javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

backstage blog

backstage blog
Send PM
/Okt/2009

Bin in Baden, möchte baden

Von: backstage @ 09:26 (CEST) / 1 / Kommentar ( 14 )

Seit letzten Samstag bin ich bin Baden bei der Poker-EM. Es hat gefühlte minus 3 Grad, leichte Schneeschauer, ja Wahnsinn! Ich merke, dass ich dieses Jahr nicht im Sommerurlaub war, so eine Runde im Meer planschen und bei Costas Kostakis kühles Amstel-Bier ordern, davon zehrt man schon eine Zeit. Back to business: Zwei Formate werden wir hier produzieren, eine 45-Minuten-Sendung rund um den Nations Cup und eine 90-Minuten-Sendung vom €4.000 Main Event. Das Casino ist sehr schön, gut aufgeteilt, fantastisches Essen, prima. Der Nations Cup hat mir sehr gut gefallen, insbesondere die Tatsache, dass auch 7-card Stud und Pot Limit Omaha gespielt wurden. Die Teams waren mit erstklassigen Namen besetzt, mit Ausnahme der etwas grummeligen Russen hatten alle Mannschaften auch extra einheitliche "Trikots", so dass wirklich ein gutes Teamgefühl aufkam. Es gab nervenaufreibende Konstellationen, speziell als es Richtung Finale ging, der Punktestand wurde per Screen im Casino übertragen, es wurde gerechnet, gezittert, sehr unterhaltsam. Leider gab es keine Möglichkeit, einen "echten" TV-Tisch zu spielen, ich hoffe dennoch, dass wir das Geschehen gut einfangen konnten. Die Entwicklung des Nation Cups ist in jedem Fall auf einem richtigen Weg, ich werde mich bemühen im nächsten Jahr noch bessere TV-Bedingungen zu schaffen. Aus deutscher Sicht war das Abschneiden nicht gut. Die komplette Action beider Teams konnte ich nicht verfolgen, beim Team um Andi Krause war jedenfalls der Wurm drin, unglückliche Situationen am laufenden Band. Bei der Mannschaft von Doc Keiner war es ähnlich, die wenigen Sätze die ich mit ihm wechseln konnte waren im Wesentlichen Bad Beat Geschichten.... Auch das Main Event ist aus deutscher Sicht leider eine Enttäuschung. So sehr ich allen Spielern am Final Table den Sieg gönne, für mich ist es immer wichtig, dass ich bekannte und/oder interessante Spieler dem Zuschauer präsentieren kann. Ein erhöhter Wiedererkennungswert sorgt für eine erheblich längere Verweildauer vor dem Bildschirm. Ein bekanntes Poker-TV-Gesicht sitzt leider nicht am Final Table. Aber Poker ist kein Wunschkonzert, hoffentlich wird es wenigstens spielerisch interessant. Die letzten Wochen wurde bei uns auch intensiv an German Highroller 2 gefeilt, heute Abend läuft die erste Folge der zweiten Staffel. Wir haben in den ersten drei Folgen mit 2 Experten gearbeitet, Ben Kang und George Danzer. Ich freue mich auf Eure Kritik. Für mich beginnt direkt die Arbeit an der Nations Cup Reportage auch wenn der Sendetermin erst um Weihnachten ist. Aber was weg ist ist weg, gell? Zudem freue ich mich sehr auf das Comeback der Basketball-Bundesliga im DSF. Hier bin ich mit im Kommentatoren-Pool, tolle Sache, endlich mal wieder raus zum Livesport. Mein eigenes Pokerspiel ist leider zu kurz gekommen, das muss sich unbedingt ändern. Aber irgendwie nehme ich mir das jetzt schon seit 2 Jahren vor. Euch ein gutes Blatt Euer Michael Körner

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Kostenlose WCOOP-Tickets Die World Championship of Online Poker ist eines der lukrativsten Turn ...
Mehr