javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Vom Noobie zum Rookie

"...mein Blo[g], meine Gedanken, mein Herz, mein Leben"
Send PM

Als ich letzten Samstag um 19:00 zum ersten Mal am Big Bang teilnahm war mein erster Eindruck: Was zum Teufel ist hier los?  Ich kam an einen Tisch und es gab neben mir nur 2 aktive Spieler, der Rest setzte aus. Vielleicht lag es daran, dass Valentinstag war. Wie auch immer, mein nächster Gedanke war: Kann mir nur recht sein, dann gibts halt weniger Konkurrenz 

Durch die wenigen Mitspieler musste ich meine Strategie ändern: Viel breitere Range, mehr Aggresivität, Bluffs, harte Kämpfe um die Blinds, usw.  - Fast wie in einem Heads-up^^ Das bin ich als tight-aggressiver Turnierspieler überhaupt nicht gewohnt und hab auch kaum Theorie-Wissen über die korrekte Strategie.

Bald war es 19:30 und ich musste weg, weil genau an diesem Abend eine Wohnungseinweihungsparty einer Freundin stattfand  Von da an konnte ich leider nur mehr mit beschränkter Aufmerksamkeit nebenbei am Handy spielen. Langsam aber sicher wurde der Tisch immer voller und nachdem die am Tisch verbliebenen aussetzenden Spieler irgendwann ausgeblindet hatten, konnte ich wieder meine normale Turnierstrategie verfolgen.

Am Ende wurde es Platz 42. und bekam 18,50$ Preisgeld womit ich den Umständen entsprechend voll zufrieden sein kann. Mit voller Aufmerksamkeit und etwas Glück ist in diesem Turnier in Zukunft sicher einiges für mich möglich. Ich hoffe ich kann demnächst wieder teilnehmen 

 

Daneben läuft es momentan ziemlich gut. Ich habe meine Ziele vom letzten Blog (https://www.intellipoker.de/blogs/FishhookAlex/mission-failed) fast alle erreicht.

1. Ich bin zwar nicht 3x hintereinander Top 400 der OSL gekommen, habe aber für meinen Blog ein Big Bang Ticket bekommen 

2. Zwar habe ich mich bei keinem 0,55$ Turnier gut platziert, doch dafür wurde ich 6. von 19000 bei einem 100K Privilege Freeroll. 

3. Meine Bankroll hab ich nicht bloß gehalten, sondern sie ist gewachsen

4. Die Top 100 in der Trickiness/Verschlagenheitswertung der OSL wird sich ausgehen. (Danke an dieser Stelle an Richie für die guten Tipps  .

Die Top 2000 der normalen Wertung wird sich überraschenderweise sehr leicht auch ausgehen. Um in den Top 100 der Verschlagenheitswertung zu landen, habe ich immer nur Check-Raise gespielt, womit man sich kein gutes Abschneiden im Turnier erwartet. Doch es gab immer wieder einen Depp der callte. Dazu mehr in meinem demnächst erscheinenden Blogeintrag (Lasst die Fische anbeißen: Tipps für die Open Skill League) 

Nach einem guten Verlauf habe ich jetzt schon fast genug Punkte für die Top 2000. (Bei 21 Teilnahmen gab es nur 5 Mal Minuspunkte). Die Top 500 wären in diesem Monat sicher in Reichweite, aber die 2,50€ mehr an Prämie sind es mir einfach nicht wert.

 

Überarbeitete Ziele:

- Für das nächste Big Bang Event qualifizieren

- Bei einem Turnier mir geringem Buy-in gut abschneiden

- Im nächsten Monat wieder in den Top 100 der Verschlagenheitswertung landen und in den Top 2000 der normalen Wertung, falls ich dafür Zeit finde

- Für das Monte Carlo Luxus Final qualifizieren

- Mehr Pokertheorie ansehen, um besser zu werden!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner