javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

amigos blog

amigos blog
Von: amigos
Send PM
/Mär/2009

Von High Roller bis San Remo

Von: amigos @ 22:33 (CET) / 8578 / Kommentar ( 158 )

Vielleicht habt ihr es bemerkt. Ich habe die German High Rollers auf dem DSF ko-kommentiert. Die ersten zwei Folgen sind ausgestrahlt, weiter geht es am Sonntag um 16.00-18.00 Uhr.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es noch kleinere Verbesserungen zu machen gibt.

Nach Meetings mit den Verantwortlichen wurde, auch auf mein anraten hin, die Werbung für dieses Format vom DSF zuschauerfreundlicher gestaltet. Man kann sich die Sendung nun auch ansehen ohne wegschalten zu müssen.

Das Format erlaubt einiges an Spiel auf Flop Turn und River und die Spieler haben dieses auch sehr gut ausgenutzt. Vom tighten Nit über den aggressiven Internetspieler bis zum ultraloosen Splasher sind alle Spielertypen vertreten und es ergibt sich ein munteres Blufffestival, auch wegen der Einführung des 72-Spiels.

Dabei sind aber auch einige sehr sehr starke Folds und tight aber gute Laydowns zu sehen.

Schaut rein und haut mir in den Kommentaren Feedback um die Ohren, so dass ich meinen Kommentar für die Zukunft noch verbessern kann.

Das mit der kleinen Grafik ist beim DSF auch in Bearbeitung, beschwerden in diese Richtung sind schon weitergeleitet.

Jetzt kann ich wieder zum Pokerspielen übergehen.

Pokerstars hat mich leider nicht umsonst nach San Remo eingeladen, dass heißt um dort mitzuspielen, müsste ich die 5.000€ aus eigener Tasche bezahlen. Will ich aber nicht. Nicht hinfahren kommt aber auch nicht in Frage, da dieses nicht nur ein schönes, sondern auch sehr angenhemes Turnier ist. Die vielen italienischen Spieler haben keine Angst ihre Investition schon in der ersten Hand weiterzugeben und es haben sich an die tausend Spieler angekündigt.

Optimistisch wie ich bin, habe ich also schon mal Hotel und Flug gebucht und muss jetzt nur noch das Geld auf der Straße finden.

Da ich aber eine zu ehrliche Haut bin und dieses im nächsten Fundbüro abliefern würde, muss ich es über Satellites auf Pokerstars probieren. Das 800er Satellite morgen geht sich leider nicht aus, da ich bei einem Charity-Event im Sauerland bin, um ein bischen Werbung für den Pokersport zu machen und natürlich um einen Plasmafernseher zu gewinnen.

Das heißt es muss über die Steps gehen. Und geizig wie ich bin, ist der Plan folgender: Meine vorhandenen FPP werden alle in Step 3 Tickets (82$) umgewandelt. Dazu spiele ich während des Wochenendes 3-6 und 5-10 Limit an mehreren Tischen und wandele auch die hier verdienten FPP direkt in Step 3 Tickets um.

Bei meinem Spielvolumen und den 5 Tickets die ich gerade im Shop erworben habe komme ich so insgesamt auf ca. 15 Tickets, was ungefähr 1230$ Einsatz entspricht.

Damit muss es klappen, sonst sitze ich in San Remo und muss Side Events oder Cashgame spielen. Ist auch nicht das allerschlimmste.

Während ich hier so quatsche ist der erste gespielte Step für mich schon beendet. Als vierter ausgeschieden, habe ich aber wieder ein Step 3 Ticket bekommen und an der Ausgangssituation hat sich noch nichts geändert.

In den nächsten Blogs gibt es also Strategie, Graphen und Statistiken en masse. Da müsst ihr durch.

Ihr seid natürlich herzlich eingeladen es auf ähnlichem Weg nach San Remo zu probieren und davon zu berichten.

Gl, George.

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner