javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Crushing Hyper-HU-SnG's - Beat the Variance!

Ihr seid herzlich eingeladen an meinem Poker-Dasein teilzuhaben :)
Send PM
/Jul/2013

Der (Neu)-Start...

Von: Arnoldinho9 @ 15:34 (CEST) / 6 / Kommentar ( 1 )

Herzlich Wilkommen in meinem Blog,

 

 

hier möchte ich mit Euch vorallem mein Poker-Geschehen, aber auch ein wenig Off-Topic teilen.

Wer sich angesprochen fühlt und interessiert ist, ist herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen. Würde mich über eine rege Beteiligung freuen

 

Über mich:

Bin ein 24-jähriger WiWi-Student aus Bochum und neben dem Pokern noch großer Fußball-Fan (VfL Bochum und Barca ^^). Weil mich Sport und ein gewisser Nervenkitzel im Allgemeinen reizt, bin ich natürlich auch bei Sportwetten Aktiv. Hier überwiegend Tennis- und Fußballwetten.

 

Meine Poker-Vergangenheit:

Hab vor etwa 6 Jahren mit dem 50$-Startkapital von PokerStrategy angefangen und mich auf ~150$ hochgedonkt, die ich mir dann aber leider auszahlen musste, weil ich noch etwas Geld für den Führerschein brauchte. War aber eine gute Investition ^^

Danach hab ich selber wieder 50$ eingecasht und auf diveresen Seite versucht Bonusse mitzunehmen. Hab fast die ganze Zeit über SnG's gespielt, meistens ohne Einhaltung von BRM und so ging es mal hoch mal wieder runter und oft verließ mich die Motivation und ich hab ne zeitlang gequittet.

Nachdem ich ziemlich lange 6er-SnG's zockte, habe ich die HU-SnG's für mich entdeckt. In den letzten 2-3 Monate habe ich ca 2.5k SnG's auf einem iPoker-Skin für 5,25$ bzw. 10,50$.

Ich hatte durch ein Affiliate-Programm einer Seite lifetime-level 6-Status, der mir ~45% CashBack generierte und die Gegner erschienen mir ziemlich fishig, vermutlich viele die von Sportwetten-Anbietern kamen.

Doch mit der Zeit vielen mir einige Kritik-Punkte auf: zum Teil sehr schwacher Traffic, der Support gefiel mir auch viel weniger als der von Stars und irgendwie war ich immer etwas scared, was das Geld betrifft. Da fühl ich mich bei Pokerstars doch ziemlich wohler.

Was mir die Entscheidung dann wirklich abgenommen hat, ist der Rake. Hab mich so vom Cashback blenden lassen, dass mir gar nicht aufgefallen ist, das dieser "hohe" Cashback im Vergleich zu dem von Stars, nichtmal den Rake-Unterschied wieder gutmacht.

Ich hab auf diese 2.5k SnG's etwa 53,5% ITM geschafft. und meine Roll belief sich um die 430$ am Ende. Der Plan sah es vor 420$ bei Stars einzucashen und mit einem 60 Buy-In-BRM die 7$ Hypers zu spielen. 60 Buy-Ins finde ich ziemlich wenig, weil die Varianz doch ganz schön hart ist, aber der Rake-Unterschied von 3,50$ auf 7$ war doch nicht zu vernachlässigen.

Doch ein glücklicher Umstand erlaubt es mir nun mit 100 Buy-Ins zu starten =)

Kurzer Hintergrund: Bin bis zum 1.8. noch in der Klausur-Phase und hab da ab und an mal die Angewohnheit beim lernen n MTT zu donken, weil ein Turnier nicht soviel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Hab dann vor paar Tagen einige Tenniswetten durchgebracht und mir mal ein 33er-MTT auf Stars gegönnt und zack: Runner-Up aus 189 Teilnehmern für 878$!

 

Der Start (ab 1.8.13):

- 7$ Hyper-HU-SnG's

- 100 BI-BRM (700$)

- 467,05 VPP left zum nächsten 10$ Steller-Reward

- 597.08 FPP's

- SilverStar

Das sind meine Startvoraussetzungen.

Ich 2-3-table und hab mir Ziele für die nächsten Monate gesetzt...

 

Die Ziele:

Ich möchte im August mit 1.100 SnG's starten und dann jeden Monat 100 weitere dazu nehmen um zu Beginn des neuen Jahres monatlich ein Volumen von 1.500 SnG's zu schaffen.

Wenn die Varianz es zu lässt müsste ich bis dahin meine Bankroll auf mind. 1.500$ geschraubt haben(ohne Rewards), sodass ich zum neuen Jahr hin auf die 15$-SnG's aufsteigen kann und dort würde ich mich gerne erstmal etablieren.

Um dies zu erreichen muss ich nicht mal ganz 52% ITM schaffen, was ich mir auf diesem Limit auf jeden Fall zutraue.

Außerdem möchte ich weiter an meinem Spiel arbeiten, in dem ich mit dem SNG Wizard meine Hände reviewe und nach dem Buch von Moshman mir das Buch von Meidinger zulege.

 

Der Zweck des Blogs:

Ich würde gerne meine Erfahrungen mit gleichgesinnten austauschen, evtl kann man sich ja gegenseitig ein wenig content vermitteln und auch mal ne Session über Skype oder so spielen.

Einmal im Monat werde ich meine Ergebnisse genauer betrachten und posten. Ich finde, man sollte nicht zu ergebnisorientiert schauen und beispielsweise jeden Tag seinen Graph anschauen, vorallem bei so varianzreichen Formaten.

 

Jetzt habe ich mich mal wieder genug vom Lernen abgehalten. Nächsten Donnerstag geht es bei mir los und ich hoffe, dass sich der ein oder andere angesprochen fühlt und sich hierhin verläuft

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr