javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

ChrisRows Way to $$$

Ein kleiner Reminder an meine Erlebnisse in der Welt des Poker
Send PM

Nachdem ich jetzt nahezu 40 % meiner Bankroll verloren hatte war es wirklich Zeit die Bremse zu ziehen. Und in einem Moment geistiger Erleuchtung kam mir der Kommentar eines Lesers wieder in den Sinn, in dem der netter Schreiber  meinte, ich solle weniger schreiben und mehr lesen, so wie ich es verstanden habe um mein Spiel zu verbessern. 

Auch das habe ich getan, aber zunächst ging es bergab. Hatte ich ja eigentlich wie ich dachte zumindest einen akzeptablen Schnitt ITM für einen Anfänger ging es Schlag auf Schlag und ich verlor ein Sit&Go nach dem anderen. Ich sah meine Bankroll schrumpfen bis unter die 60 $ bis ich dann vorgestern Abend plötzlich wieder zur Besinnung kam. Ich bin vollkommen ausgetiltet, war von Anfang an viel zu aggressiv unterwegs, bin viel zu oft zwar mit den stärksten Karten im Feld, aber dennoch viel zu früh im S&G All-In gegangen und per Bad-Beat unterlegen gewesen. Und ich konnte mich winden und drehen wie ich wollte, ich kam einfach auf keinen grünen Zweig mehr. 

Und dann habe ich mein Spiel vollständig umgestellt, war wesentlich passiver unterwegs, habe mir eine Taktik zurechtgelegt, die ich konsequent verfolgt habe und das Ergebnis heute war, dass ich von 9 S&G's 8 ITM war, ein Mal 4., fünf Mal 3., einmal 2. und zweimal 1. 

Meine ersten drei Spiele waren gemäß meines Beitrags "Ein Experiment" auf LVL1 zu spielen. Nachdem ich das vierte Spiel auf LVL1 nun gewonnen hatte stieg ich auf LVL2 auf, spielte dort drei Mal auf Platz 3 um danach auch wieder das vierte Spiel zu gewinnen und es gelang mir damit zum ersten Mal auf meiner LVL-Leiter auf LVL3 (7,00 $ Buy-In) aufzusteigen. Dieses Spiel bin ich auch nur ganz knapp in der Bubble-ausgeschieden. Ich hatte A-Tsuited und mein Gegenspieler hatte Q-6off. Leider entblößten sich im Flop 2 Damen, womit auch dass Ass am River mich nicht mehr retten konnte, wodurch ich auf Platz 4 leider gehen musste. Hätte ich stattdessen diese eine Hand noch abgewartet, dann wäre ich wohl auf Platz drei gelandet, denn direkt die nächste Hand ging der nun dritt-Platzierte, dessen Stack durchschn. immer um die 400 Größer war, All-In und verließ das Turnier auf Platz 3. Und mit der nächsten gespielten Hand nach ein paar Folds war dieses Turnier dann auch schon entschieden.

Somit verlasse ich diesen Tag heute mit einem dicken prozentualen Plus (+22,03%), konnte für mich auch endlich mal ein Gefühl dafür entwickeln, wie sich der LVL-Aufstieg anfühlt, und da war LVL3 heute auf jeden Fall ein Highlight. Was auch faszinierend war, ist das auch, selbstverständlich der Zuwachs der Bankroll mit jedem LVL exponentiell steigert. Während auf LVL3 schon ca. 4 $ nach Abzug des Buy-In's übrig bleiben, sind es auf LVL4 schon 9$, LVL5 sind es schon 21,--$, 40$ auf LVL 6, 66,-- $ auf LVL7 usw. bis zu 1400$ auf LVL12 - und das alles schon wenn man nur auf Platz drei kommt. Und jeder 2. und 3. Platz geht, wenn man den jeweiligen LVL-Gewinn beim Aufstieg als Puffer vollständig verwendet, komplett in die Bankroll, bzw. ab einem gewissen Zeitpunkt selbstverständlich auch auf das eigene Konto. 

Also, ein guter Tag und auch der DownSwing war sehr lehrreich und ich bin dankbar, dass sich mein Geld so verflüssigt hat, den sonst hätte ich vielleicht gar nicht zu meinem Spiel zurückgefunden und es verbessert und hätte weiter vor mich hingedümpelt wie  zuvor.

In diesem Sinne Bis bald

euer Chris

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr