javascriptNotEnabled

Home / Archiv /

Poker Regeln – der Spielablauf beim Poker einfach erklärt

Poker ist ein leicht zu erlernendes Kartenspiel. In diesem Artikel erklären wir die Grundregeln, was alle Varianten gemein haben, die wichtigsten Begriffe sowie den Spielablauf einer Texas Hold'em Poker-Runde.

Wenn du ein Anfänger bist, empfehlen wir dir, dich mit unserem Poker-Basiskurs zu beschäftigen. Damit verbesserst du deine Skills für dein Pokerspiel. Es gibt viele verschiedene Spielvarianten jedoch beschäftigen wir uns in dem Artikel mit No Limit Texas Hold'em.

Jede Pokerhand beginnt mit zwei Spielern links neben dem Dealer-Button, die ihre Pflichteinsätze setzen. Diese Einsätze heißen "Small Blind" und "Big Blind". Zweck dieser Pflichteinsätze ist es, sicherzustellen, dass immer Chips in der Tischmitte liegen, um die man spielen kann. Wenn gar nichts im Pot liegen würde, würde ohne wirklich gute Karten niemand spielen.

Auch mit wirklich guten Startkarten sollten die Spieler am Tisch aufmerksam sein und die Moves ihrer Gegner genau beobachten, da diese Aktionen etwas über die Stärke ihrer Hände verraten. Das Kennen der Pokerregeln ist - vor allem anderen - der Schlüssel zu einem erfolgreichen Spiel.

Wenn du selbst an der Reihe bist, hast du verschiedene Handlungsmöglichkeiten:

Checken - Wenn vor dir niemand ein Raise gespielt hat, hast du die Option zu "Checken". Das heißt, du musst kein zusätzliches Geld in den Pot legen und gibst di Action an den nächsten Spieler - links von dir - weiter.

Setzen - Wenn vor dir niemand ein Raise gespielt hat, hast du die Option zu "Setzen". Das heißt, du legst Geld in den Pot und alle anderen Spieler müssen mindestens den gleichen Betrag setzen, wenn sie weiter im Spiel bleiben wollen.

Passen - Wenn ein Spieler vor dir bereits gesetzt hat und dir deine Startkarten nicht stark genug erscheinen, hast du die Option zu "Passen". Das heißt, dass du nicht länger an der Hand teilnimmst.

Callen - Wenn ein Spieler vor dir bereits gesetzt hat und du denkst, deine Startkarten sind stark genug, weiterzuspielen, hast du die Option zu "Callen". Die heißt, dass du den gleichen Einsatz bringen musst, wie der Spieler vor dir.

Raise - Wenn der Spieler vor dir gesetzt hat und du wirklich starke Startkarten hast, ist es ratsam, ein "Raise" zu spielen, da du damit Druck auf deine Gegner ausübst.

Die Pokerregeln sind leicht zu erlernen, doch wenn man sich als Neuling an das Thema heranwagt, so können die vielen Fachbegriffe schnell zu viel werden. Viel einfacher geht es mit einem kleinen Video. Hier erklären wir anhand von No-Limit Texas Hold'em den Ablauf einer Pokerhand und die Regeln.


Und nicht vergessen: Wenn du eine Frage zu den Pokerregeln hast, kannst du sie in unserem Pokerforum stellen. Dort erreichst du viele Mitglieder, die dir deine Fragen gern beantworten und dir helfen, ein besserer Pokerspieler zu werden. Zu Schluss solltest du noch einen Blick auf die praktische Odds-Grafik werfen, die dir auf einen Blick deine Chancen anzeigt, dass du deine Outs mit dem Turn oder dem River triffst. Versuch, dir diese Odds einzuprägen!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/JETZT SPIELEN/
The League Willkommen zu The League von IntelliPoker, der größten Online Poker-Li...
The League – sichere dir jeden Monat kostenlose Preise!
Mehr