javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Ein Ex-FTler auf dem Weg nach oben

/Jun/2012

Teil 13: ...es geht leicht bergauf...

Von: HeadhuntersC @ 22:03 (CEST) / 306 / Kommentar ( 0 )

Donnerstag und Freitag hab ich nicht gepokert. Nach der arbeit war ich einfach zu platt mich noch auf Poker zu fixieren.:cry:

Am Samstag hab ich mittags mit nem 2,50 90er angefangen, quasi zum warm werden…:lol:
Ging auch gut los mit. Hatte bis zu den letzten 3 Tischen immer über 40 BB. Dann war irgendwie ein Bruch drin…es kamen keine guten Hände und auch der Chipleader links von mir machte mir einige Probleme…:-|
Aber mit Assen und Buben in den Pockets konnte ich meinen Stack behaupten und ich erreichte die letzten beiden Tische. Der Chipleader wurde weggesetzt und als er wieder an den Tisch gesetzt wurde hatte er kaum noch 20 BB. Mit AA gegen AK hab ich ihn dann vom Tisch genommen und war auf der Bubble angekommen.:-D
Nach der Bubble mit KJ ein allin von A9s gecallt und gewonnen. Dann mit AK im Small Blind gegen K2s beim Big Blind lies ich auch die Bubble zum FT platzen und ich war Chipleader.:lol:
Die erste Zeit kamen kaum spielbare Hände. Dann kam KT und ich konnte nen kleineren Pot holen. Einer nach dem anderen musste gehen. MIT KQ gegen KJ waren wir dann noch zu viert am Tisch. Mit 78s gegen ein Paar Damen nen großen Pot verloren. Aber mit A6 gegen K9 hab ich mir meine Chips zurückgeholt und wir waren noch zu dritt. Dann wurde es hart. Keiner wollte als erster gehen. Dann mit TT gegen 78s verloren, aber durch aggressives Spiel hatte ich meine Chips zurück. :)
Dann kam ich ins Heads-up und war zu Beginn allerdings 2:1 hinten. Aber mit 66 gegen A4 wendete sich das Blatt. Das Heads-up zog sich. Der Holländer war eigentlich ein schlechter Heads-up Spieler. Dann aber zauberte er ein Slowplay mit KK vom Button hin und ich bin natürlich mit Top-Pair J voll rein gelaufen. Wir waren wieder gleichauf in Chips. Kurze Zeit später bekam ich AQ am Button. Ein Standart open-raise von mir, ein Call des Holländers und der Flop zeigt Q74 rainbow. Er checkt, ich spiele 60% an, er pusht. Irgendwie war mir beim Call etwas unwohl…und ich sollte Rechtbehalten. Der Holländer hat 74 und hatte schon 2 Paare. :-x Turn und River halfen mir nicht und ich war Zweiter. Eigentlich war der Sieg voll eingeplant aber in allem war es doch ein guter start in den Tag.
Dann zum Abend das ISOP#48 NLHE Bounty Hunter Special 6-Max.
Die erste Hand war direkt fürn Ar…, weil der Gegner Top Two Pair hatte und ich nur das Mittlere. Aber mit JTs holte ich mir die Chips zurück. Aber irgendwie war die ersten 2 Level der Wurm drin. Und mit J7 und Two pair war dann gegen ein Set 6er auf Platz 140 Schluss. So hatte ich mir das nicht vorgestellt…
Später am Abend nach einer kleinen Homegame Runde zu dritt. Hab ich noch das 2,75er Turnier gespielt, aber mit KK gegen AA war früh Schluss. Auch im the Hot 0,55 kam ich nicht weit. :(
Zum Abschluss hab ich noch das 2,20er PL Badugi gespielt. 44 Spieler, 7 bezahlte Plätze. :(
Hab mir generell ja überlegt vermehrt auch andere Varianten zu spielen und Dugi läuft eigentlich immer recht gut.
Direkt zu Beginn hab ich 2 vom Tisch genommen. Später mit Dugi T hoch (sagt man das so?) einen Russen vom Tisch genommen und ich erreichte die letzten 2 Tische. Dann kam ne Flaute an Hände… u.a. 3333 im BB. Ich schmeiße alle außer die Herz 3 weg und bekomme 3 Herz zurück. Aber auf Platz 13 war dann Schluss. Schade hatte mir hier auch mehr ausgerechnet. Nun gut, dann mach ich Schluss für heute…
 
Sonntag
Den Sonntag ging es wieder mit nem 2,50 90er los. Uns es ging wieder super los… Direkt im ersten Level Double-up mit QJ und nem Full. :-D Dann kam ne kleine Flaute. Aber mit TT und AA war die dann auch vorbei und ich konnte noch 2 mittlere Pötte holen. Mein Stack wuchs weiter, auch da es unheimlich easy war die Blinds zu klauen. Überhaupt ein easy Tisch. Ich konnte schalten und walten wie ich wollte und mein Stack Blind um Blind aufgestockt. Doch dann hab ich mit AK gegen TT 50% meines Stacks verloren und runter auf 12 BB. :(
Die letzten 3 Tische waren erreicht und ich brauchte ein Double-up. Dann QQ UTG. Ich raise, der SB pusht. Klarer Call für mich. Er zeigt QQ lol. Splitpott. Kurz drauf bekam ich A8s in Kreuz als BB. Der Dealer raist. Ich hab noch 10 BB und calle. Flop 2 Kreuz und 695. Ich pushe, denn ich hab erstens ne Menge Outs und zweitens setz ich ihn höchstens auf TT. Er Callt und zeigt KT, auch in Kreuz. Der Turn bringt das dritte Kreuz und ich hatte endlich meinen Double-up. 21 BB, damit lies sich doch wieder arbeiten. Dem tighten Big Stack mit nem Bluff noch ein paar Chips abgenommen und ich war wieder unter den Top 18 angekommen. :-D
Jetzt wurde es turbulent. A6s als BB. Alle folden, der SB pusht 7 BB. Ich calle, er zeigt QT und gewinnt. Super. Nächste Hand KQ im SB. Alle folden zu mir. Ich pushe meine letzten 11 BB. Der BB Callt und zeigt AJ, aber der Turn bringt mir nen König. Puh noch mal gut gegangen. Noch nen größeren gegen nen tighten Gegner und ich war wieder bei 30 BB angekommen. Dann kam allerdings ne ganze zeit nur Müll und mit QQ UTG+1 gab es nur die Blinds für mich. Das klappte danach noch mal mit Q7s und T8s, obwohl ich bei den Queens schon gerne Kundschaft gehabt hätte…:-x
Die Bubble war erreicht und ich wurde etwas tighter. Dann hielten meine Buben gegen 88 und die Bubble war geplatzt. 3. von 12 mit 40 BB. :lol:
Kurz drauf war ich wieder am FT. Aufgrund meiner vielleicht zu tighten Spielweise, aber auch wegen der steigenden Blinds hatte ich noch 25 BB und war 3. in Chips. Einer nach dem anderen musste gehen, aber ich bekam nicht die richtigen Hände…Dann JJ und zum Glück halten sie. Wieder knapp 30 BB. Jetzt wurde es richtig hitzig am Tisch. Die ersten gingen und schnell waren wir zu viert. Irgendwie wollt ich looser werden, aber es gelang net so richtig. :-|
Am Ende wurde ich Dritter. :(
Aus Langeweile hab ich dann um 18:30 Uhr noch das 10 FPP Turbo. Aber ein reines Donkement. Irgendwie hab ich es ITM geschafft, aber auf Platz 228 von 4100 Mann war dann Schluss. Immerhin gab’s 0,50$ zurück…:-D
Gleichzeitig hatte ich noch ein 2,50er angezettelt weil ich eigentlich nicht geglaubt hatte im Turbo soweit zu kommen. Im SnG waren schnell wieder die letzten 3 Tische erreicht und ich war 5. in Chips. Aber dann bin ich in ne Falle gelaufen und auf Platz 24 war Schluss. Mann kann ja nicht immer an den FT kommen.:(
Ne Stunde später startete dann das ISOP#50 2nd Chance. Ging auch gut los, mit KQ gegen AT wanderten in der 2. Hand gleich die ersten Chips zu mir, aber dann war erstmal Flaute mit guten Händen…mit AJs und nem Draw war gegen nen Vierling Tens meine erste Lage weg. Aber das kannte ich ja schon aus dem ersten 2nd Chance Event bei der ISOP. Mund abwischen weitermachen…aber es war wie verhext und auf Platz 190 war Schluss.
Aber es geht wieder aufwärts und das ist wichtig.
 
In diesem Sinne ein Gutes Blatt
Euer HeadhuntersC

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Kings am Smal... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Kings am S ...
Mehr