javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

amigos blog

amigos blog
Von: amigos
Send PM
/Feb/2009

Nachtrag: Tag 2 in Estoril

Von: amigos @ 15:00 (CET) / 1 / Kommentar ( 104 )

Hallo alle zusammen,

mein erster Tag beim Turnier in Estoril verlief ja sehr gut. Ich konnte den Tisch ordentlich dominieren und hab es geschafft, mit ca. 1,5mal Average in den Zweiten Tag zu kommen, vor allem durch gnadenloses Blind- und Ante-Stehlen.

Am Zweiten Tag fange ich am TV-Tisch an. Hier sitzen nur zwei Leute mit einem Stack über Schnitt. Die anderen Stacks waren schon im Push or Fold Modus.  Und hier setzt sich meine Strähne an Feature-Tables fort. Leider gewinne ich in den ersten 3 Levels überhaupt keinen Pot, es sei denn gegen shorte all-in pushes, die ich callen muss und jedes Mal mit der besseren Hand gewinne. Nach einer Weile, ca. 3 Levels, haben sich zumindest die Kleinen Stacks verabschiedet. Ein oder zwei davon konnte ich vom Tisch nehmen. Nur kann man dadurch leider keine großen Sprünge machen.

Die macht an meinem Tisch ein anderer, nämlich Kristian Aksens, der mit seinem großen Stack nicht nur große Sprünge, sondern auch richtig Druck macht. Der Rest des Tisches ist auch, nach dem ersten Tag eher unerwartet, stark. Von domininieren kann heute nicht die Rede sein. Im Gegenteil, ich kann nichts machen.

Mein Stack bewegt sich langsam aber sicher durch eine Ansammlung von 9-hoch Händen auf halben Average zu. Am TV-Table läuft mal wieder gar nichts.

Immerhin kann ich es gerade noch vermeiden, mit gegen pleite zu gehen, als Kristian ein Set floppt.

Kurze Zeit später werden wir vom TV-Tisch weggesetzt, bleiben aber in derselben Konstellation. Einmal kann ich mich verdoppeln: ich limpe mit 20 BBs und UTG, ein Schwede limpt hinterher, ein Landsmann folgt ihm. Die beiden Blinds füllen auf, bzw. checken. Der Flop kommt Q hoch und ich bekomme noch eine Contibet rein, bevor ich den Pot auf dem Turn mit einem Push gewinne.

Dann wird unser Tisch aufgelöst.

Für eine kurze Weile habe ich das Vergnügen, mit Meike Busch am Tisch zu sitzen. Allerdings spiele ich nur 2 Hände, einmal ein Openraise, das ich gegen ein Re-Raise wegwerfe.

Und dann die letzte Hand des Turniers. Der Button erhöht auf 19.000 bei Blinds 3000-6000, mit 500 Ante. Ich habe noch 80.000 und pushe in der kleinen Blind. Meike foldet ihre BB, aber der Button callt nach langer Überlegung mit und trifft direkt ein set im Flop.

Immerhin bin ich 42. geworden. Geld gab es zwar erst ab dem 34. Platz, aber als Douglas Adams Fan und 4tiitoo-Gründungsmitglied immerhin ein numerischer Trost.

Als nächstes geht es nach Bregenz, zur CAPT, dann kommt Dortmund.

LG, Jan.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner