Heads-up gegen Brandon Schack-Harris durch und kassierte neben dem begehrten goldenen Armband die Siegprämie in Höhe von $294.762.

Um kurz nach Mitternacht deutscher Zeit ging es an den inoffiziellen Finaltisch der letzten neun Spieler. Während George zu diesem Zeitpunkt als Vierter im Chipcount die Spitze im Blick hatte, war der Traum vom siebten Bracelet für Daniel Negreanu geplatzt. Shortstacked verlor der Kanadier seine letzten Chips an Shack-Harris und nahm $28.878 für Rang zehn. Thomas Butzhammer hatte es zuvor schon auf Rang zwölf für $24.572 erwischt.

Bei noch sieben Spielern folgte die erste ganz kritische Situation für George, als er bei Limits 25.000/50.000 unter die Marke von 100.000 Chips viel. Er erholte sich zwar recht schnell wieder auf über 300.000, doch die Post schien ohne ihn abzugehen. Shack-Harris führte bereits mit 1,4 Millionen Chips.

Durch den Bustout von Todd Dakake (6./$51.481) stellte George allerdings den Anschluss her, baute erstmals auf über 700.000 Chips aus. Bei noch vier Spielern knackte er die Million und es zeichnete sich bereits ab, dass der Sieg nur über den Mann ging, der hier in Vegas vor wenigen Tagen sein erstes Bracelet gewann: Brandon Shack-Harris.

Shack-Harris schaltete nämlich Yuval Bronshtein auf Rang vier ($82.602) aus, führte so zu dritt mit 1,7 Millionen vor George (1,34 Millionen) und Todd Barlow, der mit 128.000 Chips auskommen musste. Barlow erwies sich aber als äußerst zäher Gegner, erreicht durch mehrere Double-Ups die Dinnerbreak und hielt danach auch Level 22 (Limits: 50.000/100.000) fast bis zum Ende durch. Letztlich verlor er einen Pot an George, einen weiteren an Shack-Harris und es blieb bei Rang drei für $114.081 Preisgeld.

Heads-up hielt George eine minimale Führung mit 1,85 Millionen zu 1,51 Millionen Chips gegenüber Shack-Harris, gab diese dann ganz schnell an den US-Amerikaner ab. Es ging hin und her, ehe George mit einem 8-7-Low den ersten richtig großen Pot einstrich und Shack-Harris mit drei Big Bets in den Seilen hatte.

Die Entscheidung viel dann im nächsten Level (80.000/160.000). Shack-Harris schaffte zwar noch den dritten Double-Up in Folge auf 790.000 Chips, doch wenig später war er wieder zurück bei 220.000, die in der finalen Hand bereits auf der Third-Street im Pot landeten. Mit Q-2|7-3-T-6 lag der US-Amerikaner mit einem 10-7-Low vor der Rivercard vorn, George hielt 6-2|K-J-5-4 und hatte damit noch einige Outs. Das Ass brachte George dann tatsächlich das siegbringende 6-5-Low und mit geballten Fäusten feierte er das lang ersehnte erste goldene Bracelet. bezwingt Brandon Shack-Harris Heads-up (Foto: Jamie Thomson)

Und dieser Erfolg muss natürlich gefeiert werden, daher wird der versprochene Videoblog aus Las Vegas noch ein wenig auf sich warten lassen. Der PokerStarsblogDE gratuliert George zu seinem ersten goldenem Armband bei der WSOP!
---> kostenlose Poker-Videos von George
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr