javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

amigos blog

amigos blog
Von: amigos
Send PM
/Mär/2009

FPP verprassen - Live

Von: amigos @ 19:02 (CET) / 14195 / Kommentar ( 175 )

Ein paar Turniere sind herausgesprungen, wie angekündigt werde ich mich selber hier live verfolgen. Von den FPP der letzten vier Tage konnte ich mir folgende Starttickets leisten: Sunday Warmup, Sunday Million, Razz, 2-7 NL Single Draw, Mixed Hold'em und das Hold'em Heads Up Matches (alle 215$ Buy in). Dazu habe ich den Gewinn in das 125k gtd Daily Eighty Grand Sunday Special (55$) und das Sunday Two Hundred Grand (11$) investiert. Bleiben noch 73$ für Kaffee und Kuchen.

Das sind insgesamt acht Turniere was mit meinen durchschnittlich 14% in the money bedeutet, dass ich genau in einem Turnier cashen werde. Optimistisch wie ich bin, nehme ich mir mal überragende zwei cashes vor. Nebenbei werde ich ein paar cash game Tische spielen aber nicht zu viele. Genug, dass ich bei den Turnieren nicht aus langeweile zu ungeduldig werde, aber nicht zu viele um nicht den Focus zu verlieren und meine Live-Posts unterirdisch werden zu lassen.

Ich wünsche viel Spaß, es geht um 18.45 Uhr los.

<hr />

18.15 Uhr

 

Cookie rausgebracht, so dass sie mir nachher nicht auf den Senkel geht. Jetzt noch zum Kühlschrank Weihenstephaner Rahmyoghurt warmstellen, ACE Karottensaftschorle bereitstellen und ich bin ordentlich vorbereitet.

<hr />

19.00 Uhr

Die ersten beiden Turniere sind gestartet. Vom Razz Turnier werde ich keine Hände posten können, da der Player von Intellipoker das noch nicht unterstützt, aber beim Sunday Warmup geht es gleich interessant los.

[replayer hand=109093]

Vor dem Flop so deep einen minraise mit zu machen ist bei mir Standard.

Auf dem Flop will ich den Checkraise nicht nur callen, um den Draw teurer zu machen und gegen Top Pair den Pot weiter aufzubauen.

Nach seinem Call gebe ich ihm jeden Flushdraw, , oder vielleicht eine etwas schwächere Dame.

Turn Bet ist Pflicht gegen die vielen möglichen Draws, interessant ist der River.

Die schlimmste aller Karten neben dem popped auf. Von einer Dame bekomme ich jetzt nichts mehr, ich bin oft geschlagen und ab und zu blufft er mich sogar wenn ich klein anspiele. Also Wussycheckbehind.

<hr />

19:15 Uhr

Double up mit cold deck.

[replayer hand=109094]

Was der Shorty mit den Dreiern sich dabei gedacht hat ist mir ein Rätsel.

<hr />

19:35 Uhr

So gut das Sunday Warmup los gegangen ist, so schlecht startet das Razz Turnier. Ich habe zwar ein paar gute Starthände wie A23 oder A36 oder 235 gehabt, aber alle gleich mit der vierten Karten aufgegeben, außer einer, die ich aber nicht komplettiere und somit bin ich von den 5000 Chips bis auf 3000 runter.

<hr />

20:10

Lange keine Hand gespielt ergibt sich im Small Blind eine Gelegenheit beim Sunday Warmup.

[replayer hand=109095]

Einen Raise will ich gegen diesen Spieler mit einer spekulativen Hand nicht spiele weil er fast immer im BB verteidigt und die stack Size erscheint mir ungünstig.

Auf dem Flop spiele ich passiv und nehme mir vor den River zu bluffen oder am Turn aufzugeben.

Hat nicht geklappt, aber das loose Image kommt mir eigentlich gerade recht, da ich Sunday Warmup immer extrem tight spiele.

Direkt in der selben Runde die nächste Hand gegen den selben Spieler, der jeden meiner Raises bisher gecallt hat.

[replayer hand=109096]

Auf dem Flop spiele ich die Hand etwas anders als normal, da ich gegen diesen Spieler sowieso niemals ein Overpair folde. Ich will ihm den größtmöglichen Spielraum geben das Geld unterzubringen.

Das passiert auf dem Turn, aber leider habe ich nur noch 8 Outs, die auch nicht treffen. Damit ist das Warmup für mich vorbei.

<hr />

20:20 Uhr

Razz Turnier ist auch durch.

