javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

SL50AMG

Auf der Suche nach dem perfekten Bankrollmanagement für mich!
Von: SL50AMG
Send PM

9 Tage sind seit meiner konkreten Aufstellung nun vergangen. Bisher kann ich nur positives berichten. Nicht nur das ich konzentrierter spiele. Auch Freerolls machen durch das Belohnungssystem auf einmal sehr viel mehr Spaß. Wo ich zu einem weiteren Punkt komme. Das Belohnungssystem das ich aufgestellt hatte, galt ja für alles was 10 Buy-Ins übersteigt. Nun haben aber Freerolls ja keine Buy-Ins.

 

Nochmal zur Erinnerung:

Bei einem Gewinn, über 10 Buy-Ins, kommt auch noch mal die Hälfte von dem, was die 10 Buy-Ins übersteigt, auf die Seite. Bsp.: Bei einem Gewinn von 16 Buy-Ins, schaut die Rechnung dann so aus:
([16 gewonnene Buy-Ins] - 10 Buy-Ins) / 2 = 3
Somit wandern 3 Buy-Ins auf die Seite und 13 Buy-Ins verbleiben als Bankroll.

Deswegen nehme ich den Gewinn / 2. Die Hälfte kommt auf das Auszahlkonto. Die andere Hälfte verbleibt als Bankroll. Ebenso, wenn ich einen Anteil vom "THE DEAL JACKPOT" bekomme. 

Was ist bisher passiert:

Belohnungssystem:

Im VIP Bronze konnte ich eine Kleinigkeit mitnehmen. Und der Anteil am "THE DEAL JACKPOT" ist auf mein Auszahlkonto gewandert. Desweiteren habe ich auch noch 2 x im SnG 90 Spieler vom Belohnungssystem profitieren können. Mit einem 2. Platz und einem 3. Platz ist dort auch noch mal die Hälfte von dem, was 10 Buy-Ins übersteigt auf das Konto gewandert.

Milestone:

Ich bin ganz ehrlich. Ich wollte keinen weiteren Blogeintrag schreiben, bis ich nicht auch noch eine Milestone-Auszahlung habe. Gott sei dank habe ich es heute endlich geschafft. 

Alles in allem geht es mir mit dem System sehr viel besser. Man spielt nicht einfach ins Leere. Durch das System hat man Punkte, auf die man zusteuert. Was nicht nur die Konzentration fördert, sondern auch eine vielleicht drohende Tilt-Gefahr gleich im Keim erstickt, da man sich sonst weiter von seinem Ziel entfernt.

Nun ist mir auch klar, dass erst etwas über eine Woche vergangen ist. Und einen richtigen Downswing hatte ich seitdem auch nicht. Wir werden sehen, was dann passiert. Ich habe aber ein sehr gutes Gefühl. Und das ist nunmal im Pokern, mit das wichtigste. Man muss mit einem guten Gefühl an den Tisch gehen. Und nicht mit Angst, Haus und Hof zu verlieren. Wenn man das zugrunde legt, hat sich das System jetzt schon bezahlt gemacht.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr