javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Ein Ex-FTler auf dem Weg nach oben

/Jun/2012

Teil 9: Downswing pur...

Von: HeadhuntersC @ 18:21 (CEST) / 469 / Kommentar ( 0 )

Diesmal etwas kürzer als sonst, denn es lief richtig mies…
 
Donnerstag
              
Ein 1,50 KO SnG und ein 2,50er
Im 1,50er lief nicht so gut, Platz 50. Weil ich einfach schlecht gespielt hab…
Im 2,50er lief schon was besser. Mit ein paar kleinen Pötten wuchs mein Stack erstmal an. Es war ganz komisch alles hielt und jeder Bluff wurde geglaubt. Der Tisch war so was tight ich konnte Blinds klauen wie ich wollte. Dann ein Tischwechsel und ein paar bekannte Gesichter, es wurde etwas härter für mich. Gleichzeitig kamen keine Hände, aber ich konnte mich ja erstmal auf meinem Stack „ausruhen“. Mit AA hab ich noch mal die Blind abgeräumt und auffällig häufig die Blinds Geschenk bekommen. Kurz darauf waren die letzten 3 Tische erreicht. Dann ein Allin vom UTG. Ich bin Dealer, hab AA. Easy Call. Der Gegner hält JJ, aber die Asse halten. Dann wieder ein paar Trashhände und wir nur noch 18. Ein raise mit AJs als Highjack brachte nur die Blinds. Dennoch schossen sich meine Gegner  sich gegenseitig raus. Einer nach dem anderen wurde an den anderen Tisch gesetzt. Dann bekam ich 88 am Button. Ein Minraise UTG, ich calle. Flop 8JA. UTG spielt an. Ich calle. River J. Er spielt halben Pot an, ich pushe. Er callt und zeigt AQ. Der River bringt zwar ne Queen, aber ich gewinne. Zwar nur 7ter in Chips, aber die Bubble ist geplatzt. 3-4 Hände später hab ich mit Aks geraist, einer callt, ein Allin vom Button. Ich calle und er zeigt JTo. Kein A oder K mich und der River bringt dem Depp noch den Jack. Mein Stack war runter auf 9 BB. Super, was für ein Lucker. Was stellt der mit JTo nach Raise und Call? Na ja, zum Glück bekam ich danach erstmal die Blinds geschenkt. Dann die Bubble zum FT. Mit nem Blindsteal, hab ich dann mit 6 BB den FT erreicht. Aber es ging nicht mehr viel  Nur noch Müll. Mit KQ gegen A7 preflop allin war auf Platz 9 Schluss. Gut, besser wie die letzten Tage, aber trotzdem ärgerlich wenn dir so ein Lucker kurz vorm FT alles versaut. Na ja, morgen ist auch noch ein Tag.
 
Freitag
 
It´s Weekend!!! Leider hab ich die ISOP Events verpasst. Also hab ich über den Abend verteilt 3 2,50er gespielt.
Im ersten lief es gar nicht gut. Nach ner halben Stunde mit AK gegen JJ rausgeflogen. Tja man trifft halt nicht immer sein A.
Im Zweiten kam ich kaum über mein Starting Stack hinaus. Es kam nur Müll oder es war soviel Action das man net callen konnte. Dann bekomm ich Asse aber keiner calltL. Danach kamen sie noch mal…ein raise UTG ich schieb Allin 2! Caller einer mit AK und der bekommt die Straße. Keine Ahnung was für ein Platz ich hab nur noch frustriert zugemacht. Letztes mal genau anders rum…
Im 3. SnG lief es genauso bescheiden weiter. Wahrscheinlich war ich ein bissel auf Tilt, aber mit 8 BB musst ich ja eh was tuen…Mit KJ als SB hab ich das Allin des Dealer gecallt. Der zeigt QJ und was glaubt ihr, auch er bekommt die Strasse. Ich kam mir langsam etwas ver*****t vor und hab Schluss gemacht für heute…
 
Samstag
Nachdem ich mir zuerst der Spiel unserer deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal (1:0) geguckt hab und gar nicht spielen wollte, zog es mich doch noch an den Online Filz. Wollte ne runde Turniere spielen. Also hab ich mit dem 2,75er angefangen, aber gleich nach ein paar  Minuten bin ich mit AK in nen Drilling 3er gelaufen…Ich raise Preflop UTG+1 auf 3 BB, der Cutoff callt. Der Flop 4A3. Ich spiele an, er callt, River Q, ich spiele an er callt. River 7 Ich stelle Allin er callt und zeigt 33. Ich hab wohl das Pech am Fuß kleben, um mit den Worten eines Fußballer zu sprechen.
Aber nach nem 0:1  in der 2 Minute geht man ja auch nicht einfach vom Platz und sagt: „Wir verlieren ja eh!“ Also hab ich The Big 4,40 nachgeschoben. 6. hand UTG AK. Ich raise, einer callt. Flop JJA, ich spiele an. Er callt, Turn 5. ich spiele an er schmeißt weg. Dann mit 99er als SB das Set gefloppt, aber der Gegner bezahlt bis er die Strasse rivert. (Warum belohnt PS diese Ottos auch noch?) . Egal mit QT in LP und nem Flop 8TT hab ich den Fehler wieder ausgebügelt. Aber irgendwie fing jetzt, mit 2 Stunden Verzögerung, der Alkohol vom Fußball an zu wirken. Langsam fing ich an zu verstehen, was Ken Warren, Florian Meinert und die anderen in Ihren Büchern meinten, als sie schrieben man sollte man sollte bei klarem Verstand sein, wenn man spielt. Ich hatte zunehmend Probleme mich zu konzentrieren, auch das einschätzen von Gegner viel mir schwer. Mein Stack sank auf 18 BB. Irgendwie bin ich dann mit KT als Cutoff in AT gelaufen, glaub ich hab preflop geraist. Aber egal, ich bin dann nur noch ins Bett...
 
Sonntag
Der Tag „danach“. Nachdem ich ausgeschlafen hatte. Ich fühlte mich fit und startete die morgen Session. Ein 2,50er und das 3.30er um 10 Uhr.
Das SnG ging gut los. Mit AKs konnte ich mein Starting Stack schnell verdoppeln, musste dann aber, bei dem Versuch einen Russen an die Rails zu schicken, wieder ein paar Chips lassen. Dann bin ich mit 44 und Set auf dem Flop in ein geflopptes Set 10er gerannt. Platz 42. Da machst halt nichts.
Im 3,30er lief es auch nichts gut. Ich bekomm UTG+1 AQ und der Flop zeigt KAQ River T, da bleibt nur folden. Und kurz drauf war dann auch mit KJs gegen 69o Schluss. Keine Ahnung warum man als BB 69o nach nem raise vom Highjack callen muss. Der Flop mit J58, wobei 58 mir noch nen Flushdraw brachte. Er checkt, ich spiele an, er callt. Der Turn 4, er checkt ich spiele an. Und da ich nicht mehr viel hatte pushe ich. Er callt und der River bringt die 7. Man ist das grausem. Jetzt brauchte ich erstmal ein Break.
Nach der Pause, ging es mit 2 SnG´s weiter, aber es ging so weiter wie vor der Pause. Nur Schrotthände. Und wenn ich dann mal was hatte, spielt keiner mit oder es ist die übelste Action voraus…TJs als Cutoff und 3 Mann sind allin oder JK und es gibt Raise und Reraise. Es ist zum verzweifeln. Nach einer weiteren Pause hab ich mir dann doch noch überlegt 2 Turniere zu spielen. Das 1,35 KO Turbo und das ISOP#28.
Das KO ging es ganz gut los. Mit AJs hab ich 2 Smallstacks vom Tisch genommen und die Bounties kassiert. Danach mit KJ und nem Paar Jacks auf dem Flop in nen Drilling 6er laufen. Patz 3000 irgendwas.
Die ISOP ging bescheiden los. Gleich zu Beginn. Hab mit Q7 gg Q8 und Q auf dem Flop 2/3 meines Stacks verloren und da hatte ich auch keinen richtigen Bock mehr. Hab einfach nur noch reingestellt damit ich PS schließen konnte…
 
In diesem Sinne ein Gutes Blatt
Euer HeadhuntersC

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – King-Queen su... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um König-Dame suited ...
Mehr