Ich habe es geschafft alle meine zwölf gespielten Hände zu verlieren und am Ende mit einem Coinflip reinstellen müssen. Damit waren es dreizehn. Razz ist aber bei der gespielten Struktur ein reines Glücksspiel, bei dem man sich mit gutem Spiel vielleicht ein paar Prozente Edge verschaffen kann. Ohne Hand zu gewinnen wird es aber schwierig.

Dafür bin ich im 2-7 Triple Draw nach einem etwas zweifelhaten Move jetzt ganz gut dabei.

<hr />

Auf die Frage im Kommentar wie viele FPP es nun waren. Sechs Mal 13.500. Die anderen beiden Turniere sind ja kleine Cash Buy ins. Und für Supernova braucht man 100k VPP nicht FPP, das sind noch einmal 3,5 im Faktor. Und ich hatte bestimmt schon so 10.000 auf dem Account, dass heißt netto habe ich in den vier Tagen um die 70.000 FPP erspielt.

<hr />

20:40 Uhr

Neben dem 2-7 Turnier ist jetzt das 55$ 125k gtd gestartet, das ich üblicherweise etwas zockerlastiger spiele um einen vernünftigen Stack zu ergattern oder mit wehenden Fahnen unterzugehen. Hilft auch nach dem schlechten abschneiden bei den ersten beiden Turnieren etwas Druck abzulassen um dann beim Mixed Hold'em und spätestens bei der Sunday Million wieder Topkonzentriert zu sein.

<hr />

20:45 Uhr

Kaum habe ich zockerlastig aussprechen können:

[replayer hand=109097]

Gegambelt. Kann man machen, muss man aber nicht.

Wer den Mut hat außer Position zu spielen, hat meine Chips aber auch verdient. Hehe.

Damit habe ich bisher Null aus drei. Es kommen noch Mixed Hold'em, Sunday Million, Heads Up Matches und das Massenturnier für 11$. Beim 2-7 Single Draw bin ich inzwischen schon wieder auf Average abgesackt. Meine Herren das wird noch langatmig.

<hr />

20:20 Uhr

Muss doch noch einmal kurz die Ironie zusätzlich zum Hehe im letzten Post herausstreichen, sonst kommt das vielleicht falsch rüber. K5 sooted easy call gegen einen Minraise. AQ minraise ist einfach mehr gegambelt als 4 BB raise. Genauso wie meine Aktion mit dem mittleren Paar dann reinzustellen statt zu folden.

Jetzt habe ich gerade nur einen Tisch offen und es ist sogar noch Pause. Ich hoffe ihr seid alle beim 11$ Turnier dabei, das in Zehn Minuten startet. Da spiele ich übrigens wieder tight konzentriert. Falls dies hier jemand liest und an meinem Tisch sitzen sollte als Info.

<hr />

 22:15 Uhr

Jetzt geht es also richtig weiter. Mixed Hold'em beginnt, hier rechne ich mir die besten Chance auf einen Cash aus und Sunday Million ist auch nicht mehr weit.

Beim Massenturnier bin ich knapp über dem Starting Stack, was jetzt aber nur noch gut 20 BB bedeutet und einfach zu spielen ist.

Achso, beim 2-7 Single draw bin ich ausgeschieden. Wer sich auskennt versteht den Satz. Ich habe mit einem M von fünf xxx gepusht und nach einem call bin ich drawing fast completely dead.

<hr />

22:20 Uhr

Doch eine Hand aus dem 200k gtd.

[replayer hand=109098]

 Ein Spieler, der aus dieser Position limpt, kann ja nicht besonders stark sein.

Auf dem Flop bin ich praktisch commited. Push lässt ihn aber keine 300 anspielen. Die nehme ich gerne mit. Ob ich dann einen großen Raise mache oder gleich reinstelle ist dann auch egal. Auf dem Turn würde der Rest reingehen bei einem Call seinerseits.

<hr />

22:40 Uhr

Leider hat gerade bei mir der Handreplayer den Geist aufgegeben. Ich versuche das wieder hinzubiegen, damit ich von den letzten drei Turnieren noch Interessantes posten kann.

Beim Mixed Event und der Sunday Million ist aber auch noch nichts großes passiert.

<hr />

Während ich mich hier mit diesem ********* Java herumärgere, das meine Browser die ganze Zeit zum abstürzen bringt weil sich im Code von dem Tool, das die Hände sichtbar macht ein Fehler eingeschläust hat, pushe ich im Mixed Event 88 und laufe in TT.

Beim Massenevent für 11$ muss ich shortstacked mit pushen und laufe in und . Beides mal kein suck out.

Bleibt nur noch die Sunday Million, die ich jetzt ganz ruhig fertig spielen kann.

Euch auch noch eine erfolgreiche Nacht und viel Glück, George.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner