javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Scratch me if you can!

Hochmut kommt vor dem Fold - Anekdoten aus dem Pokerwahnsinn
Send PM

Hallo Leute - ich bin zurück (in der Spur)! Mitte Oktober lief es leider alles andere als gut - die Varianz - man kennt es halt. Jedenfalls hatte ich zwischenzeitlich einen für meine Verhältnisse deutlichen Zwischenverlust von 90 $ zu verbuchen, was schon etwas weh tat. Letztes Wochenende ging es dann aber wieder gut nach oben und ich konnte diesen Zwischenverlust mehr als nur egalisieren!

Auch wenn ich kein einzelnes Tuni shippen konnte (Satellites ausgenommen) waren die kumulativen Ergebnisse für einen ambitionierten Semi-Fish wie mich doch recht befriedigend. Da ich auch kaum mehr Lust auf NL Hold'em hatte, habe ich mich in letzter Zeit etwas mit PLO und Stud Hi/Lo beschäftigt und in den entsprechenden MTTs versucht. Eine lange Anlaufzeit brauchte ich dafür nicht und in meinem ersten Stud Hi/Lo MTT überhaupt (früher nur als Cashgame gezockt) bin ich auch direkt mal an den Final Table gekommen (3,30 $ Stud Hi/Lo: 6ter von 92 für 13,80 $). Sonst lief letzte Woche ja noch die EPT Malta im Stream - die hab ich natürlich auch verfolgt und nebenbei die EPT Freerolls gezockt. Bestes Ergebnis dort: im EPT German Freeroll: 2ter von 669 für 14,25 €. Komisch, wenn es in den Freerolls läuft, dann läuft fast es überall.

Im Chromestar Freeroll am Samstag bin ich dann nach ca. 6 langen Stunden und zugegebenermaßen auch etwas Glück (z.B. das nicht alle preflop weghauen, wenn man mal AA hat) 15ter von über 25k Playern für 13,75 $ geworden. Von der Ausdauerleistung her wäre das eigentlich mein Highlight, aber besonders freuen konnte ich mich in einem 1,10 $ PLO MTT, wo es der 3te Platz von 510 Teilnehmern für 51,35 $ geworden ist. Freilich war auch hier etwas Glück im Spiel, wenn man zum richtigen Zeitpunkt einen Straight Flush floppen darf:

Gebustet bin ich dann letztendlich nach über 5 Stunden. Mit dem Nut-FullHouse am Turn bringe ich meine restlichen Chips rein und der Gegner rivert Quads... naja, kennt man ja

Aber trotzdem, jenes "Glück" hatte mir in den letzten 3 Wochen einfach gefehlt. Und 100 % der Karten kann ich auch schlecht bluffen, wenn man nur 73o, 94o etc. gedealt bekommt. Von den Russen, Ukrainern und Brasilianern, die mit eben diesen Karten einen ständig aussucken, brauchen wir gar nicht erst zu reden. Neben den oben genannten Ergebnissen hatte ich noch einige Mincashs und erst gestern Abend noch einen FT in einem 3,30 $ PLO MTT, wo ich als 9ter von 276 immerhin 15,73 $ einstreichen konnte.

Irgendwie scheint mir PLO zu liegen. Ich habe kein Problem damit evtl. stundenlang zu warten um meinen Stack reinzukriegen. Vielen Spielern, denen ich begegne, ist aber anscheinend kaum bewusst wie wichtig die richtige Starthandselection ist - auch ich bin da noch alles andere als perfekt drin, aber in PLO ist wohl noch deutlich mehr als in Hold'em angesagt: "Tight is right". Da ich gerne Stud Hi/Lo spiele, dachte ich, ich könne mich ohne größere Probleme auch an PLO Hi/Lo versuchen, habe dort aber noch sehr große Schwierigkeiten. Daher werde ich für PLO Hi/Lo wohl erstmal deutlich mehr Content machen müssen, bevor ich wieder ein entsprechendes MTT spiele.

Ach ja, ihr wollt euch nochmal richtig mitärgern über Brasilorussinskis, die einen einfach nur böswillig ärgern wollen? Bitteschön:

4,40 $ Prog. Super KO:

0,82 $ Turbo:

2,20 $ Storm Sat.:

Mal schauen wie der November so verläuft, da ich zwar insgesamt weniger spielen möchte, aber u.a. in der PSL noch was abgreifen möchte und sonst eben PLO-Action!

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner