javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

amigos blog

amigos blog
Von: amigos
Send PM
/Jun/2009

Immerhin...

Von: amigos @ 23:32 (CEST) / 9465 / Kommentar ( 75 )

...das erste Dinner-Break habe ich schon.

 Hi all,

ich kann mich leider noch sehr gut an die WSOP vor 2 Jahren erinnern, bei der ich 16 Turniere gespielt habe und ein (in Worten: 1!) Dinner-Break erreichen konnte. Insgesamt war ich 17 mal all-in, habe davon direkt 16 verloren, und dann natürlich nicht gecasht.

Letztes Jahr war es schon ein bisschen besser.

Und dieses Jahr startet vielversprechend. Nicht "Ich-bin-Sebastian-Ruthenberg-und-final-table-bubble-zum-start-der-WSOP"-vielversprechend (Congrats!!), aber zumindest nicht schlecht.

Zwei Mini-Erfolge in einem Turnier: Ich habe die Variante (2-7 NL Single Draw) erst am Vortag "gelernt", von George, und habe bei meiner ersten Erfahrung direkt schon mal das Dinner Break geschafft.

Jetzt werden sicherlich einige von euch flamen.

Geldverschwendung, -EV, High-Roller auf Tilt, etc.

Wieso spiele ich eine Variante, die ich nicht kann, zum ersten Mal in einem WSOP-Turnier, gegen die stärksten Spieler der Welt? Eswaren nur 150 Spieler, davon aber 80% die großen Namen, Ivey, Cunningham, Elezra, Raymer, Hellmuth, Juanda, Seidel, Ferguson, ... Danzer... :-) dabei.

Nun, ich wollte mein Poker-Hirn mal wieder so richtig fordern. Am Anfang meiner "Poker-Karriere", vor ca. 12 Jahren, gab es sehr oft Situationen, wo ich komplett neue Spiele spielen musste. Das hat mich immer sehr gefordert und interessiert. Meine erste Poker-Erfahrung war in Wiesbaden, wo Runde-Runde-Runde 7Card Stud, Holdem, Omaha gespielt wurde, alles Spread Limit, für damals für meine Studentischen Verhältnisse exorbitante Beträge. Und ich kannte nur Holdem ein bisschen. Danach bin ich in Österreich ins kalte PLO-Wasser gesprungen.

Die interessanteste Poker-Ausbildung war aber sicherlich in Paris, während eines Praktikums, wo Dealers Choice Pot Limit gespielt wurde. Und zwar 9 Spiel-Varianten, inkl. PLO8, Razz, Stud8, Stud, PLO, Courchevelle, Double Holdem, und Holdem. Dann noch Aviation und andere Obskuritäten.

Sehr spannend.

In den letzten Jahren habe ich mich nur auf NLHE konzentriert und bin Poker-Hirn-mäßig ein bisschen eingerostet. Nicht, dass NLHE nicht interessant wäre und ich schon Experte. Aber man lernt so viele wichtige und interessante Poker-Konzepte, wenn man auch mal andere Varianten spielt.

Gestern war für mich ein guter Schritt in die richtige Richtung. Und es hat wahnsinnig Spaß gemacht.

So. Jetzt muss ich los, das mixed Turnier PLH/PLO fängt gleich an...

LG, Jan.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Tens a... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Zehnen am Button. ...
Mehr