javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Swenger

/Feb/2012

Wenn der Maniac zweimal klingelt!!

Von: Swenger @ 12:32 (CET) / 13 / Kommentar ( 1 )

Hallo Intellianer....

Ich habe nicht sehr viel Zeit zum Pokern. Ich bin also so wohl ein typischer Freizeitspieler aber mit Leidenschaft und ich bilde mich auf jeden Fall gerne weiter.

Heute Morgen hab ich mich zu einem gemütlichen PokerSchool Skill League Turnier entschieden. Ich hatte ja mein letztes gewonnen und war demnach sehr motiviert. Ein paar Punkte am Monatsende wären auch gut gewesen.

Ich startete sehr gut ins Turnier und konnte meinen Stack in kurzer Zeit stark erhöhen. Ich liebe Tightes- Spiel zwischen all diesen All-Inn-Ostlern. Dann bekommt man sein Monster und BANG BANG schickt man einen raus oder verdoppelt genüsslich.  Gemütlich sollte es dieses mal nicht werden!

Ich wurde nämlich an einen anderen Tisch gesetzt und da war er. Der Maniac. Ich habe ihm eine Weile zugeschaut. Pre-Flop All-Inns und 3-Bet am laufenden Band. BANG BANG. Er schickte alle raus egal mit welcher Hand, Hauptsache  aufdoppeln und Chips sammeln. Widerlich!

Es war dann jedoch  so weit ich bekam  Queens! Die mag ich. Man kann sie auf dem Flop einfacher folden als Asse oder Könige. Nicht gerade das Supermonster aber eine Hand die nem Maniac das fürchten lernen könnte. Ich sah’s nun im BB. Vor mir limpten der Maniac und ein anderer Kerl aus EP in den Pot. Ich wollte den Maniac natürlich isolieren und raiste deshalb 5-fach BB. Es misslang jedoch den beide gaben mir einen trockenen Call zur Antwort.

Auf dem Flop kam dann 9  T  2  (Rainbow) und ich war mir sicher zumindest gegen den Maniac vorne zu sein. Ich checkte nun um an ein paar Informationen zu kommen. Der Maniac wird sowieso zu 100% anspielen. Das hat er auf dem Flop immer gemacht  was er dann auch mit einem All-Inn Move machte. Der andere Typ foldete.

Was gab ich dem Maniac nun für eine Range. Asse und Könige, zwei hohe Face-Cards sowie auch mittlere Pokets hätte er schon PreFlop geraist. Seine Spezialität, obwohl ihm auch unter Umständen auch Ax oder Kx zum All-Inn ausreicht hätte. Hab auch schon Maniacs mit J9 All-Inn gehen sehen und dass gegen vier Spieler aus keiner Not heraus.

Somit gebe ich ihm aber mindestens Tx oder nur 9x. Er könnte auch bluffen, da er mich evtl. auf AK oder AQ mit verpasstem Flop setzt. Sollte er ein Set 2er getroffen haben, dann hol mich der Teufel bei so viel Glück. Dann soll es eben so sein. Dieses Risiko geh ich ein. Alles andere schließe ich aus. Ich schnalle meinen Gürtel um und  gebe ihm ein CALL.

Wie nicht anders zu erwarten zeigte er T6o. Top Pair mit nem kleinen Kicker. Er gab mir sicherlich kein hohes Paar und dachte er läge vorne.

Er hatte nun auf Turn und River 6 Outs und 24% um mich zu schlagen. Keine schlechten Werte für mich und für einen Maniac wohl gut genug. Auf dem Turn kam dann ne 3. Nur noch 12% führ ihn. Doch.....

DING DONG. Da kam die Zehn auf dem River.
DING DONG. Wenn der Maniac zweimal klingelt.....!!!

Fazit:
Was mich ärgert. Ich war raus. Was mich freute. Das macht der Typ nicht lange so und er geht früh mit nichts vom Tisch. Genau wie ich.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr