javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

amigos blog

amigos blog
Von: amigos
Send PM
/Nov/2008

Mein schlimmster Fehler

Von: amigos @ 18:36 (CET) / 6283 / Kommentar ( 165 )

Der zweite Tag des Poker-Royale Masters fing eigentlich ganz gut an. Gefrühstückt hatte ich schon um 10, mit Ben und George. Der Plan, den Chip-Leader auszunutzen und in einem großen Pot gegen ihn zu trappen, stand. Wir sind pünktlich zum Royal gefahren.


Chipstand: 76.000, davon schnell auf 90.000 hoch, gegen Alex, den Chip-Leader. Funktioniert alles bestens. Jetzt ist er sogar ein bisschen hinter mir her. Emotional. Und dann passierte mir nicht nur der größte Fehler meiner Poker-Karriere, sondern gleichzeitig auch noch der schlimmste und peinlichste Fehler, den ein Pokerspieler machen kann. Der Größte Anzunehmende  Unfall. Der Super-Gau.
Aber ich greife vor.


Mit den Shooting-Stars stellen wir über ein Siebtel des Teilnehmerfeldes. Weiterhin sind dabei: die drei weiblichen Super-Novas Deutschlands, ein paar Hausspieler vom Royale, ein paar Sattelite-Gewinner und der Rest des Feldes besetzt mit den typischen Turnierspielern.
Die Shooting-Stars haben alle den ersten Tag überlebt, drei mit über Average Chips. So auch ich.
Alles in allem beste Vorraussetzungen.


Die Hand:
Blinds 500-1000, Ante 100, Average Chips ca. 64, ich habe 90.000 Chips.
Ein Shortstack (16.000) raised UTG von 1000 auf 3500. Alex, der Chipleader, called, mit 160.000 behind.
Ich bezahle auf dem Button mit . Die beiden Blinds callen auch. 


Im Pot: 18.400
Flop:    
Bingo. Mein Set ist da, und ich habe Position auf Alex.
Alle checken zu mir, ich setze 8.000. Weniger als halben Pot, weil ich mir sicher bind, dass Alex jetzt was versuchen wird.
Alle folden, der shorte UTG foldet offensichtlich Könige, so wie er flucht, Alex callt.


Pot: 34.400
Turn:           
Alex spielt 22.000, ich habe noch 82.000 vor mir. Ich setze ihn auf ein mittleres Paar, oder so was wie AJ-A8. Ich calle nur.


Pot: 78.400
River:                    
Macht keinen Flush, aber eine Ein-Kartenstraße. Jetzt schlägt mich jede 8, jede 3, jedes höhere Set.
Alex spielt 45.000 an. Wegwerfen kommt nicht in Frage, aber ich überlege kurz, ob ich die letzten 15.000 raisen soll. Ich calle nur.


Alex dreht siegesbewusst um.


Straße von unten. Ich ärgere mich kurz über den verlorenen Pot und überlege, ob ich den Bad Beat zeigen soll. Mache ich aber nie, also werfe ich das Set bildunten Richtung Dealer. 


In dem Moment verwandelt sich die wie durch Zauberhand zurück in die , die es immer gewesen ist. 

Jetzt macht ein Paar Dreier aber keine Straße mehr. Sondern ist ein mieseliges Paar, ein Bluff, genauso wie geplant, perfekt ausgeführt. Bis auf die Kleinigkeit, dass der Dealer in der Splitsekunde der späten Erkenntnis die verdeckten Karten muckt. Und damit gewinnt das Paar Dreier auf dem River trotz Showdown den 170.000 Pot. Ich bin nicht Chipleader, sondern Shortstack. Und mir ist auf einmal körperlich schlecht.


Den Rest des Tages spiele ich fehlerfrei, was bei der Karten-Strafe, die der Pokergott völlig zurecht über mich verhängt hat, auch nicht schwierig ist. An jedem Tisch, an den ich versetzt werde, muss ich die Geschichte erzählen. Sie wird nicht besser. Sie ist unschlagbar. Meine Teamkollegen bauen mich auf. Kann passieren. Blackout. Ich will einen Whisky. Am besten einen Doppelten.


Nach zweieinhalb Stunden langsamen Turniertods bringe ich meine letzten Chips gut in einem kuriosen Pot unter und verliere.


Kein böser Traum. Kein Aufwachen im Hotelbett. Ein Albtraum, aber sehr real. Ich versuche, meine Rücktrittserklärung einzureichen, die anderen nehmen mich ein bisschen auf den Arm, aber das war’s. Nächstes Mal vielleicht noch mal hinschauen, sagen sie.


Kurz darauf sind alle der verbleibenden Shooting-Stars rausgeflogen. Die meisten unglücklich. Ich einzig und alleine durch meine eigene Schuld.


Sönje Lange, eine der Supernovas, kommt an den Final Table und teilt zu viert.

Over and out,

Jan.
 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr