javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Grinding up the Micros

/Mär/2013

Ein Lebenszeichen // NL10 Shot

Von: LaHonda V @ 14:06 (CET) / 340 / Kommentar ( 0 )

Hallo Freunde,

lange habt ihr nicht mehr von mir gehört. Was ist passiert? Ich hatte beim letzten Stand ja erst meine NL5 BR von 200$ zusammen. Dieses Jahr sehe ich das Poken lokerer und sitze nicht verkrampft jeden Tag vorm Rechner, dazu lässt meine Studium, studentische Initiativen, Sport, Freunde etc. das auch garnicht zu, wie in der Zeit nach dem Abitur. Und das ist auch gut so. Nur so kann ich mich in dem Moment voll konzentrieren, weil ich weiß, dass ich jetzt nur eine Stunde Zeit habe und am nächsten Tag vielleicht garnicht. Und meistens spiele ich dann auch gut :wink:

Ich hab vor einigen Tagen dann die 270$ Marke durchbrochen, inklusive 10$ VIP Reward, obwohl es kein Meilenstein ist. Um mir dann wieder einen Ansporn zu geben habe ich einen NL10 Shot gestartet. Mittlerweile bin ich bei breakeven oder knapp unter der Anfangsmarke, aber ich spiele gut und es gefällt mir.
Achja, genau: ich hab jetzt den HoldemManager 1 (von einem netten Kumepl geschenkt) und er hilft weiter. Auf NL5 bin ich nämlich gehörig über EV gelaufen. Teilweise 8 Stacks :-D
Wobei es ja normal ist +EV zu laufen, wenn man das Geld favorisiert reinbringt und den Pot gewinnt. Aber ein paar mal habe ich ausgesuckt, ich gebe es ja zu :-D Wobei Setups ja nicht berücksichtigt werden oder man sich den Gegner zurechtlegt, er an einem harmlos aussehendem Turn eine bessere Hand macht und das Geld dann reingeht. Ein bisschen Paranoia entsteht also schon :-P

Aber solange ich weiß, dass ich die richtigen Entscheidungen mache (auch bezogen auf die Gegnertypen; wenn ich auf die Top of his Range treffe, then so be it) und das tue ich.
Graph kann ich bei Bedarf auch gerne mal posten, falls die Nachfrage besteht oder aus reinen anschaulichen Gründen, sitze nur grad am Laptop und habe weder HM hier noch ein Bild von dem Graph (habe meinen Gewinn auf NL10, 2 Stacks, auch am Laptop verdonkt, liegt mir einfach nicht. Kleineres Display und keine Maus :S Deswegen hat der HM es auch nicht getracked, aber ich weiß ja eh, wo da die Fehler lagen).

Jetzt bin ich nur noch 2 Stack über EV (oder 4 auf NL5; jedenfalls eine normale Gap), abeeer meine Nonshowdown Winnings gehen hoch :wink: Ich hatte mich nämlich gefragt, warum Showdown hochgeht und N-Showdown runter (xflixx hatte im Grindblog oder Shottaking ein änliches Bild gepostet und meinte das wäre okay für den Anfang), Google bzw. 2+2 Forum ergaben die Diagnose ein Weak Tight Players, der die Hand auf ein Raise meistens aufgibt und die Hände im Showdown aber auch meistens gewinnt, übertrieben ausgedrückt. Ich hatte mich im Vorhinein informiert, ob es Unterschiede zwischen NL5 und NL 10 gibt, es gab Meinungen von "Keine Unterschiede" bis zu "Viel aggresiver" und ich tendiere eher zum letzteren. Viel mehr 3bets preflops, besonders BU vs Blinds oder Blindbattle selber. Man darf aber selber nicht zu kreativ werden und wie ein Maniac losballern. Weil im Prinzip kommt man mit dem ABC Poker gut klar und es spielt ja auch nicht jeder wie die Aggrofische.

Hier lohnt es sich eben teilweise 2,3 Streets zu  barreln, denn es wird oft gefloatet. Auf NL5 callen Fische halt entweder alle Streets durch oder folden.

Das nächste Update vermeldet dann hoffentlich, dass ich den 400$ für NL10 nähergekommen bin oder sie erreicht habe :)

Einen schönen Wochenanfang und gute Karten wünsche ich euch!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner