javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

NL Holdem ist TOT!!

/Dez/2010

Rückblick 2010

Von: AndyM._89 @ 23:40 (CET) / 545 / Kommentar ( 2 )
Auch ich möchte an dieser Stelle einen Blick auf mein Pokerjahr 2010 werfen.
Kuz gesagt lief es so: Erst top, dann flop.

Das erste halbe Jahr lief vor allem turniermäßig super. Abgesehen von meinem 5. Platz beim PL 5 Card Draw der SCOOP konnte ich auch einen 2. Platz beim Mixed Holdem Event der Full Tilt Mini Series verbuchen. Insgesamt konnte ich 6 mal vierstellig cashen, was gar nicht übel ist wenn man bedenkt, dass die Teilnehmerzahlen und Prizepools bei Non Holdem Turnieren sellten wirklich groß sind. 28 Final Table mit drei- bzw. vierstelliger Teilnehmerzahl stehen in diesem Jahr zu buche, von denen ich 6 gewinnen konnte (33$ HORSE (2x), 16,5$ HORSE, 27,5$ NLH, 5,5$ PLH/PLO, 3,3$ HORSE). Dazu kommen noch einige Siege und Final Table bei kleineren Stud Turnieren. Mein ROI in diesem Jahr liegt bei etwa 35%.

Das zweite Halbjahr lief weniger gut und war von einem dickem Down im Cashgame geprägt.
Turniere spiele ich seit Mitte des Jahres zeitlich bedingt deutlich weniger, was in 2011 ähnlich sein wird. Also war ich auf der Suche nach einer passenden Variante fürs Cashgame. Wie es aussieht bin ich jetzt auf $2/$4 Stud und Stud Hi/Lo angekommen. Nach ca. 25k Händen habe ich hier eine Winrate von ca. 1,1BB.
$3/$6 und $5/$10 lief nicht so gut. Das liegt sicherlich an oben angesprochenem Down, aber auch daran, dass mir die tighte Ante Struktur nicht gerade entgegen kommt. Außerdem ist $2/$4 noch deutlich softer. Zwar sind die Regulars auf den drei Limits meist dieselben, aber auf $2/$4 tummeln sich noch mehr Freizeitspieler.
Auch $2/$4 8-Game habe ich zueletzt häufiger versucht. Das hat mir auch sehr viel Spaß gemacht; das ständige Wechseln der Variante ist allerdings sehr anstrengend und ich habe festgestellt, dass ich in ein oder zwei Varianten noch zu große Lücken habe. Damit bleibt Stud schlichtweg profitabler für mich.

Für 2011 sieht mein Plan so aus, dass ich erstmal weiter Stud und Stud 8 grinde. Wann ich wieder auf $3/$6 und $5/$10 aufsteige kann ich noch nicht sagen. Die Bankroll dafür ist noch immer da, aber ich fühle mich auf $2/$4 derzeit ganz wohl. Ich schätze ich werde immer mal nach guten Tischen Ausschau halten und mit guter Table- und Seatselection die Limits mixen. Bis zum Ende des nächsten Jahres hoffe ich eine vernünftige Samplesize zusammen zu haben. Geldziele stecke ich mir bewußt keine. Das frustriert nur wenn man sie nicht erreicht und oftmals hat man das Erreichen dieser Ziele nur bedingt in eigener Hand (z.B. kann ein Down am Jahresende das Erreichen des Ziels verhindern).

Turniere werde ich wie gesagt nur noch wenige spielen, abgesehen von einigen SCOOP/WCOOP/GCOOP Events, die ich auf dem Plan habe.

Mal sehen was das neue Jahr so bringt. Ich wünsche euch auf jeden Fall allen einen guten Rutsch

Bis dahin
Andy
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr