javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

amigos blog

amigos blog
Von: amigos
Send PM
/Jun/2009

In Vegas angekommen

Von: amigos @ 21:22 (CEST) / 1 / Kommentar ( 107 )

Hallo all,

wir sind in Vegas angekommen.

Diesmal war es ein langer, aber sehr entspannter Trip. Ich war Samstag Nacht noch auf einer Hochzeit, habe ordentlich getrunken und durchgetanzt, bis George mich um halb vier morgens abgeholt hat. Die 3,5 Std. Autofahrt zum Frankfurter Flughafen habe ich geschlafen. Einmal sei ich kurz aufgewacht, hätte gegrunzt, bei 170 km/h gehupt und bin dann sofort wieder eingeschlafen. Muss wohl von der Hochzeit geträumt haben...

Im Flugzeug habe ich zwar einen Teil von "Quantum of Solace" gesehen, aber den Hauptteil (des Films und des Flugs) verschlafen.

So kamen wir dann ausgeruht in Vegas an.

Per Mietwagen zum Haus, das in Henderson liegt, also eine knappe halbe Stunde vom Strip. Das Haus teilen wir uns mit dem Team von PokerToday. Von den Jungs war aber keiner da, so dass wir dann doch erst zum Strip gefahren sind.

Im Rio kennen wir uns ja schon aus. Hätte ich schon ein Bracelet, dann würde ich sagen: endlich wieder zuhause. ;-)

Kurz ein paar Leuten guten Tag gesagt und dann zum Aufwärmen ein bisschen Cash Game. Erst 2-5 NLHE, später dann 2-5 PLO. Der erste Tisch war sehr trocken. Kaum Action, ausser, wenn ich eine Hand hatte, dann wurde es immer teuer. Für mich. Der Einstieg in den Poker-Rummel war nicht so, wie ich mir das erhofft  hatte...

In Las Vegas ist es wichtig, dass man früh genug seinen Tisch einschätzt und im Zweifel lieber noch mal wechselt. Auf den kleineren Limits gibt es so viel Auswahl, dass man nicht an einem schlechten Tisch sitzen bleiben sollte. Ist natürlich ein bisschen nervig, aber wesentlich profitabler. Und die Zusammensetzung der Tische kann sich schnell ändern. Die Fluktuation an Spielern ist gerade im Rio während der WSOP sehr hoch. Also immer Augen auf für Game Selection!!

Bei mir hat es leider ein bisschen gedauert, aber dann habe ich den Tisch gewechselt. Der zweite NLHE Tisch war ok. Aber ich war carddead. Da kann man dann auch nichts machen. Außer natürlich: zu PLO wechseln.

Pot Limit Omaha kommt immer mehr durch. Es gibt schon wesentlich mehr Tische auf allen Limits, vor allem aber den kleineren, als letztes Jahr. Dazu kommen noch die anderen Varianten, wie PLO8, LO8, etc. Sogar HORSE Tische und Mixed Games (8 Game) finden Einzug. George hat schon ein bisschen gespielt. Das Niveau scheint überschaubar zu sein... ;-)

Um 1 Uhr nachts sind wir dann doch mal ins Haus gefahren. Die Begrüßung war herzlich, das Bierchen lecker. Die Betten sind auch sehr bequem, wie wir kurze Zeit später, so gegen halb drei, feststellen konnten.

Heute kümmern wir uns erstmal um ein paar Formalitäten, US-Phone, einkaufen, Geld wechsel, etc.

George spielt morgen das Deuce-To-Seven NL Event, ich spiele als erstes das PLH/PLO Mixed am 3.

Bis dahin,

Euer Jan.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Kostenlose WCOOP-Tickets Die World Championship of Online Poker ist eines der lukrativsten Turn ...
Mehr