javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

NL Holdem ist TOT!!

/Nov/2010

Starthandauswahl im 2-7 Triple Draw

Von: AndyM._89 @ 18:21 (CET) / 8 / Kommentar ( 1 )
Nachdem der allgemeine Spielablauf von 2-7 Triple Draw nun bekannt sein sollte, wollen wir uns heute der Starthandselektion widmen. Wie eigentlich in allen Spielen ist die Auswahl der Starthände maßgeblich von der eigenen Position (und natürlich der Action vor einem) abhängig. Allerdings bin ich der Meinung, dass in keinem Spiel die Position ein so wichtiger Faktor ist wie beim Draw Poker. Warum das so ist, darauf werde ich in einem späteren Eintrag noch zu sprechen kommen. Für heute ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, je später die Position (idealerweise der Button), desto mehr Hände sind für uns spielbar.
Nun werfen wir einen Blick darauf, welche Kriterien unsere Hand erfüllen sollte, damit wir sie spieln.

Kurz gesagt sind wir auf der Suche nach möglichst vielen niedrigen Karten. Wir versuchen bestenfalls ein 7 Low zu machen, oder eine 86. 86 ist die Hand ab der wir sagen können, dass sie stark genug ist um auch im Showdown einige legitimen Pathände (Pat bedeutet, dass keine Karte gezogen wird) unserer Gegner schlagen zu können. D.h. unsere Hand sollte ein Draw zu einer 86 oder besser sein.  Idealerweise sollte unsere Hand eine 2 beeinhalten, denn die bestmöglichen Hände im 2-7 Draw beeinhalten alle eine 2. Die 2 ist also unsere wichtigste Karte. Die 6 hingegen ist eine Karte die wir nicht so gerne sehen (was nicht heißt, dass jede Hand mit einer 6 gefoldet werden sollte). Dies liegt daran das die 6 häufig Straight Draws mit sich bringt.
Bsp.: 3467
Die Hand sieht stärker aus als sie ist. Viele Einsteiger sehen nur den 4 Karten Low Draw und vergessen dabei, dass es gar nicht so viele gute Karten gibt, die einem helfen ein gutes Low zu machen. Die 2 ist natürlich die beste Karte die wir ziehen können und sie würde uns sogar die zweitbest mögliche Hand bringen (ein Monster). Allerdings ist es nicht so wahrscheinlich das wir genau die 2 treffen, zumal möglicherweise schon ein oder mehrere 2en raus sind, wenn wir z.B. gegen 2 Gegner spielen. Schließlich wissen auch unsere Gegner das die 2 eine Schlüsselkarte ist und werden oft eine 2 halten wenn sie ihre Hand spielen. Hinzu kommt das wir nicht immer 3mal auf die 2 ziehen werden, denn niemand wird nochmal tauschen wenn wir nach dem ersten Draw eine 8 bekommen.
Damit sind wir schon bei dem nächsten Problem dieser Hand. Eine  Hand wie 34678 sieht auf den ersten Blick gut aus, wird aber im Showdown oft verlieren, wenn der Gegner pat bleibt. Wir werden schließlich von fast jeder anderen 8 Low geschlagen.
Eine 5 statt der 8 hätte uns eine Straße gebracht, die ja leider als hoch zählt. Damit müssen wir feststellen, dass uns eigentlich nur eine 2 wirklich weiterhilft.
Diese Art von Drawing Hands bezeichnen wir als rough. Rough wäre z. B. auch 3578 oder 467 (als 2 Karten Draw).
Wir wollen möglichst einen Draw haben der smooth ist. Smooth ist ein Draw dann, wenn wir nicht Gefahr laufen Straßen zu machen, oder eine Hand wie 87 zu machen. Beispiel für smooth Draws:
2357 oder als 2 Karten Draw 237
Ich denke ihr wisst nun ungefähr was ich mit rough und smooth meine. Ist ein bisschen schwierig zu erklären, aber im Prinzip kann man sagen: rough Draw=schwacher Draw und smooth Draw= guter Draw

Brauchen wir denn immer 4 Low Karten um eine Hand spielen zu können? Nein, nicht zwingend. 4 Karten Lows (oder auch 1 Karten Draws) sind meist schon sehr starke Hände. Nicht nur durch das Potential sich mit nur einer Karte zu einem kompletten Low zu verbessern, sondern auch durch das Potential den Gegner einzuschüchtern, wenn er sieht wir ziehen nur eine Karte machen diese Draws sehr wertvoll. Es gibt eine ganze Reihe von 2 Karten Draws die ebenfalls gut spielbar sind. Dies sind 2 Karten Draws zur Nuts. Also Hände wie 235, 247, 257, usw. Hierbei handelt es sich ebenfalls um sehr starke Draws, die auch schon von früher Position gespielt werden können (im 2-7 gibt es ja eigentlich keine wirklich frühe Position, da 6max gespielt wird).

In später Position können wir auch Hände wie 258 spielen, wenn vor uns noch niemand eingestiegen ist.
Wie ihr seht ist die Auswahl der Starhände stark von der Position abhängig und davon ob und wie viele Gegner schon in die Hand eingestiegen sind. Je mehr Gegner desto stärker muss eure Hand sein, denn viele Gegner heißt, dass schon viele Lowcards raus sind und damit werden die meisten 2 Karten Draws nicht mehr spielbar.

Wie sollte ich meine Hand vor dem ersten Draw spielen? Der beste Ansatz im Triple Draw ist seine Hände aggressiv zu spielen. Open limpen kommt für uns eigentlich nicht in Frage. Wenn wir eine Hand spielen wollen und vor uns gefoldet wurde, sollten wir immer erhöhen. Bei mehreren Limpern vor uns, würde ich allerdings empfehlen nur die stärkeren Hände zu erhöhen. Wenn wir einen 1 Karten Draw haben können wir auch schon vor dem Draw reraisen. Dies gilt besonders:
  • bei sehr starken 1 Karten Draws (z.B. 2357)
  • wenn wir uns damit im Spiel nach dem Draw den Positionsvorteil erkaufen können, indem wir die Spieler nach uns zum folden bringen.
Bei starken 2 Karten Draws wie 237 können wir ebenfalls versuchen uns predraw mit einem reraise den Button zu erkaufen und den Pot heads up zu spielen.
Grundsätzlich gilt bei diesem Spiel "Aggressivität gewinnt" und somit werden wir auch nach dem Draw fast immer setzen wenn wir weniger Karten gezogen haben als unser Gegner. Dies ist aber ein anderes Thema, mit dem wir uns später befassen wollen.

Wir können also festhalten, das wir vor dem ersten Draw möglichst auf Draws ziehen wollen, die smooth sind und versuchen in Position zu spielen. Aggressivität ist hierbei der Schlüssel um uns die Möglichkeit zu geben den wichtigen Positionsvorteil im Spiel nach dem Draw nutzen zu können. Besonderes Augenmerk sollten wir darauf richten, dass wir speziell wenn wir in früher Position sind eine 2 in unserer Hand haben. In später Position sind auch schwächere Draws ohne 2 spielbar.

Bis zum nächsten Teil
Grüße

Andy
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details