javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bargain bin

Dies und Das rund' ums Pokern
Von: Onidon
Send PM

Hallo Leute,

wenn man bei PS einsteigt (Einzahlung) gibt's ja jede Menge Freeroll-Tickets .

Doch nach wenigen Tagen kommt dann die Ernüchterung. Tausende von Spielern, jede Menge Donks und um zu cashen (ab 1 Dollar) oder ein Ticket zu gewinnen muss man schon mindestens TOP 30 sein.

z,B, waren beim CHROMESTAR-Freeroll am Samstag über 20000 Anmeldungen. Ich hab' die erste halbe Stunde "normal" gespielt, hatte gute Hände, bin Donks möglichst aus dem Weg gegangen und nur mit Nuts ALL IN gespielt; hatte über 8000 Chips, Platz 1500.

Dann kam es wie es kommen musste: Preflop AA bis zum Turn moderat geraist, der Donk der mitging hatte nur 1 OUT zum Gunshot-Straigth (das andere OUT wäre ein Flush für mich gewesen); ich ALL IN, er callt (hatte auch ca. 8000 Chips) und was kommt auf den River.... genau sein Out . Toll!

Nun gut, diese Situation (oder so Ähnlich) kennt wahrscheinlich jeder von euch.

Was ich damit sagen will ist, dass es (meiner Meinung nach) unmöglich ist mit normalen Play (so wie es auch hier in der Pokerschule gelehrt wird) weit zu kommen (ich lass' mal die Liga außen vor)!

Jetzt kommt wahrscheinlich die Aussage: tight spielen! klar nur wenn der Großteil der Donks weg ist hast du vlt. 20 - 50 BB und dann "nerven" dich die Spieler mit >200 BB, die ja voll Aggro spielen.

Wie kommen die zu so großen Stacks? Die Antwort ist Glück!

These1: Wenn (und das passiert häufig) >=5 Spieler ALL IN gehen, einfach mit mittelmäßigen Händen (connectors etc.) callen; ist gar nicht so schlecht, weil die meisten Spieler mit A und "irgendwas" callen. D.h. die meisten hohen Karten sind schon verteilt .

These 2: Die ersten 3-5 Level immer voll Aggro raisen; wenn du 3x Glück hast warten bis der Stackdurchschnitt auf Höhe deines Chipsstack liegt und dann "normal" weiterspielen.

Klar, die Erfolgsquote liegt auch nur bei vlt. 5%-10%, aber Freerolls gibt es täglich und mit Big- Stacks spielt es sich angenehmer.

Noch folgendes Erlebnis:Satellite, Entry 4 Starcoins, Rebuy unendlich. Ein Canadier geht immer ALL IN, verliert Rebuy, ALL IN; das macht er bestimmt 8 - 10 mal. Jeder denkt Hurra ein Donk und raist mit guten Händen ALL IN. Jetzt hat er Glück (was man immer braucht), gewinnt 2 Pots und hat plötzlich 70000 Chips (ist somit erster im Turnier mit 20000 Chips Vorsprung) und fängt dann an "normal" zu spielen...

Auch ne' Möglichkeit (wenn man Starcoins hat) .

Wer eine kleine Bankroll hat, dem empfehle ich Satellites bis 1 $, denn Tuniere ab 10$ spielen weniger Donks, dauern genauso lange wie Freerolls und die Payout-Struktur verschaffen dir auch mit Platz 300 ein paar Dollar.

Konstruktive Kritik und andere Erfahrungswerte sind stets willkommen!

Gruß und GG

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner