javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Ein Ex-FTler auf dem Weg nach oben

So, ich habe diesmal die ganze Woche zusammengefasst.
Aber „Rund laufen“ ist anders…weiß nicht ob es immer noch am Style Wechsel liegt, ob ich einfach nur noch ruhiger spielen muss oder ob es Varianz ist…wahrscheinlich ein bissel von allem. Denn manche Spots ließen sich einfach net vermeiden. :-|
 
Montag
Das ISOP#51 war voll der Rohrkrepierer. 2. Hand bekomm ich 22 als SB der Flop kommt mit 782 ich Checkraise. Mein Gegner zahlt bereitwillig und rivert die Strasse. Dumm gelaufen. :(
Dann halt eben wieder 2,50er SnGs. Aber da bin ich im ersten auch in ne Strasse gelaufen. :-?
Was ein Start in die Woche…
 
Dienstag
Da ich zur ISOP zu spät dran war, hab ich SnGs gezockt. Das erste war nicht von Erfolg gekröhnt.
Im zweiten Lief es die erste halbe Stunde nicht gut, aber dann konnte ich mit QQ gg. AK verdoppeln. :-D Musste die Chips dann aber 6 Hände später mit AK gg QQ wieder weiter schieben :( …und später war mit K9s vom Button gegen AT vom SB war auf Platz 47 Schluss. :oops:
Das Dritte ging recht gut los…schnell hatte ich ein paar Chips zusammen gesammelt. Aber mit JKs gegen KK war ich wieder am Anfang. Und mit QJs im BB gegen 66 im SB war auf Platz 61. Schluss. OK. Machen wir Schluss für heute.
 
Mittwoch (Teambattle Day)
 
Das erste Teambattle war ein Shout-out, deshalb gab es auch 2 Teambattles am Abend. Aber beim Shout-out war schnell mit KQ Schluss. Der Flop zeigte bereits QT3, aber mein Nachbar hatte bereits Top 2Pair (QT). Böse in allem. :-?
 
Das 2te Teambattle begann 10 Minuten später. Zwar nur mit 10 Mann, aber egal es macht immer Fun mit den Jungs zu zocken.
Nach ein paar kleineren Pötten war ich Chipleader am „Finaltisch“. Paly rechts von mir was mir ganz lieb war. Mit TT und einem Flop 4TQ nahm ich Hans, der JJ hatte vom Tisch…
Dann hat es mich böse mit AQ erwischt. Der Flop A39 und Hans hält A9. Na ja, Mund abwischen und weiter gings. Mit 22 BB lebt man ja noch...Also hab ich ein wenig aggressiver gespielt. Womit ich den ein oder anderen Blind stehlen konnte.
Dann musste Paly gehen mit KK gegen AQ, danach Werner.
Ich bekam 77. Woboopa pusht, ich Calle. Er zeigt Aks. Flop A75. Cool. Turn A. OK… River K. Hammer, in allem…so hart war das ausscheiden lange nicht mehr. :cry: :cry:
Nun gut machen wir Schluss für heute…
 
Donnerstag
EM-Tag in allem. Und außer 15 Minuten Rush in der Halbzeit hab ich nicht gespielt, aber trotzdem 2 Dollar Plus gemacht. :wink:
 
Freitag
Endlich Wochenende. Kurz vor Ende der Late-Reg hab ich’s noch zum ISOP#56 geschafft.
FLHE KO 124 Spieler, 18 bezahlte Plätze.
Mit K8 gegen AQ ging die erste Bounty an mich. Danach liefs erst mal mäßig. Und ich hatte einfach nicht die richtige Geduld. Mit AQ gegen 99 hab ich den grossteil meines Stacks verloren. :-?
Und dann wurde eng…fast hätten mich 88 mit AKs von Tisch genommen aber der River brachte mir doch noch den König. Danach hielten die 6er gegen KJ und ich hatte wieder Luft zum atmen (7k)… Hände später war ich wieder runter auf 4k. Ein Up and Down…Aber das liegt wohl daran das im Limit Holdem noch nicht so geübt bin…dazu kam ne geballte Dosis River-Luck, dass sonst eigentlich nur die anderen haben. :wink:
Es ging langsam auf die Bubble zu und ich wurde an einen neuen Tisch gesetzt. Die nächste spielbare Hand war AT. Ich raise ein Big-Stack callt in Pos. Der Flop bringt ne Dame, ich Conti-bete er Callt. Turn ne Blank, ich spiele wieder an, er callt…hm also hat er die Dame, denk ich mir hoffe auf mein Glück am River (ja es war nur noch gambeln). Der River bringt mir tatsächlich wieder das As. Ich bin allin und er zeigt AQ… 8-O dumm gelaufen. 20. Platz. :cry:
 
Samstag
Der Samstag startete recht gut. In meiner Lieblings-Disziplin den  2,50 90ern hatte ich schnell die letzten 2 Tische erreicht und war 9. in Chips. Aber dann kam der Kartentod. Ich glaub 30 Hände nur Müll bis zur Bubble. Mittlerweile hatte ich grade einmal noch 10 BB. Als die Bubble platze, bekam ich die Hand danach KQ und hab allin gestellt. QT callt und ich verdopplte…dann hab ich als SB ein allin von A9 mit 88 gecallt und landete mit gut 30 BB am FT. Aber außer den Blinds stieg erstmal nichts. Und dann war mit KK gegen AA auf Platz 8 Schluss.:-?
Nebenher startete das ISOP#59 NLH KO. 226 Spieler und 36 bezahlte Plätze.
Erstmal ging die grosse Begrüssungsrunde los, denn man kennt sich halt schon länger…Der Start war auch recht. Mein neuer Spiel-Style scheint aufzugehen. Man muss nur die richtigen Spots finden. Mit 45s in Herz und nem Flop 464 kam die erste Bounty zu mir. :-D Danach war erstmal was Flaute, aber mein Stack erlaubte es ja auch ruhiger zu spielen. Als nächste hat mich AKs ein Drittel meines Stacks gekostet und ich musste erstmal n bissl tighter werden…Dann ein Standart rais mit QQ der Gegner raist ich hab net mehr viel dahinter und Pushe. Er callt und zeigt KK. Platz 76…nicht wirklich was ich wollte…:cry:
Später lief noch das Holy Bussy Battle. 42 Spieler, 5 bezahlte Plätze.
Immer einen Grind wert, da eigentlich in jedem Battle Bounties auf bestimmt Leute ausgesetzt werden. Es ging auch super los, vor allem wenn mit 5Mann vom FA Kings&Queen am Tisch sitzt. Ich konnte einige kleine Spots gegen Paly gewinnen, dann aber kam ne kleine Flaute. Ich hab dann versucht etwas looser zu spielen und bin mir A9 in AQ gelaufen…Und man muss dazu sagen, daß er erst AQ limpt, um es dann gegen mein raise als BB zu pushen…gut fürs nächste mal weiß ich Bescheid. Somit war auf Platz 22 Ende für mich. :-x
 
Sonntag
Da mich das Unwetter, früh aus dem Bett warf und ich nicht mehr Schlafen konnte hab ich das The Big 3,30 gezockt, aber ich hab ich schnell gemerkt, das ist das totale Donkement. Direkt in der ersten Action mit KQs ein allin von A2 callt und natürlich verloren. :oops: Aber mit 98s gegen AQs holte ich mir meine Chips erstmal zurück. :-D Hab dann erstmal auf mega tight umgestellt und hab die anderen sich mal austoben lassen.
TT brachte mir dann noch nen mittleren Pot und so blieb mein Stack in den ersten Level immer zwischen 40-50 BB. Dann harzte es ein wenig. Immer wenn ich was looser wurde, traf ich nicht mehr…bzw. der Spot wurde unspielbar.:cry:   Es dümpelte so vor sich hin. Dann hab ich mit K9 im BB gegen 42s im BB verloren, weil der Kollege noch den Flush bekommen musste. Platz 1716 von 4000 die sich bis zu diesem Zeitpunkt angemeldet hatten.
Also hab ich ne kleine Pause gemacht um dann am Nachmittag wieder anzugreifen.
Aber wirklich erfolgreich wars net. Zwar konnte ich nen 15fpp Euro Step gewinnen aber in Step a war dann auf Platz 5 von 9 Schluss. AK gg A6, wobei mein Gegenüber 2 Pair hält. :-|
Ein 2,50 90er endete auf Platz 27 mit QQ vs. KK. :cry: Auch Standart, da kommt man halt nur schwer raus.
Später noch ein 1,50 90er KO um die Zeit zur ISOP#60 zu überbrücken. Aber auch hier war mit AQs gegen T8s auf Platz 26 Schluss.  :oops:
Dann Startete das ISOP#60. Über die Tischzuteilung konnte ich mich nicht wirklich freuen, aber muss man durch.
Am Anfang lief es erstmal nicht so gut. Ich verlor schnell 1/3 meines Stacks, durch loose Calls. Konnte es mir aber mit QJs zurückholen. Aber es lief net rund. Die erste Stunde kam ich net vom Fleck. Dann hab ich wieder scheiße gespielt und TT alles verloren…Platz 106 oder so. Selbst Teamkollegen kann man nicht ausspielen wenn sie Top Pair haben. :wink:
Um 19 Uhr 30 ging dann das ISOP#61 Razz los. Wollte einfach mal sehen wie gut mein Training im Playmoney war. Am Anfang liefs wie Hulle, dann wollt ich wieder ein bissl zu viel und hab nen großen Teil verloren.
Wieder stagnierte mein Stack…dann gings wie immer bergab und am Ende Platz 126 oder so….war mir langsam auch egal.:oops: Ich glaub ich trainiere erst noch mal bevor ich mich wieder an Razz-Tuniere wage.
 
In diesem Sinne ein gutes Blatt
Euer HeadhuntersC

P.S. Hatte den Blog eigentlich schon fertig und abgeschickt, aber dann gab es am späten Abend doch noch ein Highlight. Wir haben vom Team ein 2,50 90er gezockt. Inklusive Last Longer Wette. Immer ne lustige Angelegenheit über die eigentlich nicht schreiben wollte, da ich zwischenzeitlich nur noch 4 BB hatte und ein Cash weit und breit nicht in sicht war. Aber durch tightes Spiel hab ich es dann doch noch unter die letzten 2 Tische geschafft. Und das als LastLonger und ChipLeader. Dann hab ich auf ganz tight umgestellt. Ich wollte unbedingt an den FT kommen. Die Bubble platze, ich hatte noch 16 BB und der Weg zum FT schien offen. Aber mit 99 gegen A6 und nem Flop 686 war auf Platz 12 Schluss. Aber irgendwie doch noch etwas Versöhnliches am Abend.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr