javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

bargain bin

Dies und Das rund' ums Pokern
Von: Onidon
Send PM
/Jun/2016

Vorsicht! Manipulation beim Online-Poker!

Von: Onidon @ 21:22 (CEST) / 79 / Kommentar ( 5 )

Vorsicht! Manipulation beim Online-Poker!
So oder so ähnlich lauten die plakativen Schlagzeilen der Regenbogenpresse während der „saure Gurken"-Zeit oder Beiträge enttäuschter Spieler in Poker-Foren, die ihren Frust nach einem BAD BEAT verbal abreagieren müssen.


Was ist dran an den Vorwürfen und wie ist das bei Pokerstars?
Nun, als braver deutscher Bürger verlassen wir uns erst mal auf den Gesetzgeber; „da wird es ja wohl ein Gesetz geben?“. Tatsächlich, Ende 2011 haben alle Bundesländer (Glücksspiel ist bei uns Ländersache) mit Ausnahme von Schleswig-Holstein (die kochen ihr eigenes Süppchen) einen Staatsvertrag beschlossen, der das Glücksspiel in Deutschland regelt. Wie so oft offenbart das „gut gemeinte“ Gesetz nicht nur Lücken sondern Krater! Zum einem ist es sehr allgemein gehalten da hier alle Glücksspiele (Spielautomaten, Lotterien, Spielbanken etc.) berücksichtigt werden, zum anderen wird der Schwerpunkt auf Suchtprävention (klar, ist wichtig und so erfolgreich wie bei Alkohol- oder Drogenmissbrauch) und natürlich die Abgabenverordnung gelegt. Wenn überhaupt kann man „rauslesen“, dass der Betreiber die Spieler nicht betrügen und einzelne Spieler/Spielergruppen nicht bevorzugen darf; bringt also nicht viel!


Fragen wir uns also was wäre für die Betreiber von Online-Poker-Räumen möglich und was „sinnvoll“ um noch mehr Profit zu generieren?
Online-Poker gibt es seit 2001 und seitdem wurden schon mehrere Manipulationen (frägst du hierzu Dr. Google) aufgedeckt. Auch Pokerstars hatte vor ein paar Jahren „Probleme“ und darf sich seitdem (trotz neuer Software, einen Besitzerwechsel 2014, Marketing mit Ronaldo und Co. usw.) in den USA nicht mehr präsentieren („man arbeitet aber daran“).


Nun, die einzige (profitable) und schon oft als Verschwörungstheorie veröffentlichte Möglichkeit wäre die Manipulation des „Zufallsgenerators“, die Software also die die Kartendecks der Tische mischt.


Ich habe auf PokerOlymp ein paar sehr aufschlussreiche Artikel zu den Themen "Zufall“ und "Zufallsgeneratoren bei Online-Poker-Räumen“ sowie explizit zum Thema „Wie werden die Karten bei Pokerstars gemischt?" gefunden und bin überzeugt, dass die meisten von euch nach dieser Lektüre das Thema „Manipulation bei Pokerstars“ ad acta legen werden!

Hier die Adressen (bitte "Copy&Paste" nutzen, verlinken verletzt die AGB's) :

Thema "Zufall": www.pokerolymp.com/38064/der-scharfschuetzen-trugschluss-und-poker

Thema"Zufallsgeneratoren": www.pokerolymp.com/37699/poker-rng-wie-funktioniert-zufall-auf-einem-computer

Thema "ZG bei Pokerstarts": www.pokerolymp.com/37727/poker-rng-warum-braucht-pokerstars-nutzereingaben-um-karten-zu-mischen


Ist halt‘ doch nur alles „reine Glückssache!


Gruß und GL

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr