javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

TomCtrlski - ein Fisch der keiner mehr sein will...

 

Es war ein langweiliger Donnerstag und ich fragte mich mal wieder was ich an einem so langweiligen Tag anstellen kann. Da kam mir die spontane Idee doch einfach mal wieder zu Pokern. Nachdem der Entschluß gefasst war musste ich nur noch einen Pokerraum finden. Dies sollte gar nicht so einfach werden. Mittlerweile gibt es ja gefühlt 78347 Million  verschiedene Pokerräume und einer soll besser sein als der Andere und jeder bietet mir noch interessantere Bonusse.

Anmerkung: das Wort Bonusse habe ich sogar im Duden nachgeschlagen. Bonusse sowie Boni ist als Plural für Bonus zugelassen!

Um mir die Entscheidung einfacher zu machen habe ich einen Freund angerufen der seit mehreren Jahre aktiv online sowie in privater Runde pokert. Er erzählte mir wo er pokert und dass dort die Konditionen sowie der Support vorzüglich ist. Das bekräftigte mich bei der Entscheidung und ich wählte Pokerstars als mein neuen Pokerraum.

Dort angemeldet musste ich mich erstmal zurechtfinden. Es dauerte einen Moment bis ich die Spielgeld Tische gefunden hatte und loslegen konnte. Es dauert einen Moment bis ich die ersten 2 oder 3 Gewinne einstreichen konnte. Ich hatte einen mega Adrenalin ausstoß als ich die Hälfte meiner Chips setzte und bangen musste das ich auch am Ende die besten Karte in der Hand halte.

Doch wie gewonnen so zerronnen und ich fragte mich recht schnell warum ich im 10 Minuten Takt ein Wechselbad der Gefühle durchmachen muss. Ich beginne mit 1000 Chips, nach ein paar “Klasse Händen” hab ich nur noch 500 Chips und ich denke mir…

“…das ist doch alles Betrug. Der kack Dealer gibt mir mit absicht so’ne blöden Karten. Ich schlag alles Kapuut!!!”

Das ein Bube und eine 9 als Starthand nicht das optimum ist um ein All-In zu callen klingt Anfangs nicht so logisch. Daher ist man dann nach dem 3ten oder 4ten Showdown umso genervter , demotivierter und aggressiver wenn die Chips eben bedenklich schwinden! (aggressiv im Sinne von “ich mach alles Kaputt” und nicht der gleichnamigen Spielweise).

Doch genau jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen! Ich hatte 3 Möglichkeiten zur Auswahl die ich immer wieder in meinem Kopf durch spielte:

  1. “…mir doch egal, wenn ich eh betrogen werde kann ich auch so weiter spielen, hat ja eh nichts mit Spielen zu tun sondern dass ist ein abgekatertes Spiel des Pokerraumbetreibers um Menschen zu ärgern!”
  2. “… okay, der hat eh nichts…Bube,9 ist gut, ich call! VERDAMMT VERLOREN… .. okay, der kann diesmal nichts haben 10,8 ist schon fast ‘ne Straight, ich call!
  3. “…STOPP… Wieso verliere ich mehr als ich gewinne… Was mach ich falsch, das recherchier ich mal!

Richtig, ich entschied mich für einen Mix aus 1. und 2.! Das ging so lange gut bis ich die Wasserflasche durch das Zimmer geschmissen habe, selbige an der Wand abprallte und mich am Kopf traf. Vielleicht war es genau dieser kleine Schlag der es mich in Erwägung ziehen ließ doch auch mal über die 3te und am abwegigsten erscheinde Variante nachzudenken.

Kurz meinen Freund Google befragt und bemerkt das sich 99% aller “Verlierer” nur darüber aufregen dass Spielgeld Spieler eh alles callen und an Echtgeldtischen alle viel besser Pokern können.

“Gut, dann spiel ich gar nicht so schlecht, ich hab nur die falschen Tische erwischt!”

Die Mission war nun klar. Ich zahlte also fix  8€ (entsprechen 10$) auf mein Pokerstars Konto ein und los ging es an dem ersten Echtgeldtisch (Blinds 0,01/0,02$) Das macht auch umgehend viel mehr Spaß. Ich fragte mich: “Fühlt sich so etwa das Leben eines High-Roller an?” Ich war glücklich und am Ziel meiner Pokerreise. Das gefühl war so berauschend und hielt etwa 4 Minuten an. Ungefähr so lange wie die Zeit vom Platz nehmen am Tisch bis zum ersten BigBlind, mit dem man am Spiel teilnehmen kann. Nach einer weitern aufregenden Stunde, 4 verschiedenen Tischen und verlorenen 3$ war ich kurz davor ein weitern Versuch zu starten die PET Flasche durch einen wurf an die Wand zum zerbersten zu bringen.

Ich konnte den Verlust nicht auf mir sitzen lassen. Ich rief erneut einen Freund an und fragte ihn ob er mir den Gefallen tun kann und ein wenig für mich weiter pokert um mir den verlorenen Einsatz wiederzubeschaffen.

In der Zwischenzeit forschte ich weiter nach Anleitungen wie ich mein Pokerspiel verbesser kann. Da kam es zu tollen Fundstücken wie Systemspieler die mir für nur schlappe 1000$ ein Angebot machen über ein 100% Gewinnsystem mit dem ich in nur 1 Stunde knapp 10000$ gewinnen kann! “WOW”, dachte ich mir, warum spielst du es dann nicht selber? Nach weiteren 25 “100%tigen Gewinnangeboten”, dem Glück 12 mal der auserwählte zu sein um ein “Mega Sportwagen” zu gewinnen fand ich endlich eine Internetseite mit brauchbaren Tipps. Ich verschlang die dort aufgeführten einsteiger Videos und Tutorials in Windeseile. In jeder Zeile die ich laß fand ich meine Spielweise als Veranschauungsbeispiel wieder, allerdings mit dem Vermerk “FALSCH!” Es war kein einfaches kleines “kann ja mal passieren Flasch”, es war ein dickes fettes großes FALSCH. Ein “falscher geht es nicht mehr”-“FALSCH!”. Es war 1988 und ich weiß noch wie ich im 6ten Stock am Fenster stehe, unten 2 jungs die mit offenen Armen lautstark “mehhrrr, mehhhhhhrrr” rufen. In der ferne sehe ich meinen Bruder näher kommen der relativ bald bemerkt das der junge am Fenster seine geliebte Matchbox-Autosammlung aus dem Fenster wirft. Genau so “FALSCH!” ist mein Spiel am Pokertisch gewesen.

Es war kurz nach Mitternacht als ich mich entschloss ins Bett zu gehen. Ich legte mir alle ergatterten Handouts unter mein Kopfkissen in der Hoffnung das ich auch im Schlaf weiter Starthände und Strategien verinnerliche. Ich schrieb noch kurz eine SMS an den Rächer der mir mein Geld zurück erobern sollte und fragte was mein Kontostand macht. Er Antwortet:

“Zwei Headsups und 2 Tuniere verloren… war nicht mein Tag und der Dealer gab nur scheiß Karten…”

Mit einem grinsen im Gesicht schlief ich zu den sanften Klängen der  Wiederholgen der WSOP2011 ein und wusste…

 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr