javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Ein Ex-FTler auf dem Weg nach oben

/Jun/2012

Teil 7: Neuer Tag neues Glück ?

Von: HeadhuntersC @ 21:02 (CEST) / 525 / Kommentar ( 2 )

Die Morgen-Session startete ich mit nem 2,50er. Leider Brauchen die SnG´s morgens ja ne Ewigkeit bis sie voll sind. Und es ging so los wie es gestern endete. Ich bin die ganze Zeit kaum über die 2,5k Marke gekommen und schließlich mit A6s an A3s gescheitert…Platz 26. Frage mich wirklich ob es damit zusammen hängt, dass ich gestern einen Teil meiner BR ausgecasht hab….seit dem Ende der Nachmittags-Session gestern geht nichts mehr. Na ja, irgendwann geht das auch wieder vorbei, dachte ich mir und hab mich noch über die Late-Reg ins 3,30er (1164 Spieler, 171 bezahlte Plätze) und 0,55er Turnier (3160 Spieler, 495 bezahlte Plätze) eingekauft, hatte ja den ganzen Tag Zeit und vielleicht klappte es ja heute mit dem Big Cash. Im 3,30er kam ich kaum vom Fleck, das einzige was kontinuierlich größer wurde, waren die Blinds und die Stacks meiner Gegner. Aber mit 77 gegen AQ schaffte ich doch ein Double up. Mit 28 BB kam das Selbstvertrauen zurück und ich wurde etwas looser. Mit QQ gg AA war ich aber schnell wieder bei 16 BB angekommen. Und mit AQ gg KK war auf Platz 237 Schluss.:roll:
Parallel im 0,55er gings auch wieder gut los schnell hoch auf 16k… und dann mit nem Drilling 3er in die fertige Straight gelaufen…hatte zwar gedacht er ist nur auf dem Draw unterwegs, aber so kann man sich täuschen. Aber wer nichts wagt kann nichts gewinnen. Und bei den kleinen Turnieren muss man ja eh gewinnen, sonst ist es verlorene Zeit. Also denk ich schon, dass der Move in Ordnung war.
Ok, wenn es nicht klappt soll man es nicht erzwingen, also hab ich erstmal ein Break gemacht und mich danach dem Varianten-Training im Playmoney gewidmet. Badugi und Razz, ein bissel 8-Game. Denn ohne Training geht’s nicht. Leider ist effektives Training nur in den Oberen Regionen des Playmoney möglich unten laufen einfach zu viele Donks rum. Deshalb kommt man auch dort nicht um ein gewisses BRM herum.
Danach hab ich noch ein paar Artikel zum Thema SnG und MTT gelesen und mit Freude festgestellt, dass ich schon einige Stammleser habe, danke für Eure Kommentare und Tipps.
Ich lese sie genau so eifrig, wie ihr meinen Blog :wink: und sie haben mir auch schon geholfen.
Doch zurück zum Poker. Nach der Kaffee-Pause (Leider war kein Kuchen im Haus, aber wer nur pokert und net bäckt, kann nicht erwarten das Kuchen da ist:wink: ) gings weiter mit SnG´s. Wäre doch gelacht wenn nicht doch noch irgendwie klappen sollte. Leider klappte der erste Anlauf nicht. Ich bekomm 99 am Button, der UTG hatte auf 3 BB geraist und ich Calle. Der Flop bringt K98, der Gegner spielt klein an, ich raise, er callt. Der Turn ist ne Blank, er checkt, ich bete und er pusht. Ich Calle und er zeigt KK. Bleibt nur „Nice Hand“ zu wünschen und zu versuchen mit den letzten 300 Chips noch was zu reißen. Dann KQ im SB alle folden zu mir. Also push ich gegen den BB. Der findet TT und das Board hilft mir nicht. Platz 86. Schon lange nicht mehr so früh ausgeschieden. Auch im nächsten war mit AJ gegen K9 früh Schluss. :cry: Gut dann erstmal frische Luft schnappen, Emotionen runter fahren.
Um 18 Uhr wollte ich es noch mal mit dem 3,30er (2429 Spieler 360 bezahlte Plätze) und einem SnG versuchen. Vom SnG will ich nicht reden, nur soviel ich muss mehr auf meine Position zum Aggressor achten, den Out of  Position raises callen ist nicht die beste Taktik :wink:
Im 3,30er hab ich nen super Start erwischt und mit KK gg QQ meinen Stack fast verdoppelt. Und nach ein paar kleinere und mittlere Pötten wuchs mein Stack und mit AA gegen QQ war ich bei 20k (ca. 100 BB) angekommen. Um 5 Hände später wieder mit AA gegen 77 (Flop 77K Turn T River T) 70 BB zu verlieren. Unfassbar…ich hatte schon so ein mulmiges Gefühl wie so schnell wieder AA bei mir fand, aber das kann ich doch Preflop nicht folden…also ich bekomm lieber 5mal KK oder QQ wie 10mal AA…zurück zum Turnier mit QKs gegen 88 fiel ich auf  6 BB. Und mit Q5s in Karo als SB alleine gegen den BB, der K9s auch in Karo hat war dann auf  Platz 828 Schluss. Was ne Achterbahnfahrt. Ich dacht echt es wird was…aber gegen den Poker-Gott komm auch ich net an. Nachdem ich meine Hände noch mal analisiert hatte blieb das persönliche Fazit: Ich hab solide gespielt, ein Paar Fehler gemacht und unglücklich, teilweise auch unnötig Keyhands verloren. Leider nichts gecasht obwohl es mehrere Male recht gut aussah…:-?
Noch was am Rande, normalerweise kann man sehen, wenn man mit dem Zeiger auf den Gegner fährt, aus welchen Land der Gegner kommt. In den letzten Tagen bin ich vermehrt auf Spieler getroffen die keine Länderangabe hinter dem Namen haben. Kann man das irgendwo ausschalten oder wie kommt das? Eine Suche im Netz bei diversen Seiten brachte mir auch kein Ergebnis. Vielleicht weiß von euch ja jemand was und will mich nicht dumm sterben lassen. Könnt mir auch ne PM schreiben wenn ihr euch nicht sicher seid oder nicht unnötig Gerüchte in die Welt streuen wollt. :wink:
 
In diesem Sinne ein Gutes Blatt (könnt ich mal wieder brauchen)
Euer HeadhuntersC

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner