javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

J.Strassmann's Blog

/Aug/2011

Auf Reisen, Düsseldorf, Thailand, Barcelona

Von: J.Strassmann @ 23:45 (CEST) / 1 / Kommentar ( 1 )
Die letzten fünf Wochen war ich für eine Woche in Düsseldorf fürs Medientraining, dann drei Wochen in Thailand zum Urlaub machen, anschließend eine Woche in Wien zum Arbeiten und jetzt bin ich schon wieder in Barcelona um die EPT zu spielen.

Zuerst war ich für eine Woche in Düsseldorf und habe dort mit den anderen Team Pokerstars Pros Michael Keiner, Jan Heitmann, George Danzer, Sebastian Ruthenberg und Sandra Naujoks einen Workshop besucht. Dort hatten wir Gelegenheit uns etwas näher kennen zu lernen, vor allem wurden wir aber auch fit für den Umgang mit den Medien gemacht. Es war insgesamt eine super Erfahrung und ich bedanke mich nochmal bei Pokerstars fürs möglich machen und dem Medientrainer Mike für seine hervorragende Arbeit.

Danach bin ich für drei Wochen auf Urlaub in Thailand geflogen mit Elky und einem meiner besten Freunde, der auch mein persönlicher Trainer ist Lincon. Ich war noch nie zuvor in Thailand gewesen, also wußte ich nicht, was mich dort genau erwartet. Alle meine Freunde die dort Urlaub gemacht hatten fanden es dort super, so dass ich mich schon länger auf den Trip gefreut habe.

Dort angekommen haben wir erstmal eine Woche in Bangkok Zeit verbracht. Ich war dort zuerst ein paar Nächte im Mandarine Oriental. Der Service dort war absolut unglaublich aufmerksam und der beste, den ich bisher je erlebt habe. Hier nur zwei kleine Beispiele dafür: Nach zwei Tagen wußten die meisten Bediensteten meinen Namen und grüßten mich so. Wenn ich mich in Richtung Aufzug bewegte, wurde dieser nicht nur sofort für mich gerufen, sondern auch noch wovor ich den Aufzug betreten konnte der Flur gewählt in dem sich mein Zimmer befand, der Bedienstete hatte dies sich gemerkt. Wirklich unglaublich.

Ansonsten fand ich die Menschen in Bangkok zum überwiegenden Teil freundlich und zuvorkommend. Was ich nicht erwartet hätte ist das unglaubliche Nachtleben. In Bangkok kann man echt super feiern gehen und es scheint einige tolle Clubs zu geben, wo sich auch viele Europäer treffen. Allerdings hatte ich zum Ausgehen eher wenig Gelegenheit, da wir fast jeden Tag einige Stunden Muay Thai und Fitness trainiert haben.

Danach ging es für 10 Tage nach Koh Samui, einer wunderschönen Insel. Bereits vom Flughafen wurden wir super empfangen und kamen in eine gute Stimmung durch die entspannte und schöne Atmosphäre. Der Flughafen ist klein, schön und sehr nett designed. Sowieso habe ich schon häufiger beim Reisen den Eindruck gehabt, dass Flughäfen ein Spiegelbild der Stadt an sich sind, bisher war jeder schöne Flughafen mit einer tollen Stadt auch verbunden. So in Vancouver, Zürich und München.

Die Tage auf Koh Samui waren entspannt. Wir haben ein schönes kleines Resort gemietet mit einem kleine Pool und einem sensationellen Ausblick. Über den Tag hinweg sind wir weiterhin brav trainieren gegangen im sich in der Nähe befindlichen Muay Thai Camp. Ich persönlich bin kein großer Muay Thai Kämpfer, aber das Training hat mir auch große Freude bereitet. Allerdings habe ich schon vermißt nicht mehr MMA trainieren zu können, also vor allem auch Bodenkampfstile wie Brazilian JiuJitsu und Wrestling.

Der verrückteste Abend des Urlaubes war eine Fahrt mit ein paar Freunden, die ich dort kennen gelernt habe zur Full Moon Party. Dort feiern über 10.000 Europäer,Amerikaner, Kanadier und Australier eine riesige Party auf einer Insel an einem wunderschönen Strand. Ich hatte dort viel Spaß und es war eine echt tolle Erfahrung. Die Leute waren alle in einer super Stimmung, die Frauen sehr hübsch und die Musik gut. Also wenn ihr mal in Thailand sein solltet und ihr gerne feiern geht, lasst euch dieses Event nicht entgehen.

Insgesamt war es ein netter Urlaub. Thailand ist eine Reise wert, es ist inspirierend eine vollkommen andere Kultur ein bisschen kennen zu lernen und ein echt schönes Land. Es gibt super Strände, gutes Essen und es ist dort günstig. Die Menschen sind freundlich, es gibt kaum Kriminalität und das Wetter ist fast immer gut.

Anschließend bin ich wieder nach Wien geflogen und habe dort weiter an meinem Webprojekt gearbeitet. Ich war auch froh wieder zu Hause zu sein und mich auf die Arbeit konzentrieren zu können. Das Wetter war auch in Wien super und das hat mich sehr glücklich und positiv gestimmt!

Jetzt bin ich grade in Barcelona und werde Morgen die EPT hier spielen. Ich freue mich schon drauf und hoffe mal wieder heiß im Turnier zu laufen, es ist mal wieder an der Zeit :)

Euch viel Glück an den Tischen und bis bald !

Johannes
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner