javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Schachspieler

/Sep/2011

WCOOP 2011 - Nachbetrachtung

Von: Remuhcob @ 16:53 (CEST) / 450 / Kommentar ( 0 )
Als Poker-Einsteiger in diesem Jahr habe ich den Weg über die FPP-Satellites gewählt um das Main-Event am 25.9. zu erreichen.
Also minimaler Einsatz von 25 FPP in der 1. Rd. und schwupp war ich in der 2. Rd.
Normalerweise ist Holdem Hyper-Turbo nicht mein Ding - aber beim WCOOP 2011 eine Möglichkeit, sich in kürzester Zeit zu qualifizieren.
Die 2. Rd. mit über 14.000 Spielern begann am 25.9. um 16:59 MEZ und nach 8 Min. Spielzeit waren 5.833 in der 3. Rd. - bei nur 500 Chips Startkapital, alle 3 Min. ein neues Level und Ante von Anfang an reichte ein Pot mit Set Kings zum Weiterkommen.
Die 3. Rd. mit 5.833 Spielern begann am 25.9. um 17:29 MEZ - diesmal bekam ich nur Schrott in den Hole Cards, so hab ich mit meinem letzten Einsatz 5+2 halt Glück gehabt und die 5 auf dem Flop getroffen und der einzige Gegenspieler mit 2 Overcards mal nix getroffen.
Als Bubble in Runde 3 wurden immerhin schon 1.188 FPP ausgeschüttet.
Für mich war das Erreichen der 4. Rd. am 25.9. um 17:59 MEZ von 8 Qualifikationsrunden mit nur noch 2.125 Teilnehmern schon ein kleiner Erfolg - nur schade, das ich mit A9+AA9 gegen AT+AAT (T auf dem River) mit einem sehr guten Blatt ausgeschieden bin.
Hier wurde die Bubble-Position bereits mit 1.500 FPP belohnt.
Alles in Allem eine schnelle Wegstrecke ins Main-Event mit nur 25 FPP Einsatz.

Remuhcob
In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner