javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Vom Noobie zum Rookie

"...mein Blo[g], meine Gedanken, mein Herz, mein Leben"
Send PM

Zuerst einmal solltet ihr euch Richies Blog ansehen (https://www.intellipoker.de/blogs/richie6767/gedanken-zur-strategie-in-osl   https://www.intellipoker.de/blogs/richie6767/chipvalue-in-der-osl) Dort stehen schon einige interessante Infos drin. Ich möchte diesen in diesem Blogeintrag speziell den Fischen in der OSL widmen und wie man ihnen am besten Chips aus der Tasche zieht.


Auch wenn diese Fische durch teilweise unberechenbare und unlogisch Spielzüge manchmal nerven, müsst ihr ihre Anwesenheit als Vorteil  sehen! Schließlich sitzt jemand schwächerer am Tisch, dem ihr mit Geduld  eventuell sehr viel Chips abnehmen könnt.


Dazu solltet ihr zuerst einmal all eure Gegner und vor allem die Fische genau analysieren und euch Notizen machen. Wissen ist Macht!

 Welche Starthände spielen eure Gegner?
 Wie viele Big Blinds setzen sie mit welchen Starthänden?
 Checken sie Straightdraws und Flushdraws bloß oder sind sie sogar bereit Allin damit zu gehen?
 Wie werden Top Pairs gespielt? (Manche Fische callen mit Top Pair ja fast alles)
 usw…

Je mehr Informationen ihr sammelt, desto besser könnt ihr die Karten und Handlungen eurer Gegner einschätzen und entsprechend reagieren. Gelingt es euch einen Fisch zu durchschauen, könnt ihr diesem deutlich mehr Chips abnehmen als dem Durchschnittsspieler, da Fische oft an Händen hängen und bereit sind unverhältnismäßige Calls zu machen.


Die korrekte Spielweise gegenüber Fischen kommt ganz auf die Situation drauf an. Manchmal ist es am besten mit guten Karten überverhältnismäßig große Bets zu machen um viele Chips zu bekommen und manchmal ist ein Check-Raise oder Limp-Raise die beste Anwort. Mir ist aufgefallen, dass Fische Checks und sogar kleine Bets oft als Schwäche deuten und dann meinen sie müssen bluffen. Bei manchen Spielern muss man also nur auf gute Karten warten. Deshalb lohnt es sich manchmal auch Starthände zu spielen, welche man sonst nicht spielen würde, da man (falls man trifft) die Möglichkeit hat viele Chips zu erbeuten. 


Teilweise macht es sogar Sinn hohe Pocket Pairs wie KK Preflop Allin zu stellen, wenn es wahrscheinlich ist, dass euch ein Fisch callen wird. Wie euch sicherlich schon aufgefallen ist, gibt es vor allem zu Beginn der OSL Turniere einige Spieler die andauernd Allin gehen. Dann heißt es cool bleiben, zurücklehnen und auf eine starke Hand warten. Hat es der Pokergott gut mit euch gemeint und ihr bekommt eine starke Starthand, könnt ihr wahrscheinlich aufdoppeln. Zum Abschluss noch der Tipp gegen Fische kaum zu bluffen, da ihr viel zu oft gecallt werdet!


Wie gesagt, nutzt die Informationen aus eurer Analyse und leitet den richtigen Spielzug ab.
Hier noch ein paar Beispiele für fischige Spielzüge, von Spielern die ich zuvor analysiert hatte. (Zur Info: Spiele hier nur Check-Raise und Limp-Raise wegen der Verschlagenheitsstatistik)

 


(Dieser spieler war ein Ultrafisch! Er raise fast jede Hand und callte Allin-Reraises auch mit schlechten Karten. 5BBM mit 64s gegen 4 Gegner und der Allin Call gegen einen tighten Gegner wie mich sagt eh alles...

Allin mit Overcards gegen 5 Gegner für einen Minipot - was zum....   ... Danke für die Chips!

10-faches Reraise mit Top Pair xD

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner