javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

amigos blog

amigos blog
Von: amigos
Send PM
/Apr/2009

SCOOP, Start

Von: amigos @ 15:08 (CEST) / 9549 / Kommentar ( 126 )

Nachdem die SCOOP bishereinigermaßen erfolgreich angelaufen ist, hier eine kleine Zusammenfassung.

Bisher habe ich es geschafft an allen zwölf Turnieren teilzunehmen und werde heute leider nur fünf ergänzen können, da das Highroller Shootout schon ausverkauft ist.

Ich habe fünf mal gecasht, dabei drei mal bei den High Events PL 5 card draw, Rebuy 6max NLHE und dem second Chance NLHE Turbo.

Bei der Masse an Turnieren habe ich nicht die Zeit alle Hände aufzubereiten, aber ein paar interessante habe ich herausgepickt.

Es geht los mit einer Hand aus dem Highroller 6max mit rebuys, dass ich schlussendlich auf Platz sechs abgeschlossen habe.

[replayer hand=111969]

Ich hatte recht viel Action gemacht und der Average war zu dem Zeitpunkt so um die 20k. Der Button reraised mich und da er commited ist ist die Frage ob ich mit AK einen Coinflip habe.

Nachdem ich aber so aggressiv gespielt habe und mein Image natürlich zu leichteren reraises anspornt, muss ich AK pushen und es sieht eigentlich gegen AQ ganz gut aus.

Den kleinen Rückschlag habe ich nicht so gut verkraftet und danach erst einmal drei Stunden rumgekrebst, woran auch folgende Hand mit Schuld ist.

[replayer hand=111971]

Standard Raise mit KQ, 6max ist ja immer eine sehr aggressive Angelegenheit. Danach bin ich gegen den shorty commited. Gegen seine Hand habe ich ja auch ganz gute Chancen.

Nebenbei beim Midstakes Turnier:

[replayer hand=111970]

Hier ist das Turnier schon ein wenig fortgeschritten und es geht noch aggressiver zur Sache. Ich stelle eine sogenannte Squeezefalle mit AK und nachdem der Sqeeze und Sqeezeresteal kommt hat sich der Aggro commited und stellt alles ein wenig dominiert rein. Hat sich aber für Ihn doch noch ausgezahlt.

Das ist aber alles nur geplänkel, die interessanten Hände kommen Richtung Ende der Turniere.

Beim Highstakes stehe ich mittlerweile wieder ganz gut da und wir sind schon auf die letzten Tische geschrumpft als ich endlich mal wieder eine gute Preflop Hand halte aber in Probleme gerate.

[replayer hand=111972]

Preflop ist es einfach.

Auf dem Flop kann ich gegen einen checkraise nicht folden. Nochmal drüber will ich auch nicht gehen, weil ich noch nicht genug Info über die Hand des Gegners habe und ich damit alle schlechteren Hände raus presse und gegen die besseren wird der Pot noch größer. Ausserdem pusht er vielleicht einen Draw und dann habe ich, vorausgesetzt ich calle überhaupt, einen Monsterflip.

Auf dem Turn kam mir eigentlich in den Sinn All in zu gehen. Ich bin meistens noch vorne, habe definitiv noch Outs und lasse Ihn damit nichts mehr funkiges treffen, sollte er irgenwie 89 oder so halten und noch ein paar outs haben.

Nach längerem überlegen calle ich aber nur um ihm die Möglichkeit zu geben noch ein letztes Barrel zu feuern.

Da kommt auf dem River ein Ass. Set ist unwahrscheinlich, da er so aggressiv war und er wohl aus dem small Blind mit Paaren gereraised hätte. Was anderes wäre es gewesen wenn er im Big Blind gecallt hätte. Dann hätte ich die Hand hier gefoldet.

Aber so gebe ich ihm KQ, KJ, QJ oder ähnliches, AT ist auch möglich, aber da sehe ich den Push auf dem River nicht, sonder einen Valuecheck. Die einzige Info die mir fehlt, ob denn der Gegner zu so einem Move fähig ist, wurde mir ungefähr eine Stunde früher im Chat beantwortet. Da fragte ein Gegner was er denn in einer bestimten Hand gehabt hätte und es stellte sich heraus, das er einen großen Bluff gemacht hatte aber per Zufall sogar noch gut war.

Also folge ich meinem Read, calle, und auf dem River gibt es keinen Zufall mehr.

Gegen den selben Gegner ergibt sich ein paar Stunden später an einem anderen Tisch die Hand, die mich an den final table bringt.

[replayer hand=111973]

Preflop Standard.

Auf dem Flop spielt er in mich hinein, was erst einmal alles bedeuten kann. Ein Ass, KQ mit einem Herz, einen kleinen Flush, ein set oder auch reine Luft.

Auf dem Turn treffe ich zwei Paar, aber das macht mich nicht so richtig glücklich weil er nochmal anspielt. Jetzt bin ich mir ziemlich sicher, dass er entweder ein Set oder einen kleinen Flush hat, besonders nach der Geschichte der letzten Hand. Ich calle also, in der Hoffnung, dass entweder ein Herz auf dem river kommt, so dass ich einen großen Bluff machen kann, eine Blank kommt und er checkt, so dass ich dahinter checken kann, oder ein Ass kommt und ich alles von ihm bekomme. Ich Glücksbruder treffe natürlich die ungefährlichste und einkommensreichste Variante. Sorry Fabian.

[replayer hand=111977]

Jetzt spiele ich aggressiv weiter, ohne zu große Teile meines Stacks zu riskieren, aber bestimmt nicht scared. Einfach klein klein aggressiv bis auf den Final Table runter. Dort verliere ich leider in meiner ersten großen Hand eine riesigen Coinflip mit AQ gegen TT bei dem der Gegner aber den schwierigen Call hatte und bin als sechter raus. Passt aber eigentlich.

Jetzt habe ich noch eine tricky scarfy Hand aus dem Turbo Low Event.

[replayer hand=112555]

Man hat ja ein rebuy wenn man Anfangs bustet also spiele ich ein wenig loser mit suited connectors vor dem Flop. Auf dem Flop bin ich eigentlich recht zufrieden, will diesen aber nicht unnötig aufblähen.

Auf dem Turn glaube ich, dass der Spieler von hinten seinen Schluckauf anspielt, werde aber ein wenig von dem call des Spielers in der Mitte überrascht. Der hat bestimmt AJ oder QJ denke ich mir.

River blank und ich will die Hand aufgeben, check check, aber der Spieler hinten stellt mir mit einer Bet ein Trampolin auf. Da ich glaube gegen diesen vorn zu sein kann ich jetzt mit einem Raise den mittleren Spieler rausdrücken. Vor dem Flush haben eh alle Angst.

Nicht zum nachmachen geeignet.

Zum Abschluss noch eine Hand vom Highroller second Chance, beim dem ich schlussendlich 35. Geworden bin:

[replayer hand=112556]

Vor dem Flop klar, irgendwie muss ich bei dem Turbo Turnier ja an Chips kommen.

Flop passt und ich will ihn noch nicht von AK oder AQ runterdrücken, könnte er ja noch treffen und gegen hohe Paare bin ich sowieso zuversichtlich ihn zu stacken.

Die Turn ist eine ****. Hat mich ja aber nicht so viele Chips gekostet.

Ich wünsche euch allen genauso viel Glück wie mir. Also wie ich schon hatte meine ich natürlich. Gruß, George.

 

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/beliebt/
Hand der Woche – Pocket Nines ... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Pocket Nines am B ...
Mehr