javascriptNotEnabled

Home \ Community \ Blogs \

backstage blog

backstage blog
Send PM
/Okt/2008

German Stars of Poker

Von: backstage @ 10:10 (CEST) / 8205 / Kommentar ( 156 )

<font face="Calibri" size="3">Geschafft! Das waren harte Tage zuletzt. Wir haben zwei Folgen der „German Stars of Poker“ produziert und 6 Folgen eines neuen Formats zumindest vorbereitet: „Spektakuläre Pokermomente!“ Wir haben unser Archiv geöffnet und einige schicke Sachen herausgesucht, Themen zugeordnet und werden daraus hoffentlich sehr unterhaltsame Sendungen bauen. Die Spieler, die bei uns im Rahmen von „German Stars of Poker“ zu Gast waren, haben wir selbstverständlich mit eingebunden. Wir werden also erleben wie unsere Pros Hände analysieren, Situationen beschreiben oder schlicht aus dem Nähkästchen plaudern.  Vermutlich werden wir am 25.11. mit der ersten Folge starten, bin selbst sehr gespannt wie das am Ende aussieht. Es war wieder sehr schön, die deutsche Pokereilte zu Gast zu haben, ich mag die Typen.  Im ersten S&G spielten Christoph Haller, Michael Keiner,  Eddy Scharf, Johannes Strassmann, Benjamin Kang, Florian Langmann, Jan Heitmann und Sasa Biorac. Eine total nette Runde. Christoph ist ein echter Typ, dem kann man gar nix mehr vormachen,  Michael und Eddy meine Ex-Buddies am Mikrofon, mit damals Pokerrookie Johannes habe ich vor 2 Jahren auf den Bahamas eine Reportage gedreht, Ben ist ein super engagierter Medienkollege, Florian völlig entspannt, Sasa als abgezockter Casinohase und natürlich Jan, der einfach Jan ist und Jan ist klasse.  Es wurde viel gelacht, viel erzählt und es gab gleich zu Beginn spektakuläre Hände u.a. einen Straight Flush. Natürlich werde ich nicht verraten wer gewonnen hat, der Sieger darf sich über ein Paket (Reise, Buy-In, Spesen) fürs PCA auf den Bahamas freuen. Die Sendung gibt es am 13.11. im DSF zu sehen. Im zweiten S&G spielten Anton Allemann, Alex Jung, Sebastian Ruthenberg, Katja Thater, Andreas Krause,  Erich Kollmann, George Danzer und Thomas Kremser (!). Anton und Alex kannte ich bisher persönlich nicht, beide völlig verschieden, aber sehr nett. Sebastian strahlt einfach nur, Andy Krause ist unverwechselbar, ich mag seinen etwas anderen Ansatz, Poker zu spielen. Katja war mein erstes Pokerdate, jeder weiß was das bedeutet. Erich ist eher der Stille, dem ich trotzdem gerne zuschaue. George, dessen Pokerhirn (mit Riesenherz) auch weit nach dem Turnier noch knirscht wie eine Wassermühle.  Besonders lustig natürlich, dass ich erstmals Turnierdirektor Thomas Kremser beim Spielen zuschauen konnte. Thomas und seine Frau Marina sind total nette Menschen, Thomas, Dein Sakko war die klare Nummer 1! Die Nummer 1 am Tisch wird auch hier nicht verraten, auch wenn ich leider den genauen Sendetermin noch nicht nennen kann. Mein Fazit ist in jedem Fall positiv. Wir haben so viele tolle Typen unter den Pokerpros, wir haben noch lange über mögliche andere Formate diskutiert, Umsetzungsmöglichkeiten, Kosten etc. Ich bin sicher, dass wir 2009 einiges anders machen werden, ohne allerdings jetzt schon sagen zu können was genau. Eine Neuerung werden wir noch dieses Jahr umsetzen. Wir produzieren noch ein deutsches „Ace in the House“, werden also mit Pokertisch und Pro bei einem von Euch vor der Tür stehen. Details ein anderes Mal.</font>

<font face="Calibri" size="3">Gutes Blatt</font>

<font face="Calibri" size="3">Euer Michael vom DSF</font>

In order to comment, you must login or register
Quiz
Neu hier? Nimm an unserem Einstufungstest teil und starte so deine Pokerausbildung.
Schon Mitglied? Melde dich hier an
javascriptNotEnabled
Lerne Von Einsteiger- bis zu Expertenstrategien
Trainiere Verbessere dein Können mit Hilfe unserer Trainer
Gewinne! Etabliere dich als Gewinner
/Top Promotions/
Beginners Bankroll Beginners Bankroll Noch nie eine Einzahlung getätigt? Baue dir deine eigene Poker Bankroll auf! Zeige Details
/beliebt/
Hand der Woche – Queen-Ten sui... In der neusten Pokerhandanalyse der Woche geht es um Dame-Zehn suited ...
Mehr