javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

Poker als Nebenjob

Bankrollbuilding und alltägliche Probleme
Von: Walla23
Send PM

Servus,

 

 

bevor ich zu meiner Person komme, möchte ich kurz schildern, warum ich diesen Blog schreibe. Mir geht es hauptsächlich darum, dass ich mich einerseits besser reflektieren kann und andererseits eine Plattform habe, auftretende Probleme zu diskutieren.

 

Also... ich bin 31 Jahre und arbeite bisschen über 40h in der Woche. Poker ist neben meiner kleinen Familie mein größtes Hobby.

Angefangen hat alles mit einem Spielgeldaccount bei PS. 2007 habe ich dann bei einem Quiz bei Intelli 5$ gewonnen, aus denen ich noch am gleichen Tag 15$ gemacht habe. So wie es der "Pokergott" mit allen Fishen gut meint, musste ich bis heute nie Geld einzahlen.

Bis 2009 habe ich gelegentlich ein SNG von 1,50$ oder 3,50$ gespielt, bis ich gemerkt habe, dass ich mit einem Tisch unterfordert war. Wöchentlich kam dann ein Tisch mehr hinzu, bis ich 4 Tische SNG gleichzeitig spielte, um die Varianz auszugleichen. Große Sprünge konnte ich jedoch nie machen. Meine BR schwankte immer zwischen 120$ und 200$.

Dann entdeckte ich die Pokerlektüre für mich. Bücher wie "Pokerschule" und "Pokeruni" haben mir die Basics vermittelt - den größten Schub gab mir jedoch "Hand für Hand" von Gus Hansen. So konnte ich meine BR durch Spielen von bis zu 16 Tischen bis auf 1,1k hochschrauben. Dies nahm jeden zweiten Tag ca. 2h Zeit in Anspruch.

Ende 2010 auf der Jagt nach einem 50$ Bonus kam der übelste Downswing auf mich zu, bei dem ich in nur 4 Monaten meine BR auf 50$ runterschraubte. Meiner Familie und vor allem meinen Nerven zu Liebe machte ich eine Pause von 2 Monaten.

Anschließend löste ich meine verbleibenden FPP's ein, wonach mir 320$ zur Verfügung standen. Auch diese BR ging mir durch eine unglaubliche Varianz flöten. Nach einer weiteren nur 3wöchigen Pause nahm ich meine restlichen 68$ in die Hand und der Downswing (bei dem ich ungelogen 2 von 10 Flips gewann und beispielsweise mit AK vs AQ auch nur in 20% der Fälle gewann) war vorbei.

Im November 2011 hatte ich wieder 1k. Meine Freundin schenkte mir dann (aus heutiger Sicht höchstwahrscheinlich ungewollt) zu Weihnachten das Buch "Poker als Beruf". Mit meiner BR von 1k stieg ich nach der Bearbeitung von Dan Harrington's "Cashgame" auf selbiges um - der Kauf von 2 Monitoren und das Spielen von 18 Tischen NL 10 FR verlief im ersten Monat gut, geriet aber schnell ins Stocken. Ich gab das Cashgame bei einer BR von 700$ vorerst wieder auf und wandte mich wieder meinen SNG's zu, bis ich mir im Dezember 2012 Holdem Manager 2 zulegte und das Format ZOOM für mich entdeckte. Bis September 2013 häufte ich inkl. Rakeback 2,5k auf NL 10 FR (Stats von 18/15) an und stieg ab Oktober auf NL 25 FR um.

Dieser Aufstieg ist der eigentliche Grund für meinen Blog - ein DANKE schonmal an all die Tapferen für das bisherige Lesen    

Ich habe bis Ende Dezember 2013 zwar eine BR von 3k erreicht, habe aber massive Swings erlebt. Diese äußerten sich mit einem Up von 145$ in 40 min bis hin zum Dropen von 190$ in 2h. Trotz meines sehr konservativen BRM waren diese Swings nur schwer zu verkraften. Das Schauen unzähliger Lehrvideos war zwar nicht umsonst, trotzdem standen am Ende des Monats nach dem Spielen von 40k bis 60k Händen ohne Rakeback ein Gewinn von nur 50 $. Ich bekam es nicht hin, meine VPIP und PFR zu halten, welche auf 15/12 zurückgingen.

Die Swings in diesem Januar ergaben ein teilweises Minus von 330$ nach nur 10 Tagen... der EV lag übrigens bei -70$.

Nach dem Lesen der "Leiden den Jungen Patricks", dessen Blog ich nur mit einem Unfall vergleichen kann (schrecklich, aber man kann nich wegschauen  - hey Pat, alles ), reifte in mir die Überlegung, einen eigenen Blog zu schreiben... DENN ES MUSS SICH ETWAS ÄNDERN !!!

Ich werde also 1-2x pro Woche meine erlebten Probleme ansprechen und bitte um eure Tipps. Ich würde mich besonders über Ratschläge der hier anwesenden Trainer freuen - über die anderen natürlich auch!

Ich bin übrigens EDV-negativ; kann mir jemand sagen, wie ich meine gespielten Hände poste? Bitte Schritt für Schritt

Jetzt die gute Nachricht - ich habe vor 5 Tagen den Schritt von FR auf 6max gewagt - das wurde promt belohnt. Hab in nur 4 Sessions von je 1 - 1,5h 240$ erspielt - die Stats lagen dabei ohne große Mühen bei 24/22.

 

Ssso denn, bis später!   Grüße

 

 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner