javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Vom Fisch zum Fischer

Ist sowas noch möglich, ich werde es ausprobieren...
Send PM

Hallo, ist denn schon wieder Montag???  Eine ruinierte Bankroll ist der Horror, birgt aber auch seine Chancen.

Irgendwie muss man ja etwas Positives daran finden, wenn der downswing und die Varianz zuschlägt. Irgendwas um die 5 $ waren übrig und diese wurden in 2, 10, 25 und 50 Cent MTTs investiert. Genau aufführen werde ich das nicht...

Am Mittwoch war ich dann auf unter 1 $ und gezwungen wieder die wiederlichen Freerolls zu spielen. Also hab ich wieder die NIT ausgepackt und tatsächlich das ein oder andere Mal ITM abgeschlossen.

Einmal sogar habe ich das Privilege auf Platz 587 und mit 69 Cent mehr auf dem Konto abgeschlossen.

Die größten Erfolge waren der dritte Platz in einem 360er 10Cent Turnier

(ganze 3,66 $  Yipiehh )

und Platz 1100 von über 17000 in der Silverstar Freeroll (da gab es 95 Cent)

 

ABER was lernen wir daraus:

Chris Ferguson hat es in einem Interview über seine Challenge von 2006 auf den Punkt gebracht:

"It was terrible but it wasn’t that much of a setback – I always knew the challenge was going to be hard. My punishment was that when I went broke I had to drop back down to the freerolls, which really motivated me to play my A-game whenever I had any cash. You have to beat those low levels to move up to the next level, and what you’ll find is that being forced to play by these rules really motivates you to play well, even when you’re playing low."

 

Wie ich das Ganze verstehen möchte ist, daß es egal ist auf welchem Level Poker gespielt wird. WENN die Entscheidungen die man trifft richtig sind, ist es nur eine Frage der Zeit bis man wieder gewinnt. Am Ende ist es positiv für das Spiel wenn man gezwungen ist, sein A-Game zu spielen.

http://www.intellipoker.de/replayer/share?hand_id=471797&type=bigPs&showOddscalc=0&showControls=1&showLog=1&showActiveButtons=0&title_id=2&language=en&gameEntity=1&hash=0B7429A17F

Mit solchen Händen zu verlieren kann man sich selber nicht vorwerfen... DAS zu lernen ist auch gesünder ohne relevante Bankroll.

Wichtig bleibt dabei, ständig zu überprüfen ob Entscheidungen richtig waren. ( Ich nutze dazu inzwischen die Trial Version von SNG Wizzard. ) Es hilft auch enorm sich Wahrscheinlichkeiten klar zu machen:

Was ist AK in einem Headsup wert, was ist es in einem MultiwayPot wert etc.

 

Viele schimpfen ja über die Low-Level und über die hohe Varianz. Hier eine schöne Hand dazu:

http://www.intellipoker.de/replayer/share?hand_id=471799&type=bigPs&showOddscalc=0&showControls=1&showLog=1&showActiveButtons=0&title_id=2&language=en&gameEntity=1&hash=672ADCBA0F

Solche Hände lehren einen die Ruhe zu bewahren, und, daß man jeden moove überdenken sollte. Hier war übrigens Vilain 6 ein echter Tisch-Bully mit einem Wert von 60/25 und 10% aggro Wert. Das All-In kam von meiner Seite mit der Hoffnung, daß der BB folded... (ach ja und mit 4 BB left, wandern 55 den ganzen Tag lang all-in)

In einem sochen Fall sollte man sich überlegen: "Was hätte ich als BB gemacht und wie hätte ich mich gefreut über so einen suckout"...

 

Was haben wir diese Woche gelernt:

 

1) Natürlich gibt es Pech im Poker, aber in erster Linie gibt es gute und schlechte Entscheidungen. Über schlechte Entscheidungen darf man sich ärgen, aber kann daran arbeiten. Gegen Pech kann man nichts machen, außer es zu ertragen.

2) Das Limit ist unabhängig von guten oder schlechten Entscheidungen

3) 10k aus nichts zu machen wird wohl eher hart, aber über die Freeroll-Phase schaffen wir es schneller als Chris Ferguson (Wenn das mal keine Motivation ist)

4) Daniel Negreanu hat gestern in 3 Stunden knapp 15.000 $ verloren, ich habe in den gleichen 3 Stunden knapp 30 Cent gewonnen. YAY ( auch das ist Motivation pur)

5) Die Frage die man sich bei jeder Hand stellen sollte: "Würde ich den ganzen Tag lang DIESE Hand bekommen, wie würde ich die dann spielen" (Das hilft wirklich)

Ziel für nächste Woche ist die Bankroll von derzeit knapp über einem Euro auf 5 zu erhöhen und dann wieder auf die 25 Cent MTTs umzusteigen. Die 2 und 10 Cent Mtts nerven auf Dauer

 

Eine erfolgreiche Woche wünscht Euch Euer Poker1974x

"Möge die Varianz mit Euch sein"

 

 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner