javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Der kleine nicht ganz planlose Fish will zum Hai auf steigen !

/Mai/2013

Eine persönliche und mentale Entwicklung !

Von: KING SLIM32 @ 18:29 (CEST) / 219 / Kommentar ( 1 )

Hallo liebe Intellipokergemeinde !

 

 

6 Monate sind nun vergangen seit ich beschlossen hatte (von heute auf morgen) eine Pause von Poker zu machen.Ich habe in dieser Zeit viel über mich selbst und mein Pokerspiel nach gedacht.

 

warum diese lange Pause ? Gründe dafür sind unteranderem gewesen:

- hatte eine völlig falsche Einstellung zu Poker, wollte unbedingt durch Poker Geld verdienen um davon leben zu können.

- war absolut unzufrieden mit mir selbst und meinem Leben,mental einfach nicht in der Lage gut zu pokern.

- war so arrogant zu glauben ich könne besser pokern als meine Mitspieler am Tisch., ich achtete nur wenig darauf was meine Mitspieler am Tisch machten.

- Bad Beat´s liesen mich direkt tilten.

- 3 mal meine BR verloren, hatte immer nur einen Gedanken:

ICH MUSS DURCH POKER GELD VERDIENEN !!!

 

Im realen Leben bin ich ein sehr geduldiger, höflicher und hilfsbereiter Mensch.

Am Pokertisch hingegen war ich ungeduldig, kaotisch und unsicher.

 

Ich wusste also es muss sich was ändern aber nicht nur was Poker betrifft sondern auch mein Leben! Damals hatte ich keinen Job, war sehr unzufrieden mit meinem Leben und somit mental gesehen absolut down.

Ich überlegte also was (beruflich) mir wirklich Spass machen würde und womit sich Geld verdienen lassen könnte. Da ich schon immer Tiere hatte (vor allem Hunde) und mir die Arbeit mit Tieren immer sehr viel Spass gemacht hat versuchte ich einfach mal den Weg des Dogwalker/Dogtrainer. Durch ein paar einfache Flyer in Briefkästen und das ansprechen von Hundebesitzern auf der Strasse sicherte ich mir schnell einen kleinen Kundenstamm. Durch meine vielen Erfahrungen mit Hunden in meiner Vergangenheit war der Umgang mit fremden Hunden ein leichtes. Da einige Hunde keinerlei Erziehung hatten (sehr oft die kleinen Rassen) eröffnete sich für mich der zweite Berufszweig als Dogtrainer. Meine jahrelange Erfahrung, Geduld und mein natürlicher Instinkt die Gefühlslage eines Hundes an seiner Körpersprache zu erkennen liesen mich erfolgreich sein.

 

Nun bin ich wieder mit mir selbst und auch mit meinem Leben zufrieden, befreit und mit einem guten Gefühl will ich es noch einmal mit Poker versuchen.

Seit gut 3 Wochen beschäftige ich mich wieder intensiv mit Poker, an den Playmoneytischen 45er SNG´s,die ich so spiele als würde es um Realmoney gehen, habe ich wieder ins pokern gefunden.

Veränderungen die mir an meinem Spiel auf gefallen sind:

- Bad Beat´s lassen mich nur noch wenig tilten

- bin um einiges geduldiger, versuch die in den letzten 6 Monaten durch meinen Job gemachten Erfahrungen was Geduld betrifft für mein Spiel an den Tischen zu nutzen

- schaue viel mehr darauf was meine Mitspieler am Tisch machen, warum sie welche Hände spielen könnten und wie sie ihre Hände spielen

- denke darüber nach sinvolle Spielzüge meiner Mitspieler in mein Spiel einzubauen

- ich habe eine bessere mentale Stärke die mir hilft objektiv zu pokern

 

Ab nächsten Monat werde ich ganz unten anfangen bei den 45er 0,25$ SNG´s mit einer BR von 40euro, sobald ich mir eine BR von 150$ - 170$ erspielt habe steige ich auf zu den 9er 1,50$. Dieses mal werde ich das Pokern aber nicht so verbissen sehen und es langsamer angehen, nur Pokern wenn ich auch wirklich genug Zeit habe und auch nicht jeden Tag.

 

MfG, Marco

 

 

denkt immer daran, alles wird gut !

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner