javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Winning Player werden

/Jun/2012

Rückblick erstes Halbjahr 2012

Von: Lukas201188 @ 16:18 (CEST) / 1 / Kommentar ( 1 )

Hi liebe Pokerfreunde !

Ich denke es ist nun schon Monate her, als ich das letzte mal von mir preis gab. Ich möchte euch in diesem Beitrag ein wenig von mir erzählen, wie ich es geschafft habe, mein Spiel deutlich zu verbessern.

Ich dachte mir immer, es kann doch nicht sein, wenn ich 2011 Beträge (einer im fünfstelligen Bereich) gewann, dass ich das 2012 nicht mehr umsetzen kann. Live lief alles beim alten. Online nicht. Was war der große Unterschied von live zu online????
Um mich im Bereich postflop-Spiel zu verbessern und auch einige Leaks auszubessern, überlegte ich mir eine neue Lektüre anzuschaffen. Gesagt, getan.
SuperSystem2 von Doyle Brunson wurde gekauft und ich verschlang das Buch in wenigen Nächten.
Autoren wie Todd Brunson, Jennifer Harmann oder Daniel Negreanu teilen ihre Ansichten und schrieben ganze Kapitel für Doyle in diesem tollen Werk. Ich kann es jedem weiter empfehlen.
Nun, um auf das Angesprochene zurück zu kommen: live liefs - online nicht. Ich gab auch PS schuld und dachte es ist doch total rigged. Dann der Durchblick. Der große Vorteil live ist, die Leute sind die selben. Egal ob 20 oder 200 Teilnehmer. Immer dieselben Spieler. Und davon ist der Großteil entweder spielsüchtig und sehen Poker als Glücksspiel an oder die Spieler sind schon eher betagt und denken nicht daran sich weiter zu bilden.
Online ist das anders. Das Spiel im Net hat sich in wenigen Monaten wieder enorm verbessert. Ich sah stundenlang, tagelang und wochenlang Videos von Highstakes-Pokersessions und wollte hinter das Geheimnis dieser Pokergrößen kommen. Irgendwann versuchte ich, aggressiver zu spielen als bisher und mein Spiel änderte sich total. (natürlich halfen auch andere Dinge, mein Spiel zu ändern)

Nachdem die SCOOP vorbei war, sah ich wie shaundeeb 4 Stud-Turniere und insgesamt 8 FinalTables erreichen konnte. Wie konnte es also sein, dass das möglich war? Ich erkundigte mich online über diesen Spieler und andere tolle Spieler, bis ich bemerkte, dass manche preisgaben, dass es oft gut ist, weg von NLHE zu kommen, da die Spieler andere Varianten überhaupt nicht beherschen.
Ich versuchte mich demnach im PLO H/L, da ich dieses Spiel interessant fand und verschlang Theorie bis mir schlecht wurde. Und dann probierte ich es einfach.
Seit Anfang an läuft es super. Ich fahre seit kurzer Zeit kontinuierlich gute Ergebnisse ein und meine Bankroll ist auch nicht gerade traurig darüber.
Seit Freitag letzter Woche überhaupt eine tolle Zeit.
Ich erreichte bei 4 PLO H/L Turnieren die Finaltische und konnte gute Gewinne verbuchen. Ein erster, ein dritter, ein achter und ein neunter Platz schauten dabei raus.

Mein erlerntes aus Videos und stundenlangen Sessions aus Youtube wo ich Theorie büffelte wie ein Irrer setzte ich im NHLE - Cahgame um. Spiele zwar niedriges Level (0,05/0,10 ab und zu 0,10/0,25 - Zoom 0,02/0,05) um nun eine entsprechende Bankroll aufzubauen, aber verbuche auch dort schon einige tolle Gewinne und habe in der letzten Zeit mehr gewonnen als verloren.

Ich denke ich habe die Leaks, die mich online schlecht aussehen ließen, ausgemärzt und hoffe nun bald mich wieder im vierstelligen Bereich finden zu können. (Urlaub kommt ja auch bald ;P)

Falls ihr noch was wissen wollt oder euch mein Beitrag gefallen hat und ihr sonstige Anliegen habt, hinterlasst mir einfach einen Comment. (Werde erst in einigen Tagen rückschreiben, befinde mich ein paar Tage in Kroatien - jipiiii)


lg  Lukas :) ))))))))

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner